Läuft wohl erst mit 16 - 17 Monaten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ulala-1980 31.05.11 - 18:11 Uhr

Huhu,

ich habe ja schon hier und da mal gepostet wegen der Krankengymnastik und den "Diagnosen", die dort gestellt wurden. Wir waren mittlerweile auch beim Orthopäden/Chiropraktiker und an zwei Stellen wurden Blockaden gelöst. War aber wohl halb so wild.

Meine Tochter ist jetzt gut 13 Monate alt und macht keinerlei Anstalten mal zu laufen. Die KG Dame meinte, das dauert noch bis sie etwa 16-17 Monate ist #schmoll

Sie wiegt jetzt 10 kg und ich bin auch nicht die Dünnste. Mir geht das Rumgeschleppe echt auf den Zeiger und mir tun auch manchmal die Knie weh beim Treppensteigen mit Kind auf dem Arm. Außerdem kann man sie nicht überall runterlassen, weil sie ja noch krabbelt und durch den Dreck rutscht. Sie zieht sich hoch, steht aber mit gebeugten Knien und immer noch auf den Zehenspitzen. Ganz frei steht sie nur hier und da mal und dann halt auch in einer schlechten Haltung.

Außerdem macht es mich traurig im Kinderturnen zu sehen, wie fast alle die ersten Schritte machen und loslaufen und meine krabbelt noch rum wie ein Mini-Baby.

Wem geht es denn auch so? Ich weiß, sie macht das schon noch, aber die Schlepperei nervt einfach nur noch.

LG

Patricia

Beitrag von schnullerbacke23 31.05.11 - 18:25 Uhr

Hallo

Mein kleiner ist erst mit 18Monaten gelaufen. Klar ist es nervig und auch belastend für den eigenen Körper, aber da muss man halt nun durch ;-) Nehm sie doch ins TT oder in ne Manduca? Gehts dann besser? AUf der Hüfte seitlich tragen ist lt meiner pyhsio auch nicht gerade gesund.


Geb ihr die Zeit wo SIE braucht. In dem alter ist mein Zwerg auch noch wie wildund gaaanz schnell(war zum teil schneller wie andere kinder gelaufen sind) gekrabbelt.


Glg Schnullerbacke mit Zwerg 27monate :-D

Beitrag von la1973 31.05.11 - 18:36 Uhr

Meine Tochter läuft auch erst seit sie 16 Monate alt ist. Bis 20 Monate sagt man, sei es keine Verzögerung, erst danach.
Wir wohnen im 4. Stock ohne Aufzug! Klar ging auch mir die Schlepperei auf den Wecker (und aufs Kreuz) - aber jetzt läuft sie nur noch - der Kinderwagen ist eigentlich nur noch Transportgerät für Sandelzeug....

Ich habe meine Tocher übrigens überall runtergelassen, auch wenn es dreckig war. Ich habe drauf geachtet, dass sie nicht alles in den Mund steckt, habe ihr ab und zu die Hände mit Feuchttüchern abgewischt und das wars.
Meine Tochter wird jetzt 21 Monate alt und war noch nie krank.

Beitrag von -vivien- 31.05.11 - 18:36 Uhr

bei uns in der spielgruppe (ca 8 kinder) sind alle erst zwischen 15-16 monaten gelaufen. unser sohn fing auch mit 16 monaten an
finde dieses alter völlig normal

lg

Beitrag von ulala-1980 31.05.11 - 21:27 Uhr

Bei mir waren in der Krabbelgruppe schon zwei Senkrechtstarter dabei, unfassbar wie früh die schon alles konnten.

Im Babyturnen sind die auch schon alle soweit...

LG

Beitrag von flammerie07 31.05.11 - 18:37 Uhr

mein Sohn ist auch erst mit 15 Monaten gelaufen, also alles in der Norm. Die Kinder müssen so viel in so kurzer Zeit lernen. Lass ihr doch die Zeit. Auf einen Monat mehr oder weniger kommt es doch da nicht an.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 31.05.11 - 18:42 Uhr

Unser Kleiner ist jetzt 17,5 Monate und steht zumindest seit einigen Wochen frei.

Alles andere kommt wenn es eben kommt, ich habe mich damit abgefunden. Mich nervt nur dieser Frage "Läuft er schon??" #aerger

Und da ich weiß, wie anstrengend es ist hinter einem laufenden Kleinkind herzulaufen, genieße ich die "Babyzeit" solange es eben geht. ;-)

LG

Beitrag von yozevin 31.05.11 - 18:54 Uhr

Huhu

Unser Sohn lief erst mit 20 Monaten, ich habe auch nicht unbedingt zu wenig Gewicht und ich hatte zwei kleine Mäuse zu tragen.... Klar, es war anstrengend, aber es ging! Den Tipp, es mit einer Tragehilfe zu versuchen, hast du ja schon bekommen.... Es bringt wirklich was... Ich hatte die Kleine immer in der Trage (erst Bondolino, dann Manduca) und den Großen auf der Hüfte! Als der Große dann anfing, Treppen zu laufen (mit etwa 22 Monaten), habe ich die Kleine weiter im Manduca getragen, einfach, weil es komfortabler ist.... Und das Kind ist ja schnell in die Trage geschnallt!

Selbst wenn dein Kind jetzt recht schnell laufen lernt, heißt das ja auch noch lange nicht, dass es auch Treppen steigt/steigen kann.... Unsere Kleine läuft seit zwei Monaten, Treppen steigen will sie, aber sie sind noch ein Hindernis! Sie ist einfach recht klein und muss die Treppen eher hochkrabbeln als laufen.... Ihre Beinchen sind halt einfach zu kurz...

Lass deinem Kind Zeit! Es dauert solange wie es dauert....

LG

Beitrag von polo6 31.05.11 - 19:37 Uhr

mein sohn ist 14 1/2 monate läuft auch noch nicht nur an zwei händen und am tisch entlang

lg katja

Beitrag von ea73 31.05.11 - 19:46 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich, nur weil Du zu faul zum Schleppen bist, ist jetzt Deine Tochter ein später Läufer???

Meine Tochter ist erst mit 14 Monaten gelaufen, und sie gehörte damit bei den Kindern im Bekanntenkreis zum normalen Durchschnittsalter!!! Auch Kinder die "noch" später laufen sind vollkommen normal.

Am besten Du arbeitest an Deinem Gewicht, wenn Du Probleme hast, und schiebst dafür nicht Deine Tochter vor...

Andrea

Beitrag von purzel 31.05.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

deine Kleine ist doch erst 13 Monate alt! Da brauchst du echt noch nicht jammern. Viele Kinder laufen doch noch nicht mit 13 Monaten.
Mein Sohn ist leider erst mit 20 Monaten gelaufen! Da konnten es wirklich schon alle außer ihm und er sah dann auch nicht mehr wie ein Baby aus.
Von frei stehen konnte bei ihm da noch keine Rede sein.
Die Schlepperei hat mich am Ende auch tierisch aufgeregt, aber es hilft ja nichts. Je mehr du forderst, desto weniger wird sie es machen.
Aber wie gesagt, mit 13 Monaten machte ich mir da noch überhaupt keinen Kopf.
Gruß Purzel

Beitrag von honeys-84 31.05.11 - 20:07 Uhr

hi mein sohn ist auch 14 monate und macht keine anstalten zu laufen... so an der couch entlang und am gitter oder laufwagen schon aber frei stehen will er noch nicht... mach mir da auch keinen kopf drüber... das kommt wenns kommt ...

Beitrag von romance 31.05.11 - 20:04 Uhr

Puh wenn ich das hier lese. Dann bin ich froh, das Emma im Rahmen ist.

Alleine läuft sie auch nicht, nur an der Hand und Puppenwagen

Beitrag von kleinekroete1201 31.05.11 - 20:16 Uhr

Meiner war auch 16 1/2 Monate, bis er endlich frei gelaufen ist. Ich hatte das Schleppen auch leid, vor allem weil mein Rücken etwas angeschlagen ist. Aber jetzt ist er 19 Monate und läuft wie ein Weltmeister. Du siehst, es hat noch jeder gelernt, einer eher einer später.

Beitrag von sternchen2812 31.05.11 - 20:27 Uhr

meine maus ist jetzt 14 monate und läuft noch nicht. wir wohnen auch im 3ten stock, was sehr anstrengend ist. aber meine wiegt immer noch nicht ganz 9 kg, ist eine zarte und ich sehe es so, es hält mich fit ;-)

Beitrag von ulala-1980 31.05.11 - 20:47 Uhr

Danke für Eure aufmunternden Antworten #herzlich

Klar, ich muss auch mal an meinem Gewicht arbeiten, aber jeder, der damit Probleme hat, weiß, dass das nicht so einfach ist.

Ich hatte letztes Jahr auch einen Bandscheibenvorfall, der kam unter anderem auch von dem ständigen Getrage. Das brauch ich auch nicht nochmal.

Es verwirrt mich halt auch, dass meine Tochter eigentlich mit allem recht fix war. Drehen kam extrem früh, das Robben, Hinsetzen und Krabbeln auch lehrbuchmäßig. Nur das Laufen lässt jetzt auf sich warten #kratz Ist halt doch jedes Kind anders.

Hilft ja alles nix, werde mein Kind weiter rumschleppen :-) So eine Trage wäre vielleicht wirklich was. Werde die Woche im Babymarkt mal danach schauen.

LG

Patricia

Beitrag von schnucki025 31.05.11 - 20:51 Uhr

#winke

meine Tochter wird diese Woche 17 Monate und läuft auch noch nicht bzw. sie läuft mal von stuhl zu stuhl (3 Schritte)

Jedes Kind ist unterschiedlich die einen krabbeln/laufen früher und die anderen krabbeln/laufen später.

Ich würde mir da noch keinen Kopf drum machen.


LG Schnucki

Beitrag von loonis 31.05.11 - 20:55 Uhr




Meine Kleine lief auch erst mit 17,5 Monaten...

Tja,d. Kids haben ihr eigenes Tempo

LG Kerstin

Beitrag von kanand 31.05.11 - 20:55 Uhr

Hi
Kinder sind nun mal unterschiedlich. Bis 18 Monate noch nicht frei laufen ist völlig normal.
Was soll ich da sagen, ich hab zwei entwicklungsverzögerte Kinder. Meine 18 mon alte Tochter steht noch nicht mal frei und mein 33mon alter Sohn schaft es auch noch nicht allein die Treppe runter und hoch auf allen vieren. Ich bin auch übergewichtig und noch 10 Jahre älter, da müssen wir Muttis halt durch.
LG Andrea

Beitrag von ulala-1980 31.05.11 - 21:23 Uhr

Da hast du wohl Recht ;-)

Ich will auch noch ein Kind, aber wie soll das gehen, wenn ich Nummer 1 noch ständig am Tragen bin?

Beitrag von savaha 31.05.11 - 21:07 Uhr

Mein Sohn ist auch mit Ende 17/Anfang 18 Monaten gelaufen.
Aberbis dahin durfte er (fast) überall krabbeln.
Und jetzt läuft er seit einem knappen Monat, aber das Tragen lässt nicht nach: Er läuft nicht auf Wegen, die er nicht kennt, er läuft nicht mehr als 300 Meter, er läuft nicht wenn er keine Lust hat... Du siehst: Auch mit dem Laufen wirds nicht ganz aufhören!

Beitrag von ulala-1980 31.05.11 - 21:22 Uhr

Oh je, das sind ja schöne Aussichten :-)

Ich lasse sie halt zum Beispiel nicht beim Arzt im Wartezimmer krabbeln. Das find ich ein bisschen eklig, weil sie sich ja auch noch alles in den Mund steckt. Und bei uns im Hausflur, wo ich in meine Hausschuhe wechsle.

Beitrag von savaha 31.05.11 - 21:41 Uhr

Ich bin da ekelresistent. Er wollte also durfte er. Auch zB im Supermarkt. Und auch beim Kinderarzt. Und durch den Garten. über die Straße.
Wir nennen alles was von unten kommt BODENVITAMINE ;-) nach dem Motto: "Was dich nicht tötet, macht dich stark" ;-)


Man muss nur noch mehr auf Händewaschen achten, wenn man nach hause kommt bzw wenn man was isst.

Beitrag von missy0675 31.05.11 - 21:30 Uhr

Mei nSohn ist jetzt 16,5 Monate lat, seit ein paar tagen geht er mal 1-3 Schritte allein. hauptsächlich krabbelt er aber noch ,das macht er auch erst seit seinem 1. geburtstag, vorher ist er 2 Monate gerobbt, bis 8,5 Monate hat der faulbär sichn icht mal gedreht ;-)

Mein Sohn wiegt jetzt auch gut 10 kg, mit nem jahr warens 9,5 ...na ja, man gewöhnt sich an die schlepperei und er darf auch im Drekc kraabbeln ;-) Bei 60 grad werden die meisten Jeans wieder ziemoich sauber :-)
Mit 13 Monaten konnte er übrigens noch gar nicht stehen, da konnte er grad mal ein paatr Wochen lang sitzen und krabbeln wie gesagt..stehen kam glaub ich mit 14 Monaten (nicht frei, damit fängt er jetzt erst an).

Also kann ich mir gut vorstellen daß Deien Kleine wirklich mit 16 Monaten laufen kann, wenn sie jetzt schon teilweise frei stehen kann. Udn die zeit bis dahin vergeht ja so schnell kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen..
und wo krabbeln geht, da krabbeln lassen..genervt bin ich deswegen wie geasgt gar nicht, würde mir mehr wünschen der Kleien würde mal mehr als 2 Stundne ma Stück schlafen...

Grüsse,
missy

Beitrag von ulala-1980 31.05.11 - 21:34 Uhr

Hi Missy,

das Komische ist ja, dass Mila alles so prima und zeitgerecht hinbekommen hat:

4 Monate - gedreht
7,5 Monate - angefangen zu robben
9,5 Monate - selbst hingesetzt und angefangen sich hochzuziehen
10 Monate - nur noch gekrabbelt, kurze Zeit später auch ums Sofa rumgelaufen

Komisch, dass es jetzt sozusagen nicht weitergeht #kratz Vielleicht lag es ja wirklich an den Blockaden, aber die sind ja nun Geschichte.

Jaaa, meine Tochter schläft seit etwa einem Monat durch, das war auch dringend nötig :-p

LG

Patricia

  • 1
  • 2