Tipps zur Hausersteigerung?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lene_mama2006 31.05.11 - 19:51 Uhr

Hallo!

Wir haben Interesse an einem Haus, welches in Kürze zwangsversteigert wird.
Das Objekt haben wir bereits besichtigt.
Worauf muessen wir achten bei einer Versteigerung?
Direkt bieten oder lieber erstmal abwarten?!In welchen Schritten kann geboten werden?

Danke schonmal im vorraus.

LG lene_mama2006

Beitrag von gretelise 01.06.11 - 10:43 Uhr

Hallo,

wirst ja sehen, wie viele Leute an dem Haus interessiert sind und kannst dann einschätzen, wann Du einsteigst.

Die Gebotshöhe legt der Auktionator bei Aufruf des Objektes fest, je nach Wert 500, 1000, 5000 ... Euro.

Setz Dir ein Limit.

Liebe Grüße

Grete

Beitrag von tigermausi 01.06.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

hatten letzten ähnliches "Problem". Das Haus was wir im Auge hatten wäre aber nicht unser "Wunschhaus" gewesen. Deshalb haben wir uns entschieden, die 1. Runde sausen zu lassen und wenn es denn zu einer 2. kommt, bei der 2. dabei zu sein.

Wenn du das Haus nicht unbedingt haben möchtest, lass es in der 1. Runde. Aber eine Garantie, dass eine 2. festgesetzt wird ist auch nicht immer sicher, da alles Geld kostet.

Viele Grüße

Tigermausi