allergien und schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von halleh 31.05.11 - 19:44 Uhr

hallo.,

wollte mal wissen wie ihr das mit der pollen/gräser oder heuschnupfen allergie macht in der ss? ich habe eine sehr starke pollenallergie. bin nur am niesen,manchmal so stark das es im unterleib zieht :(

ich hab damals ein mittel genommen , aber ich denke das wäre für die schwangerschaft nicht vom vorteil.

was macht ihr den dagegen

Beitrag von hei-zschi 31.05.11 - 19:51 Uhr

hallo,

ich bin auch auf gräser allergisch und hab deshalb mit meiner fä gesprochen. sie meinte, dass man cromohexal ohne probleme nehmen kann, das gibts als nasenspray und als augentropfen. am besten fragst du deinen fa, was er empfehlen würde.

lg und alles gute
hei-zschi mit #schrei 10.ssw inside#verliebt

Beitrag von curry89 31.05.11 - 19:54 Uhr

hallo,

meiner hat mir Calzium empfohlen. ich nehm jetzt jeden mittag 1000mg calzium und mir hilft es super! wenn dann gegen abend die wirkung ein wenig nachlässt trink ich ein großes glas milch.

lg
curry89 + Püppi 28+3

Beitrag von sweet-dreamy 31.05.11 - 21:16 Uhr

Also ich hab auch ganz schlimm Pollenallergie, gegen Niesen und Augenjucken darf ich vom Doc "Cromohexal" nehmen, das ist ne Kombi aus Augen- und Nasentropfen... das nehm ich 3xtgl..
Dann inhaliere ich 2xtgl gegen mein Asthma "atmodesk" (ähnlich wie Viane), also Cortisonspray und bei Bedarf Salbutamol Spray...

Und da meine Lungenfunktion grotten schlecht war, darf ich jetzt auch bei Bedarf Cetirizin nehmen, denn Luftnot tut dem Baby auch nicht gut..

Ansonsten amch ich die üblichen Dinge wie wenig raus, Kleider net ins Schlafzimmer, Abends Haare und Gesicht waschen ect...

Gute Besserung! Ich leide mit dir!