Zysten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von krissi20 31.05.11 - 18:16 Uhr

Nabend ihr lieben,

Ich hätte mal so als Neuling ne Frage?????????? Gibt es hier auch Mädels, die Zysten hatten oder haben???? Habt ihr darauf gewartet bis diese weggingen mit der Blutung oder wurde es bei euch mit Medis ausgelöst?

Ich frage deshalb weil bei mir ja eine fast 8cm grosse Zyste festegestellt wurde, die aber vorgestern geplatzt is und nun auf 5 cm geschrumpft ist..sol lhalt warten bis die Tage kommen und dann soll sie wohl weggehen...

achja und kennt sich jemand mit Endometriose aus???


#tasse schönen Abend euch

Beitrag von krissi20 31.05.11 - 18:19 Uhr

Das waren dann wohl 2 Fragen #hicks

Beitrag von babyschnecke77 31.05.11 - 18:44 Uhr

Hallo krissi,

bei mir wurde letztes Jahr ende Sommer eine Zyste festgestellt, die war damals so um die 3 cm groß. Musste alle drei Monate zum Frauenarzt zur Kontrolle. drei Zyklen haben wir es mit der Pille probiert, Zyste noch da, drei Zyklen Mönchspfeffer, Zyste noch da und nicht größer geworden und dann haben wir es mit Duphaston (Gelbkörperhormon, damit habe ich unsagbar stark meine Periode bekommen) probiert für zwei Zyklen, dann war ich wieder bei der Kontrolle Freitags und Zyste war 5 cm groß :-( Frauenarzt hat mir dann eine Überweisung für die Klinik gegeben und dann gings ganz schnell Donnerstags Termin in der Klinik Zyste 7 cm groß und hab gleich für den nächsten Tag einen Termin zur Bauchspiegelung bekommen. Der Arzt der mir am nächsten Tag die Zyste entfernt hat hat gesagt sie war sogar größer als 7 cm und es war eine Endometriosezyste, aber es gibt keine Herde im Bauchraum und es sieht gut aus, jetzt schnell Schwanger werden hat er gesagt, ha ha ha Witzbold. Wenn es Endometriosezysten sind besteht die Möglichkeit dass die immer wieder kommen und meine Frauenärztin meinte die gehn auch nicht von alleine weg, ich hab gelesen Endometriose kann zur Sterilität führen.
Ich weiß jetzt nicht ob ich dir mit meinem Roman weitergeholfen habe #kratz
Ich hoffe es, war vielleicht ein bisschen ausführlich #bla

Liebe Grüße

Beitrag von krissi20 31.05.11 - 18:48 Uhr


Danke für deinen ausführlichen Bericht,

das ist ja der Hammer was du da mitmachen musstest #schock gehts dir jetzt wieder besser???


meine Tage sind gerade eben eingetrudelt, hoffen wir also einfach mal das beide weggehen ;-)

Beitrag von babyschnecke77 31.05.11 - 18:54 Uhr

war jetzt nicht so schlimm, ich hatte eher Angst dass sie platzt, eine Arbeitskollegin hatte das mal und Sie hat gesagt dass war ein schlimmer schmerz #zitter
Ich hatte schon bammel vor der Bauchspiegelung, aber war ok, war 1,5 Wochen krank geschrieben und jetzt stört wenigstens nichts mehr, dass habe ich jetzt erst im nachhinein gemerkt dass es ohne echt besser ist, vorher dachte ich ach is nicht so schlimm, aber ich habe sie schon gespürt, du nicht?

Beitrag von krissi20 31.05.11 - 18:57 Uhr


Na dann geht es ja...Meine Zyste, die vor 3 Tagen noch 7,56 cm gross war ist geplatzt! Ja, das waren Schmerzen, aber nur einen Tag lang..und am Sonntag im Kh war sie schon nur noch 5cm....geschrumpft also..


gemerkt hab ich die Zyste auch ja war recht unangenehm

Beitrag von annima89 31.05.11 - 18:50 Uhr

Hallo,
also ich hatte eine Zeit lang auch hin und wieder Zysten. Zur Zeit gott sei Dank nicht. #huepf
Aber das ist ganz unterschiedlich ob die von alleine weggehen oder nicht. Normalerweise gehen die schon mit der Blutung dann weg. Aber manchmal eben auch nicht.
Bei mir musste im November 2010 dann auch eine per BS entfernt werden und eine war zu dem Zeitpunkt schon von alleine geplatzt, aber die Flüssigkeit hat sich dann im Bauchraum angesammelt.
Also, du siehst, ist ganz unterschiedlich, da heißts erstmal abwarten und hoffen dass sie bald weg ist.

LG

Beitrag von krissi20 31.05.11 - 18:52 Uhr


Danke auch für deinen Bericht...... hoffe auch dir gehts besser...Ist ne BS eigentlich schlimm?hab da so gar keine Ahnung von

Beitrag von marina456 31.05.11 - 19:00 Uhr

Hallo,
ich hatte vor meiner ersten ICSI auch eine Zyste. Sie war nicht besonders groß (kann dir die Größe nicht sagen). Sie ist dann mit der Blutung einfach geplatzt und rausgeschwemmt. Habe dann ab zweitem Zyklustag stimuliert (kurzes Protokoll).
(Das Ganze hat leider nicht geklappt... :-( )
Nächstes Mal soll ich vorher die Pille nehmen, damit keine Zysten entstehen und dann nehmen wir das lange Protokoll (vorher Nasenspray)

Die alles Gute und vieeeel Erfolg!!!

Marina

Beitrag von krissi20 31.05.11 - 19:05 Uhr

Dankeschön,

das wünsche ich dir natürlich auch #pro

Ist ja anscheinend gar nicht so selten mit den Zysten #kratz