Angst vor EHEC - zum Arzt oder Quatsch?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kathy04 31.05.11 - 16:53 Uhr

Hallo,
meine Kleine (3,5 Jahre) hat heute fast nichts gegessen (1/2 Toast, 1/2 Kartoffel, 1/4 Schwarzbrot m. Salami), sonst ist sie ein guter Esser. Sie hatte vorhin zweimal Durchfall, hat sich danach freiwillig Schlafen gelegt (gibt es sonst nie) und ist seit dem Aufwachen schlapp, ihr ist kalt, sie ist total blass. Sie hat kein Fieber, trinkt gut. Würdet ihr aus Angst vor EHEC zum Kinderarzt fahren oder lieber abwarten, was weiter passiert? Habe hier gerade nochmal die Symptome von EHEC nachgelesen: http://www.markenpost.de/so-sehen-die-ehec-symptome-aus-581/
Sagt mal, was ihr meint!
Ach ja, sie hat vor 3 Tagen rohe Tomaten gegessen (holländische), heiß abgespült.
Danke, Kathy

Beitrag von grinsekatze85 31.05.11 - 17:11 Uhr

Hallo!

Also ich würde sofort gerade jetzt bei Durchfall sofort zum Arzt gehen, einfach um Sicherheit zuhaben.

Gute Besserung und hoffe es ist nur ein MagenDarm Infekt!!

Beitrag von lucy121 31.05.11 - 17:16 Uhr

Ja also ab zum Arzt!

Beitrag von litalia 31.05.11 - 17:18 Uhr

ich würde zum arzt gehen. sicher ist sicher

allerdings verstehe ich auch nicht warum man nun seinem kind unbedingt noch rohe tomaten geben muss obwohl das rki von dem verzehr vor rohen
gemüse (gurke, tomate, salat) gewarnt hat!

Beitrag von jenny-79 31.05.11 - 17:25 Uhr

Hallo,

ich würde nicht zum Arzt gehen. Zweimal Durchfall finde ich noch nicht besorgniss erregend, außer es wäre wässrig und/ oder blutig. Hat Deine Kleine Magenkrämpfe? Wenn nicht, dann würde ich erst einmal abwarten und Schonkost geben. Denn beim Arzt fängt sie sich dann unter Umständen noch mehr ein als sie schon hat.

LG
Jenny

Beitrag von kanojak2011 31.05.11 - 17:25 Uhr

Nein, würde ich nicht. Da ist mir die Gefahr zu groß, dass sich das Kind mit anderen Krankheiten noch ansteckt..

ich habe gestern die Pressekofenrenz von Uniklinikum Eppendorf gehört und da sagt der eine Chefarzt, dass die Krankheit im Durchschnitt etwa 8-10 Tage nach der Ansteckung aus bricht...ich las jetzt den Artikel, da steht was anderes..

LG

Beitrag von maschm2579 31.05.11 - 19:45 Uhr

Hallo,

die Krankheit bricht nach ca 4-6 Tagen aus UND HUS bricht nach dem ersten Durchfall nach ca 8-10 Tagen aus.

Das sind zwei verschiedene Krankheiten. Ehec ist relativ harmlos und an HUS sterben die Menschen. HUS ist die Folge einer EHEC Erkankung!

lg

Beitrag von darkvenusgirl20 31.05.11 - 18:51 Uhr

huhu..

alsoooooooo habe auch einiges über ehec gelesen.. die frage warum lässt du dein kind sowas essen also rohes gemüse.... ein mann der es überlebt hat hat ein interview gegeben.. dieser mann istt keine gurken war sich nicht bewusst tomaten oder sonstiges vorher gegessen zu habe und hattte dieses virus.. nun habe ich einen artikel gefunden, in dem drin steht das es reicht eine türklinke zu berühren die vorher von wem angefasst wurde der das virus hat... sowie rindfleisch und rohmilsch...100% ist es noch gar nicht wo das virus genau her kommt.. und wie soll man kindern die liebend gerne rohkost essen beibringen das dieses nun gefährlich ist???? dieses virus wird es auch nicht erst seid einer woche geben sondern schon um einiges länger.... als es noch nicht bekannt war hat sich keiner gedanken gemachtl.. jetzt machen wir uns alle verrückt... nun heißt es in den medien auch das die spanischen gurkn wieder gegessen werden dürfen... ist doch schon seltsam alles oder??? und auch seltsam ist, das es schon ein mittel gegen dieses virus gibt.. ich weiß ihr werdet nun sagen ich bin leichtsinnig.. aber denkt doch bitte mal drüber nach wie offt ihr tomaten und co aus dem ausland geholt habt und wie lange es dieses virus evt schon geben kann.. e ist wie mit allem vogelgrippe,schweinegrippe,bse dioxin eier.. das wird nun wieder paar wochen in den medien sein und dann hört man nix mehr von dem ganzen kram... sorry.. aber ich weis noch nicht was ich davon halten soll.. normal darf man solange nicht raus ist woher es nun wirklich kommt nix mehr essen was mit tieren in berührung kam...


glg

Beitrag von kanojak2011 31.05.11 - 19:04 Uhr

sorry, wenn du so viel gelesen hast...weißt du auch, was ist der unterschied von EHEC von früher und EHEC von heute oder ?

Beitrag von darkvenusgirl20 31.05.11 - 19:10 Uhr

das was vorher war war kein ehec der durch den darm kam..sondern dur eine fehlbildung... nur ihr verzichtet auf obst und gemüse.. aber das auch andere sachen betroffen sind.. daeran wird nicht gedacht..

Beitrag von gwenny_hh 31.05.11 - 19:38 Uhr

mooooment.... EHEC bedeutet: Enterohämorrhagische Escherichia Coli.
1. Ist das kein Virus wie du so schön sagst, sondern ein gefährliches Bakterium und 2. ist ein E.Coli IMMER ein DARM-Keim und kam dementsprechend auch damals schon "durch den Darm"...

Also bitte erst schlau drüber machen und dann große reden schwingen... EHEC gibt es schon seid Jahren, und es war auch schon immer ein Darmkeim.

LG Sandra

Beitrag von kanojak2011 31.05.11 - 19:50 Uhr

Fehlbildung von Gehirnzellen oder Fhlbildung von ?????

Beitrag von ratpanat75 31.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo,

wenn du soviel darüber gelesen hast, solltest du eigentlich wissen, dass es sich bei den EHEC- Erregern nicht um Viren, sondern um Bakterien handelt.

LG

Beitrag von fusselchenxx 31.05.11 - 20:18 Uhr

Das Unterschreibe ich genau so... Genau das sage ich auch.. Es wird mal wieder hochgepuscht... Die Schweinegrippe war wie eine norale Grippe zur Grippezeit... Und da wurde auch Panik gemacht.. Und nun?? Nichts mehr...

Das einzigste: EHEC gibt es schon seit zisch Jahren und auch letztes Jahr sind daran Menschen gestorben... Da hatte nur keiner Zeit darüber zu berichten... Und es kommt eben dazu, dass es viele Fälle gerade gibt...

Aber ich Esse auch ALLES weiterhin.. Auch meine Kinder bekommen alles zu Essen...

LG

Beitrag von tammy12 01.06.11 - 11:36 Uhr

Hallo Kathy,

geh lieber zum Arzt... Wenn nichts ist, umso besser... aber Du bist beruhigt

Alles Gute!
Sandra