Wichtige CBM Frage!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kerstin25 31.05.11 - 19:42 Uhr

Hallo Zusammen.
Nutze seit diesem Zyklus den CBM. Mein letzter Zyklus dauerte 9 Wochen.
Bin jetzt ZT 17 und der Monitor zeigt mir seit 10 Tagen zwei Balken an.
War heute bei meiner Ärztin und beim US hat sie dann festgestellt, das bis jetzt kein Follikel zu sehen ist, somit auch kein ES in sicht.
Soll/kann ich dann diesen Zyklus mit dem Monitor abhaken? Er wird mir ja in den nächsten zehn Tagen dann wohl auch keine drei Balken anzeigen. Somit könnte ich mir die Stäbchen ja aufsparen. Geht das so einfach? Also sprich das ich den CBM nicht anmache und einfach bei der nächsten Mens den Knopf drücke?
Würde mir dann von Genekam Ovuteststreifen für den Restzyklus holen (habe damit gute Erfahrungen gemacht).
Kann mir einer helfen. Bin eh schon verzweifelt wegen diesen Monsterzyklen.
Lg
Kerstin

Beitrag von reddamon 31.05.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

dadurch das du so einen langen Zyklus hast, ist der CBM laut Hersteller nicht für dich geeignet--> geeignet für Zykluslänge von 21-42!!

Würde den Monitor erstmal nicht benutzen, bis sich dein Zyklus eingependelt hat ;O)

Beitrag von kerstin25 31.05.11 - 20:32 Uhr

Danke für deine Antwort!
Dann mache ich den morgen mal lieber nicht an.