Feigwarzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leechen1986 31.05.11 - 13:54 Uhr

hey mädels,
unangenehme sache, aber leider wahr.
vielleicht hat jemand von euch schon erfahrungen damit.
ich hatte vor 1 1/2 jahren mal feigwarzen, die aber mit cremes behandelt wurden und auch verschwanden.
ich dachte ich wäre die dinger jetzt für immer los, aber vor wenigen wochen haben wir sie jetzt bei meinem mann entdeckt.
hab dann natürlich gleich meine fä drauf angesprochen, weil ich gehört habe, dass man nicht normal entbinden darf mit diesen dingern.
sie hat aber bei mir keine gefunden, weshalb sie eine normale geburt nicht verhindert.
habe aber gelesen, dass man auch noch die viren in sich tragen kann ohne warzen zu haben und deshalb auch andere damit anstecken kann.
heißt das jetzt, dass mein baby doch gefährdet ist? stehe kurz vor et.
wisst ihr was passieren kann wenn sich das baby ansteckt?

habe jetzt schon die ganze zeit kein sex mehr mit meinem mann, aber eigentlich ja auch quatsch, entweder habe ich es sowieso, ohne dass man es sieht, oder falls ich mich erneut anstecken würde, würde es eh erst frühestens nach ein paar wochen ausbrechen.

es ist echt doof die letzte zeit auf sex zu verzichten, 1. werden wir nach geburt lang genug verzichten müssen und 2. würde ich so gern die wehen anstubsen #schmoll

was meint ihr? habt ihr erfahrungen?

ich danke für hilfreiche antworten#winke

Beitrag von lucy121 31.05.11 - 13:58 Uhr

Hallo,in meiner letzten Schwangerschaft hat ich die auch bekommen=( musste sogar noch operiert werden weil die so extrem rasant und zu haufen gewachsen sind.
So und nun hatte ich seither ruhe.Bin nun wieder schwanger und am damm fühlt sich das so an als wäre da was.Habs ihr also beim letzten Termin gesagt aber sie könne nix erkennen.Also wenn da welche kommen und die klein bleiben kann man die auch abkleben vor der Geburt zumindest hab ich das so gelesen und sie meinte auch zu mir...wenn da welche kommen kommts auf die Größe und menge an.Man kann also anscheinend doch mit welchen normal entbinden.

Beitrag von leechen1986 31.05.11 - 14:02 Uhr

ah okay, danke für deine antwort.
das beruhigt mich ja schon mal#danke

Beitrag von diana-1984 31.05.11 - 14:00 Uhr

#winke
Also wenn sie keine gefunden hat, sind da keine.
Hat sie ein Mittel aufgetragen? Das macht die Biester weiß und sichtbar.

Der Virus allein schadet deinem Baby nicht, "nur" die Berührung mit den Warzen während der Geburt.

Zum Sex: das geht auch ohne dierekten GV ;-)
Wäre eine Möglichkeit, denn selbst Kondome sind nicht 100% sicher dagegen.

http://www.netdoktor.at/schwangerschaft/neu/infektionen/hpv_infektion.shtml

VG #blume

Beitrag von leechen1986 31.05.11 - 14:11 Uhr

nein, sie hat gar nix gemacht außer geguckt.

hmmm, die infos im link sind ja nicht unbedingt erfreulich :-(

Beitrag von diana-1984 31.05.11 - 14:31 Uhr

Nicht gleich verrückt machen.
Damit bist du ja nicht allein #liebdrueck
Ich hab nach ner Laser-OP vor 2 Jahren zwar keine mehr bekommen, werde aber jedesmal untersucht.
Ich glaub, das ist ne Art Essiglösung, die aufgetragen wird.
Ich würde das auf jeden Fall ansprechen.

#winke

Beitrag von esme1984 31.05.11 - 14:01 Uhr

Ich hab mal gehört das feigwarten eine geschlechtskrankheit ist.... stimmt das?

Beitrag von leechen1986 31.05.11 - 14:04 Uhr

ja, aber man kann sie sich wohl auch neuerdings im solarium oder sonst wo einfangen. sind wohl auch stark verbreitet, aber natürlich behandelbar ;-)

Beitrag von lucy121 31.05.11 - 14:03 Uhr

ach und auf Sex brauchste jetzt nicht verzichten.
Du bist ja schon 39SSw und wenn deine Ärztin da nix sieht dann vertrau Ihr.Zum Geburtsplanung Gespräch kannste es ja nochmal mit erwähnen aber ich denke Du hast Glück=)

Ich hab ja noch bis September und ich hoffe ich bleibe verschont=( aber in der Schwangerschaft ist der Körper damit beschäftigt die Leibesfrucht zu schützen und die Abwehr wird herabgesetzt deswegen wachsen die da so gerne=(

Beitrag von leechen1986 31.05.11 - 14:06 Uhr

da wird sich mein mann aber freuen wenn ich ihm das erzähle.
hoffentlich löst es dann wenigstens auch schon mal langsam wehen aus #huepf