wie lange abendbrei bei wenig flüssigkeits zunahme am tag?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von meioni 31.05.11 - 20:42 Uhr

hallo, und zwar wollte ich ma fragen wielange ihr euren kleinen abendbrei gegeben habt, wenn sie übern tag eher wenig trinken. meine trinkt übern tag nur zwischen 200-250 ml wasser. mehr möchte er leider nicht. habe es auch mla mit den kinderarzt abgeklärt, der meinte es gibt tatsächlih kinder die so wenig nur brauchen. nun habe ich ihn aber abends doch nochmal zusätzlich einen kleinen tick flüssigkeit darüber gegeben. vorm/während des schlafen stille ich ihn auch noch am abend, wobei ich sagen muß, das ich nicht denke das da noch viel rauskommt ;-)







meioni mit motte über 3,5 jahre und muckel 16 monate

Beitrag von cuxdrillis 31.05.11 - 20:50 Uhr

meine haben lange brei gegessen bis ca. 12 monate, dann wollten sie ihn irgendwann nichht mehr. meine trinken immer noch sehr wenig, wenn es hoch kommt 150ml wasser das ist dann aber schon viel. sie bekommen morgend und nachmittags noch ne flasche milch. im brei ist ja auch ne menge flüssigkeit drin je nach dem wie viel er isst. meine haben irgenwann ca.180-220g grieß gegessen der ja auch mit milch oder wasser fertig gemacht wird.

liebe grüße

Beitrag von meioni 31.05.11 - 20:56 Uhr

danke für deine antwort. bei uns gab es nie flasche weil ich habe oder ja immer noch stille. brei gibt es keinen weiteren er ist ja schon 16 monate, und isst sonst ganz normal. brei am abend sind so circa 80 - 100 gramm milchbrei, wenns viel ist, der mit wasser angerührt wird.
hab grad gesehen diene sind auch 16 monate, essen sie jetzt auch noch brei? oder was essen sie so? hab auch immer etwas schieß , da er so klein und zart ist, das er zuwenig flüssigkeit bekommt. meine große ist da total anders die trinkt mindestens 1 liter am tag.







meioni mit motte über 3,5 jahre und muckel 16 monate

Beitrag von cuxdrillis 31.05.11 - 21:31 Uhr

ja meine sind auch 16 monate, aber halt 10 wochen zu früh.

essen sieht bei uns so aus:
morgens so gegen 7uhr noch ne flasche da dringen sie zwichen 120-170ml, mehr haben sie noch nie getrunken
gegen 8 uhr gibt es frühstück brot und obst (meistens birne) dann trinken sie auch mal ein bissen wasser mit saft gemischt 5:1
zwichendurch dann etweder mal ein volkornkeks oder noch malein bissen obst
mittag gibt es dann schon gegen 11 uhr, wegen müde und hunger, zur zeit essen sie auch nicht viel ein großes glaß (250g) teilen sie sich und essen dann noch ein jugurth hinterher (200g zu dritt)
dann 2-2 1/2 stunden mittagsschlaf (ja alle zusammen ;-) )
gegen 14 uhr bekommen sie ne flasche und trinken dann 80-120ml
zwischendurch dann halt je nach dem was ansteht milchbrötchen, mal kuchen wenn oma opa da sind....
gegen 18 uhr dann abendbrot, na ja der eine schwarzbrot mit nutella :-p, der ander volkorntoast mit leberwurt und der dritte von jeden was :-D auch so dann gibt es noch ne banane

na ja geschmecker sind halt verschieden

zwischen durch biete ich halt immer wieder was zu trinken an so kommen sie dann aus ca. 150ml plus die milch.

bekommt deiner abend noch brei?

ich erke gerade das meine denn ganzen tag ja nur am essen sind #rofl
aber gut sie müssen ja auch noch etwas aufholen.

liebe grüße