Vorderwandplazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finn2011 31.05.11 - 16:57 Uhr

Wieso merkt man bei der vorderwandpazenta das kind nicht so früh und sind da die bewegungen ,, gedämpfter`` im weiteren ss verlauf???

Beitrag von zazazoo 31.05.11 - 17:00 Uhr

Bei einer VWP ist die Plazenta direkt unter der Bauchdecke in der Gebärmutter, also nach vorne hin - bei manchen Frauen wächst sie nach oben, bei manchen nach hinten - ist alles möglich. Wenn jetzt das Kleine tritt und die Tritte durch die Plazent "abgefangen" werden, sind sie logischerweise auch nicht so früh / stark sichtbar bzw. fühlbar.

Beitrag von blumela6 31.05.11 - 17:02 Uhr

Habe im Chat auch gerade danach gefragt!
Macht mich sehr unsicher!
Und ob ich eine Vorderwandplazenta habe weis ich nicht?
Würde gerne mein Baby öffters und doller spühren!!!!!

LG Blumela6#blume

Beitrag von zazazoo 31.05.11 - 17:04 Uhr

Da ist absolut nichts schlimmes bei - hast weder Nachteile bei der Geburt noch sonstwas. Theoretisch könntest du die Plazenta bei einem Sturz leichter verletzen, weil sie eben direkt unter der Bauchdecke liegt, aber davon gehen wir jetzt mal nicht aus. Das können wir eben nicht beeinflussen, wohin die wächst :-)

Beitrag von blumela6 31.05.11 - 17:22 Uhr

:-):-)#danke

Beitrag von zuckerelli-4 31.05.11 - 19:10 Uhr

Ich habe auch eine VWP zum ersten mal,aber ich kann keinen unterschied zur HWP für mich feststellen.

Meine VWP liegt links und ich merkte meine Püppi schon in der 13.Woche:-)

Also mach dir keine Gedanken,denn es ist eben bei jedem anders:-)

Beitrag von blumela6 01.06.11 - 07:50 Uhr

Danke!
Werde mein Gyn am freitag fragen!
Habe mein Baby auch schon in der 12-13SSw gespührt!

LG Blumela:-)#winke

Beitrag von marjatta 31.05.11 - 17:06 Uhr

Ich habe jetzt sowohl in der ersten SS als auch in dieser eine VWP. Die Bewegungen habe ich frühestens in der 19./20.SSW erstmals bewußt gespürt. Du wirst während der gesamten SS und je nach Dicke der Bauchdecke / evtl. Wasseransammlungen weniger stark die Bewegungen sehen/spüren können.

Das ist ganz normal. Aber spüren tut man die Kleinen doch. Ist aber auch gut, weil es evtl. nicht so schmerzhaft ist, vor allem gegen Ende ;-)

Beitrag von maari 31.05.11 - 17:08 Uhr

Ich habe mein Kind trotz VWP und erster SS in der 18 SSW gemerkt und das ist normal bzw. für Erstgebärende sogar eher früh. Punkt 1 stimmt also nicht zwangsläufig.
Gedämpfter waren die Bewegungen teilweise, und zwar die die auf der Plazenta landeten, alles was außenherum passierte wie z.B. die Tritte auf meine Blase oder die nach hinten habe ich ganz deutlich gespürt. Dass man von außen etwas gespürt oder gar gesehen hat kam sehr spät. Ist doch logisch: Wenn Du gegen ein gespanntes Tuch boxst sieht man auf der anderen Seite deine Faust ganz deutlich, wenn aber auf dem Tuch noch ein dicker Schwamm aufgenäht ist auf den du boxst, sieht man deutlich weniger... ;-)

Beitrag von seinelady 31.05.11 - 17:08 Uhr

Hallo,
also ich habe eine Vorderwandplazenta und habe meine kleine täglich schon um die 16.SSW gespürt, weiß nicht ist das spät für die erste Schwangerschat?
Davor habe ich sie ab und zu ganz sanft gespürt.

Und das es gedämpfter ist kann ich nicht beurteilen.
Lieben Gruß

Beitrag von heiho 31.05.11 - 17:20 Uhr

Hallo,
hatte bei der ersten schwangerschaft die Plazenta oben sitzen und dieses mal VW. Ich merke eigentlich nicht so den großen Unterschied, dachte eigentlich auch das müsste ja jetzt was ganz anderes sein #kratz
Aber hier der Kleine ist deutlich stärker als mein erster, kann mich nicht erinnern, dass der Große mir mal ernsthaft weh getan hätte, der kleine Mann sehr wohl und das trotz VW.
Weiß aber auhc nicht, ob es da Unterschiede gibt, je nachdem wie hoch oder tief die sitzt?????
LG

Beitrag von flugtier 31.05.11 - 18:55 Uhr

Ich habe trotz VWP schon in der 16. Woche ca mein Würmeline gespürt.

Insgesamt sind die Tritte schon gedämpfter finde ich - wenn die Kurze mal sehr seitlich tritt merke ich aj wie heftig es sein kann, wenn es nicht gedämpft ist...also freu dich *lach* :-p