Aufgeplatzte Lippe zum Doc?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bine-bohne 31.05.11 - 20:02 Uhr

Hallo an Alle!

Wie im Betreff schon erwähnt, geht´s um ´ne dicke Lippe. Unser Kleiner hat gestern die Treppe geküsst. #heul War mal wieder zu überschwänglich. Anfangs hat es echt tierisch geblutet, so dass ich der Panik nahe war #schwitz (passiert natürlich auch dann, wenn der Papa mal nicht da ist). Dann hat es aber schnell wieder aufgehört. Der Riss ist ca. 0,5 cm lang und an der Innenseite der Oberlippe. Es stört ihn absolut nicht. Er schläft gut, der Nucki stört und drückt nicht und auch das Essen lief gut. Allerdings ist die Lippe bissl dick und der Riss ist ganz weiß. Ist das normal im Mund, wenn das abheilt, dass das dann weiß wird? Oder ist das eitrig? Sollte ich doch morgen zum Arzt gehen? Wie sah das bei Euren Kleinen aus, wenn ihr so was mal hattet?

#danke Danke für Eure Hilfe.

Bine

Beitrag von mutschki 31.05.11 - 20:11 Uhr

huhu

oh ja das kenne ich ;-) grade bei meinem mittleren.
er ist mal mit dem mund gegen den tisch gefallen (vermuten wir,haben es nicht genau gesehn,die kids waren am spielen und meine schwester und ich saßen am esszimmertisch)
bei ihn klappte sogar innen an der unterlippe ein stück hautfetzen ab,und geblutet wie ne sa...
wir sind dann ins kh.dachte schon,das es sicher genäht werden muss.unterwegs klappte der hautfatzen wieder von selbst ein.so das man eben nur noch den riss gesehen hat.
aber die im kh haben gemeint,das es im mund immer schlimmer aussieht als es ist,wegen den schleimhäuten,speichel etc und es nicht genäht werden muss,es wieder gut heilt im mund.
das weisse ist auch normal,meiner meinung,da es ja "eingeweicht" ist und deswegen keine richtige kruste entsteht.

lg carolin

Beitrag von romance 31.05.11 - 20:16 Uhr

Huhu,

meine hat heute das nasse Laminat geküsst. Und war auch blutig und dick, hatte Arnica D6 gegeben. Dannach war es besser.

Ich gehe eh morgen früh zum KIA, werde das auch untersuchen lassen.

Nähen kann mann in dem Fall eh nicht mehr. Mann hat fürs Nähen, nur 6 Stunden Zeitfenster. Und ich glaube in dem FAll hätte mann eh nicht genäht.

LG Netti

Beitrag von crystall 31.05.11 - 20:36 Uhr

hi

wir waren schon mal mit aufgeplatzter lippe im kh und weiß seither folgendes:

genähtz werden muß nur wenn die wunde auch außerhalb des lippenrots ist.

ansonsten kann man nur abwarten, nach 1 woche sollte es verheilt sein.
scharfes, saures, salziges und heißes meiden

lg und alles gute

Beitrag von widdi08 31.05.11 - 20:45 Uhr

Nabend:-)

Unsere Töchter haben sich auch schon X-mal die Lippe aufgeschlagen und solange es schnell aufhört zu bluten brauch man da nicht die Pferde verrückt machen. Sieht immer wild aus, weil es ja auch sofort dick wird, aber solange alle Zähne noch da sind wirste dir mit einem kalten Waschlappen und etwas Trost den Gang zum Arzt ersparen können. Der wird bestimmt nur mit einem zwinkerden Auge und schmunzeln im Gesicht zu euch sagen das Ihr mal aufhörn sollt euer Kind zu misshandeln..das warn die Worte unseres Kinderarztes als wir Ihn aufsuchten weil unsere Große es irgendwie geschafft hat sich auf einer stink normalen Rutsche zu überschlagen.#augen Sie bekam dann ein Plazebo der nach Traubenzuckerbonbon aussah und wir konnten wieder gehn.

Du sagst ja auch das es ihn nicht stört und von daher alles #cool


Mfg Andre



Beitrag von locke1910 31.05.11 - 21:15 Uhr

Hi!
Sowas wird noch häufiger vorkommen; unter anderem wg solcher Unfälle habe ich mal einen 1.Hilfe-Kurs gemacht **gg**
Bekam zwei Tipps: Zuckertütchen immer parat haben und bei solchen Fällen rein damit - kein Scherz, weil: 1. Zucker ist blutstillend und 2. durch den Zucker haben sie Ablenkung; sie lutschen, beruhigen sich - der Blutdruck geht wieder runter und da Verletzungen im Kopfbereich stärker bluten, ist Beruhigen ganz wichtig!
Und der zweite sind Feuchttücher; genau, die Teile vom Wickeln - wirken so ähnlich und grade unterwegs sehr praktisch...
Zum Kia bin ich bei sowas nur, wenn es direkt am Zahn auch blutete bzw die Wunde nicht innerhalb kurzer Zeit aufhörte, zu bluten - dan kann ein Blutgefäß verletzt sein, bzw der Zahn hat was abbekommen; aber meistens ist es eine der eher harmlosen Verletzungen...
Gute Besserung#herzlich