Milchfluss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katharina248 31.05.11 - 19:37 Uhr

HAllo
Ich habe hier schon einmal mein Problem geschildert mit dem Milchfluss.
Nun habe ich in 2 Wochen einen Termin bei einer anderen FA gemacht.
Ich habe ihr das Problem geschildert.
Ich habe ihr auch erzählt, dass wir nicht mehr verhüten.
Sie hat gesagt ich soll einen Schwangerschaftstest machen ich könnte auch Schwanger sein. (Kann leider erst Morgen einen Einkaufen)
Meine FA hat mir gesagt, wenn man Milch produziert, eigentlich nicht Schwanger werden kann ????
Meine letzte Periode hatte ich am 12-15 April und wir waren dannach eigentlich immer aktiv.
Hatte dann am 6. Mai bis am 11.Mai starke Unterleibsschmerzen, wo ich eigentlich nie hatte und ganz dunkles Blut Schmierig....
War das meine Periode oder Einnistungsblutungen?
Wie lange dauern diese?
Was meint ihr?
Wir würden uns natürlich freuen.
LG und Danke für Eure Antworten.

Beitrag von annikats 31.05.11 - 19:42 Uhr

hi,
na klar kann man trotz Milchproduktion schwanger werden :-)
Zum rest kann ich dir leider nix sagen :-(

Beitrag von katharina248 31.05.11 - 19:44 Uhr

Danke :)
#winke

Beitrag von katrinkoe 31.05.11 - 19:44 Uhr

Hi,
das mit wenn man Milch hat kann man nicht schwanger werden ist total veraltet!!
Dann auch wenn man stillt kann man schwanger werden!!

Gruß Katrin