Tempi gleichbleibend niedrig trotz ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heiki82 31.05.11 - 16:57 Uhr

Hallo miteinander.
Am 13.05.2011 hatte ich bei 5+0 eine FG. Also war ich noch recht früh.
Hab auch geweint und war traurig, aber jetzt ist eigentlich alles wieder in Ordnung. Nun ja, am 24.05. musste ich zur Kontrolluntersuchung.
Auch alles soweit in Ordnung. Da teilte mir meine Frauenärztin mit,dass ich
schon kurz vorm ES stehe. Auch schön, dachte ich glücklich. Jetzt hab ich aber festgestellt, dass meine Temperatur wirklich vom 1. Tag bis heute bei 36.3 oder 36.2 liegt. Sonst ist meine Tempi immer hochgeschnellt. Meine Frage ist einfach, ob das von euch auch schonmal jemand hatte oder ob
das was zu sagen hat, wenn die Tempi wie ein Lineal verläuft, trotz ES.
Ich war mir nicht sicher, wo ich die Frage einstellen sollte.
LG :-)

Beitrag von caylianjanelle 31.05.11 - 17:05 Uhr

Hallo Du!

Sollte Deine Tempi morgen steigen/in die Höhe schnellen, hattest Du heute oder gestern ES.
Bis jetzt sieht es, nach der Beschreibung, noch nicht nach ES aus.
Kann auch sein, dass der FA was sieht, es aber doch nicht springt. Hatte ich auch schon mal =(