frage zum sorgerecht

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von herzensschoene 31.05.11 - 19:36 Uhr

hallo,

ich schreibe hier als oma.
mein sohn hat eine tochter. er ist nicht mit der kindsmutter verheiratet, hat die vaterschaft anerkannt und mit dem sorgerecht geschlampt, so nach dem motto, wir verstehen uns ja und das können wir immer noch machen. jetzt ist es so, die beiden haben sich getrennt, mein sohn wohnt in hessen, die mutter in berlin und weil diese überfordert ist das kind in berlin in einer pflegefamilie. laut aussage der mutter ist diese aber immernoch damit einverstanden, dass mein sohn auch das sorgerecht bekommt.

meine frage ist nun, was muss er machen, damit er so schnell wie möglich das sorgeecht bekommt.

vielen dank schon im vorraus für die antwort.

viele grüße maren

Beitrag von anarchie 31.05.11 - 19:56 Uhr

Hallo!

Sich an das JA wenden und dort, so die Mutter noch sorgerecht hat, einen Termin machen.

lg

melanie

Beitrag von herzensschoene 31.05.11 - 20:01 Uhr

ja, die mutter hat das sorgerecht noch. es war auch keine herausnahme, sie hat selber um hilfe gebeten.

sollte die mutter zu diesem termin gleich mitgehen.

maren

Beitrag von anarchie 31.05.11 - 21:13 Uhr

ich antworte jetzt trotzdem hier nochmal;-)

ja, am besten wäre, wenn die zwei sich einig sind, wissen, was das bedeutet, wenn er das Sorgerecht bekommt(will sie es ganz abgeben, oder mit ihm teilen?) und dann gemeinsam da aufschlagen.

Meisst gibt es ein Infi-gespräch und dann wird etwas bedenkzeit eingeräumt, wenn die beiden sich ganz sicher sind und wissen, was sie tun, dann geht es auch sofort.

(Wir hatten da sbei den ersten beiden Kindern, weil wir da noch nicht verheiratet waren, ich aber sicher gehen wollte, wenn mit mir etwas ist, dass mein mann da nicht um seine eigenen Kinder kämpfen muss...)

lg

melanie mit mittlerweile 4 kids

Beitrag von nadineriemer 31.05.11 - 20:06 Uhr

Hallo,
du hast doch schon im Familienleben gefragt und dort auch Antworten erhalten.

Nadine

Beitrag von herzensschoene 31.05.11 - 20:10 Uhr

ich bin so blöd. danke für den hinweis. ich wollte es in diesem forum posten, habe gerade nachgeguckt ob ich antworten bekommen habe und habe mein posting nicht gefunden. darum habe ich gedacht, dass ich auf den falschen button gedrückt habe und die diskussion garnicht gestartet wurde. darum habe ich es jetzt nochmal reingestellt.

einfach eine zeile drüber angeklickt. oh man.

danke nochmal

maren

Beitrag von herzensschoene 31.05.11 - 20:14 Uhr

sorry für das crossposting. ich war nicht ganz herrin meiner sinne.
#klatsch

liebegrüße maren

Beitrag von urbia-Team 01.06.11 - 09:03 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben diesen Thread stillgelegt, weil es ein versehentliches Crossposting war. Ihr findet diese Diskussion in "Familienleben" noch einmal. Bitte diskutiert da mit.

Viele Grüße

urbia-Team