Stäbe im Gitterbett

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von karina27 31.05.11 - 13:45 Uhr

Hallo

Oje ich ahne schreckliches... Bis jetzt wußte unsere Maus nicht das man die zwei Stäbe aus dem Bettchen rausnehmen kann. War gerade am kochen und mein großer ( 9 Jahre) war mit seiner Schwester am spielen. Dann kamen beide ganz stolz in die Küche, er hatte die Stäbe rausgenommen und eine Wolldecke übers Bett. jetzt hat sie eine tolle Höhle und ist auch schön am spielen. Rein Raus Stofftiere hohlen u.s.w.
Hoffe nur das sie heute abend nicht meckert wenn ich die Stäbe zum Schlafengehen wieder rein mache.
Hat jemand von euren 2 Jährigen die Stäbe zum spielen draußen und zum schlafen drinn?

LG Karina mit Lilly 2 jahre und Tobias 9 Jahre #verliebt#verliebt

Beitrag von kaethe68 31.05.11 - 13:52 Uhr

Hi Karina,

wir haben die Stäbe tagsüber immer draußen, damit die Kleine zum Kuscheln und Spielen ins Bettchen kann.
War abends noch nie ein Problem...

LG Käthe

Beitrag von fittine 31.05.11 - 13:52 Uhr

Huhu,

jaaa, wir#winke

Hab die vor ein paar Monaten rausgenommen um Felix zu zeigen, wie er da alleine rein und raus kommt. Er ist schon 85cm groß und ich hatte Angst, dass er sich mal oben drüber lehnt und abstürzt. Abends hab ich sie immer wieder rein gemacht. Zur Zeit lass ich sie zum Mittagsschlaf draußen. Klappt prima bei uns.
Ach ja, Felix ist 16 Monate alt.

LG Fittine

Beitrag von ujn1 31.05.11 - 14:48 Uhr

Hallo Karina,

wir haben die Schlupfstäbe ganz draußen, seitdem sie alleine rein und raus kann. Ist für uns viel bequemer abends als das Reinheben über den Bettrand, und außerdem steht sie jetzt am Wochenende morgens teilweise alleine auf (weiß mittlerweile, wie der Reißverschluß am Schlafsack aufgeht) und kommt zu uns ans Bett.

Wir finden es ganz ohne Stäbe am besten, und rausfallen kann sie in der Nacht aus dem kleinen Loch auch nicht so einfach.

LG

Beitrag von tosse10 31.05.11 - 20:21 Uhr

Hallo,

wir haben die Stäbe schon früh tagsüber zum spielen und für den Mittagsschlaf raus gehabt. Nachts sind sie später raus gekommen. Das war kurz nach dem zweiten Geburtstag, da durfte ich ihn nicht mehr heben in der SS. Mittlerweile ist das mehr als ein halbes Jahr her, heute ist er das erste Mal abends aufgestanden obwohl schlafen angesagt war. Aber er ist lieb wieder ein, er brauchte halt dringend noch einen Gute-Nacht-Kuss #verliebt. Rausgefallen ist er übrigens noch nie. Auch morgens hat es einige Monaten gedauert bis er von alleine aufgestanden ist.

LG