Angst vorm Toepfchen!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chrissybodie 31.05.11 - 18:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wie man an der Ueberschrift schon erkaennen kann. Meine Tochter hat Panische angst vor dem Toepfchen/ Kloh. Sie ist jetzt 3jahre und will absulut nicht auf Kloh gehen. Wenn sie keine windel an hat probiert sie es einzuhalten. Man sieht sie muss super dringend aber so bald ich sie auf Kloh setzte schreit sie panisch und weint.
Wir haben buecher Mopple Po.... sie sagt der geht auf Toepfchen und macht pipi sie geht auch rein wenn ich geh und schaut zu.
Aber sobald sieh gehen soll wird sie verueckt.

Hatte jemand das problem und kann mir vielleicht weiter helfen.

Danke schon mal an alle in voraus.

Vielleicht habt ihr ja auch buecher ideen!! Danke Chris und Jordan.

Beitrag von grinsekatze85 31.05.11 - 18:39 Uhr

Hallo!

Also mein Sohn war bis vor kurzem auch kein Fan von der Toilette, das Töpfchen war schon interessanter, aber nur wenn es im Wohnzimmer stand oder auf dem Balkon. Im Bad nicht!!#kratz

Dann hatte ich mal eine Artikel gelesen ( weiß leider nicht mehr wo!), dort beschrieb eine Psychologin das mal aus der Sicht von Kindern, das das Bad eher kühl wirkt durch die Fliesen und es etwas *komisch* wirkt, da man immer die Tür hinter sich schließt, so das es für einige Kinder wirkt, als macht man dort etwas schlimmes, was die Leute nicht sehen dürfen.

Habe dann etwas *Deko* hingestellt (Nordsee) zusammen mit meinem Sohn ausgesucht und eine kleine Pixiebuch Ecke eingeführt (#rofl) und mit ihm 2 Wandbilder gemalt. So wurde das Bad etwas *kindlicher* dennoch mochte er die Toilette einfach nicht, aber das Töpfchen konnte schonmal drin stehen bleiben!#pro

Das legte sich aber vor 4 Wochen Schlag auf Schlag und er war trocken, das Töpfchen hat er fast komplett Übersprungen.#freu

Denke das liegt einfach an den Kindern, wenn sie bereit dafür sind, dann gehen sie!! Gibt deinem Kind Zeit und dir auch!!
Mein Sohn geht jetzt auf jede Toilette egal ob sie bei Oma ist, Onkel, Tante oder Freunden und er ist 3 1/2.


Beitrag von chrissybodie 31.05.11 - 18:48 Uhr

Das Toepfchen haben wir ja schon im Wohnzimmer stehen!
Naja vielleicht probier ich das mal mit dem Deko im Bad.
Werde ihr noch zeit lassen da ich noch fuer 1 monat voll arbeite und ab Juli wieder zuhause bin. Da werde ich nochmal langsam mit ihr was machen.
Es macht mich halt echt fertig ueber all hoer ich nur ach bei meinem ging es ganz schnell ohne probleme. Ich probiere ja meine Tochter nicht zu vergleichen aber man macht es halt ihrgendwie trotzdem! Danke

Beitrag von grinsekatze85 01.06.11 - 07:55 Uhr

Kenne das ja selber mit einigen Aussagen: Wie deiner ist mit 3 noch nicht trocken??:-[ Sowas ärgerte mich auch erst immer, aber mal ehrlich.

Jedes Kind ist anders und jedes Kind hat sein eigenes Tempo, die einen sind schneller die anderen langsamer. Gerade wenn man Druck aufbaut, auch wenn man es vielleicht garnicht will, aber schon alleine das *Training* wenn die Kinder noch garnicht wollen, setzt sie unter Druck und die Eltern auch.

Höre nicht auf das was andere Reden sondern findet euer eigenes Tempo. Und bis 5 Jahre Nachts noch nicht trocken sein, ist sogar alles noch im *Medizinischen Rahmen*, hat uns unser KiA gesagt!

Deshalb etwas Geduld haben, das wird schon!

Beitrag von cori0815 31.05.11 - 20:03 Uhr

Als "Lektüre" kenne ich nur den Zauberer Windelfutsch, aber Töpfchenangst ist da natürlich nicht das zentrale Thema.

Hast du mal versucht, ein Puppentöpfchen daneben zu stellen und sie zu überreden, erstmal ihre Puppe Pipi machen zu lassen? Und dann - irgendwann - wenn sie es locker hinkriegt mit ihren Puppen, fragst du sie, ob sie der Puppe auf dem großen töpfchen mal Gesellschaft leisten möchte.

Oder versuch es doch gleich mit dem Klo. Schließlich geht ihr ja auch nicht auf einen Topf, sondern auf die Toilette... Wir hatten so einen Treppensitz, der hatte tolle Griffe, so konnten sich die Kleinen gut festhalten und mussten keine Angst vorm Reinfallen haben. Und sie kamen selbst hoch und runter.

LG
cori