Abbruch von GVNP Therapie - wie geht es weiter?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von natalie2 31.05.11 - 16:45 Uhr

Bei mir wurde nachdem ich 6 Tage Menogon 75 gespritzt habe der Versuch GVnP abgebrochen weil 3 Eizellen entstanden sind (habe bereits einen Sohn).
Wie ging es be Euch weiter? Muss der Zyklus weiterhin im US in der Kiwuklinik bewacht werden? Wurden Euch Medikamente gegeben? (War leider nur beim Vertretungsarzt, der sagte nichts diesbezüglich). Oder geht alles von alleine weiter und man geht erst nächste Monat wieder zur Kiwuklinik?

Beitrag von diekleene581 31.05.11 - 17:05 Uhr

Hmm... da ich noch keinen Zyklus abgebrochen habe weiß ich leider auch nicht wirklich Bescheid.
Aber ich denke mal das man dir wohl geraten hat keinen GV zu haben und dann wartest du einfach auf deine Mens. Man könnte aber auch Tabletten nehmen ( keine Ahnung wie die heissen ), die dann deine Mens auslösen.
Manche Kliniken empfehlen dann einen Monat Pause und andere machen sofort weiter, wahrscheinlich mit einer niedrigeren Dosis.

Was hat deine Kiwu-Klinik denn gesagt?

Beitrag von ehefrau2009 31.05.11 - 17:10 Uhr

Eigentlich kannst du doch selbst entscheiden, ob du jetzt GV hast oder nicht.
Ich kann dir kurz sagen, wie das bei mir war:
Ich hatte vier große Eier, die selbst gesprungen sind und mein Zyklus wurde auch abgebrochen. Ich habe einfach die Medis abgesetzt und gewartet bis meine Mens kam. Dann musste ich am 1-3 Zyklustag in die Kiwu zum Ultraschall ob sich alles abgebaut hat - natürlich nicht! Ich habe / hatte dann rechts eine Zyste :-[ - einen Monat Pause machen und auf die Mens warten und dann gehts mit niedrigerer Dosierung weiter.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Lg