Kater Hüfte vor 2,5 Wochen gebrochen jetzt lahmt die Pfote

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von marzena1978 31.05.11 - 13:35 Uhr

Hallo zusammen#winke

Ich hoffe jemand von euch kann mir Mut machen, ich kann einfach nicht mehr.#heul
Zu der Vorgeschichte, Schnubbi#katze hat man vor 2,5 Wochen angefahren. Die Hüfte ist gebrochen und am linken Hinterbeinchen hatter er eine Wunde die 2 mal operiert worden ist. Am Anfang hat uns die Wunde grosse Sorgen gemacht, immer wieder ist sie auf, wollte nicht richtig heilen usw.
Gestern waren wir wieder beim Verbandswechsel und es wird langsam besser, das Loch geht zu.:-)

Seit einpaar Tagen versucht Schnubbi zu laufen, mir ist dann aufgefallen das er die rechte (also die gesunde) Hinterpfote anrollt und praktisch auf der gerollten Pfote läuft.#zitter Wir haben das gestern beim Tierarzt angesprochen und die haben dann gleich getestet ob er da was fühlt und er scheint auf der Pfote kein Gefühl zu haben.#heul#heul Es ist aber wirklich nur die "halbe" Pfote betroffen, oben fühlt er wieder was, da hat er das Beinchen weg gezogen. Hatte das schon jemand von euch?
Ich kann nämlich nicht mehr, immer wenn es etwas vorwärts geht kommt so ein Rückschlag.#schmoll
Was ist wenn die Pfote gelähmt bleibt? Er ist ein Freigänger, er geht mir in der Wohnung ein.#heul
Vielleicht hatte das schon jemand von euch und kann mir berichten.
Laut Tierarzt ist kein Nerv eingeklemmt oder verletzt, es ist ja die gesunde Seite, da hatte er nichts und die Röntgenbilder waren auch unauffällig.

#dankeund liebe Grüsse

Marzena#winke

Beitrag von unipsycho 31.05.11 - 16:11 Uhr

Hallo!

Lasst ihn mal noch ne weile in der boxenruhe und beobachtet das ganze. vielleicht müsst ihr den boden ein bisschen weicher machen. vielleicht liegt katerchen ja immer auf der geunden seite. Ich denke, du kennst das auch, wie es ist, mal komisch zu liegen und dann ein eingeschlafenes körperteil zu haben. Hört euch mal nach nem Tierphysiotherapeuten um und lasst euch tipps geben, wie ihr verhindern könnt, dass er sich die gesunde Seite "kaputtliegt".

Katzen kommen auch mit 3 Beinen klar. Hier läuft ne katze mit ner abgestorbenen vorderpfote herum. sie läuft schon seit 2 jahren so und scheint damit prima zurecht zu kommen.

und meist lernen die katzen auch was aus ihren fehlern und lassen sich nicht noch mal überfahren.
meistens...

Beitrag von wilma.flintstone 01.06.11 - 17:58 Uhr

Liebe Marzena,

Schnubbi lässt aber auch gar nichts aus :-(

Ich hoffe, daß es nur vorübergehend ist und die eingerollte Pfote nur vorübergehend ihn zum Hinken bringt.

Aaaaaber selbst wenn es dauerhaft sein sollte, weil ein Nerv geschädigt ist oder so irgendwas (vielleicht lässt Du das, wenn es nicht bald besser wird in einer Tierklinik abklären), dann wird Schnubbi damit leben können und auch weiterhin als Freigänger sein Leben geniessen können. Katzen sind da ziemlich findig.

Nicht verzweifeln meine Liebe #liebdrueck

LG Wilma, deren Fellnasen momentan keine akuten Probleme haben *klopfaufholz*

Beitrag von marzena1978 01.06.11 - 20:52 Uhr

Ich danke euch.#liebdrueck
Wir waren heute wieder beim Tierarzt, ich hab heute einfach gefilmt wie Schnubbi versucht zu laufen und es ihr gezeigt.
Wir haben darüber gesprochen und an erster Stelle steht das operierte Beinchen, das muss zuerst heilen, sie kann Schnubbsi zwar was geben damit sich die Nerven wieder regenerieren aber das hemmt wieder die Wundheilung. Wir kämpfen ja für das Beinchen schon seit 3 Wochen und da wo es jetzt endlich langsam verheilt wäre es sehr ungünstig.:-(
Wir geben nicht auf, es ist vielleicht wirklich nur vorrübergehend. Ich drehe Schnubbi jetzt täglich einpaar mal um damit er nicht immer auf der gesunden Seite liegt und machen auch einpaar Übungen mit der Pfote.
Er ist wirklich ein kleiner Kämpfer meine süsse Fellschnute.#verliebt
Ich berichte natürlich weiter wenn es Neuigkeiten gibt.:-)

Lg Marzena#winke