was stimmt da nicht????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bernadette27 31.05.11 - 15:01 Uhr

nach 18 monaten immer noch nicht schwanger, zyklus ist normal, eisprung ist auch vorhanden und immerhin hab ich ja schon einen sohn mit 18 monaten, also mein koerper sollte wissen wie schwanger werden funktioniert. wuensche mir sehnlichst ein zweites kind, wem geht es aehnlich?habe meinen frauenarzt gewechselt, da ich den eindruck habe er nimmt mich nicht ernst. maenner koennen sowas eben nicht wirklich verstehen. ich bin kurz vorm durchdrehen, weiss nicht wieviele enttaeuschungen ich noch ertragen werde. also morgen ist bluttest angesagt, dann wird der uterus gecheckt...das hab ich zwar schon alles gemacht, aber was solls, dann eben noch einmal. werde nicht aufgeben bis irgendwer den fehler findet. es ist so peinlich bei einem fremden in traenen auszubrechen....

Beitrag von sweetbeat 31.05.11 - 15:05 Uhr

#liebdrueck

habt ihr denn mal ein Spermiogramm von deinem Mann machen lassen?
Auch wenn ihr schon ein Kind habt, kann sich das in dieser Zeit verschlechtert haben...

Beitrag von bernadette27 31.05.11 - 15:16 Uhr

tja, an das hab ich auch schon gedacht, moechte aber doch zuerst bei mir alles abklaeren lassen bevor ich ihm das antue, im moment bin ich noch ueberzeugt davon, dass bei mir was nicht stimmt. darf ich fragen wie lange ihr schon uebt???

Beitrag von kra-li 31.05.11 - 15:06 Uhr

wir haben auch ein kind(10 jahre) , und mit dem 2. klappt es seit 5 jahren nicht..im zweifel mal inne kiwu-praxis abklären lassen...

und dann muss ich dir ehrlich mal sagen, freu dich über kind nr. 1 und genieß die zeit und verschwende nicht alle kraft darauf nochmal schwanger zu werden, das wird schon noch klappen und hat noch zeit...

oder geht es dir garnicht um die kinder sondern nur ums schwanger sein...weil den eindruck kann man leicht bekommen...

Beitrag von bernadette27 31.05.11 - 15:23 Uhr

wisst ihr schon warum es mit einem 2 mal nicht klappen will? ich lebe in chile und muesste extra nach santiago fliegen, wenn ich in eine spezielle klinik moechte, geht natuerlich nicht mit meinem sohn. jetzt versuch ich es halt mal mit einem anderen arzt. wenn ich ehrlich bin fehlt mir am meisten das schwangersein, es war eine schoene zeit fuer mich bei unserem ersten und ich wusste es nicht zu schaetzen, schnell und einfach schwanger zu werden war fuer mich damals selbstverstaendlich, jetzt ist gar nichts mehr selbstverstaendlich und meine lebensplanung laesst mich im stich. ich haette gerne ein zweites fuer mein erstes...wenn du mich verstehst. will nicht dass er alleine aufwachsen muss, da wir keine bekannten oder freunde mit kindern haben. so ist die sache.

Beitrag von highwaymom 31.05.11 - 16:17 Uhr

Hallo Bernadette,
ich bin auch Mama von einer Tochter, die im 4.ZYklus zustandegebracht wurde:-D
Naja, und das Geschwisterchen wollt auch nix werden, hab alle möglichen Sachen bei mir versucht Tee, Akupunktur und Ovus, bis ich endlich meinen Mann zum Urologen schickte und da war dann der Grund für´s nichtschwangerwerden.
Schick deinen Mann zum Urologen, auch wenn er nicht gerade um die Ecke bei euch liegt:-D
LG#ole

Beitrag von bernadette27 31.05.11 - 19:17 Uhr

ist dass denn moeglich, dass sich bei den maennern die qualitaet so schnell aendern kann?? immerhin liegt meine erste und bis jetzt letzte schwangerschaft noch nicht mal zwei jahre zurueck und er ist ja gerade mal 30ig geworden....was mache ich denn dann wenns bei ihm liegt, such ich mir dann einen anderen mann???

Beitrag von kra-li 31.05.11 - 19:07 Uhr

ja, das spermiogramm von meinem mann ist so schlecht...

ich würde mir nicht unbedingt ein 2. kind anschaffen, damit das erste wen zum spielen hat, es gibt genausoviel strei dann, wir hatten 10 jahre nur eins und ich habe es auch genossen, hannes kann alleine spiele, aber eben auch mit uns, mit 2 kindern wirds viel stressiger und oft auch laut...

genieß doch die zeit und lass die seele baumeln, komm nen bischen runter, mit dem 2. könnte dann von ganz alleine klappen..

hast du gestillt ?, da wird man eh nicht so leicht schwanger...

Beitrag von bernadette27 31.05.11 - 19:27 Uhr

tja, wenn ich mir da einmal was vorgenommen habe und es funktioniert nicht so wie ich will tu ich mir sehr schwer damit, habe auch kurzfristig phasen in denen ich mir sage, dass ich noch gar nicht bereit bin fuer ein zweites kind, aber dann draengt wieder die zeit denn sooo jung bin ich auch nicht mehr und wenn es jetzt schon nicht klappen will warum sollte es dann z.b. in einem jahr funktionieren, wenn ich noch aelter bin?? eine andere meiner aengste ist die, dass meinem kind irgendwann mal was passieren koennte und dann haben wir gar keines mehr, wie soll man das ueberleben?
gestillt habe ich nur ein monat, zuwenig milch und irgendwie war das staendige brust raus und wieder rein nichts fuer mich.
kann man da was machen wenns am mann liegt, bzw. habt ihr da was versucht?? vielen dank fuer deine antwort uebrigens, habe niemandem mit dem ich darueber sprechen koennte, meinen mann hab ich ja schon so oft vollgeheult, mag ihn damit nicht mehr belaestigen...warum sind maenner eigentlich gegen adoptionen?? war euer erstes ein glueckstreffer und wann habt ihr versucht ein zweites zu bekommen??