EHEC... darüber scheint noch keiner nachgedacht zu haben .... !!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von asile 31.05.11 - 20:46 Uhr

spontan kam mir die Erinnerung von einem Fernsehbericht aus dem letzten Jahr ( lief in der ARD oder ZDF ?? event. NDR ,finden den Bericht nicht mehr,aber diesen Artikel ):

http://www.sueddeutsche.de/reise/faekalien-in-der-nordsee-schoene-gruesse-von-der-kot-dazur-1.996649


tja.....

Grüße asile

Beitrag von alkesh 31.05.11 - 20:49 Uhr

Tja was?

Beitrag von umsche 31.05.11 - 20:52 Uhr

Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih - was ist das denn für eine Sauerei!!! :-[

Beitrag von schachti2005 31.05.11 - 20:55 Uhr

Ja, ging uns auch schon durch den Kopf.
Verunreinigtes Wasser, etc.
Aber dass wäre doch eine Leichtigkeit das herauszufinden.

Wer weiß was wir alles noch nicht wissen.
Entweder sie sind wirklich total ahnungslos oder hier soll etwas ganz arg verschwiegen werden...

Ich beneide niemanden der zur Zeit da oben Urlaub macht. #zitter



LG Sandy

Beitrag von arite78 31.05.11 - 21:12 Uhr

Das gibts aber auch Leute die da immer wohnen.

Warum tun Dir nur die Urlauber leid ??


LG

Beitrag von schachti2005 31.05.11 - 21:21 Uhr

Ich schrieb ja nicht dass die Urlauber mir leid tun, sondern dass ich sie nicht beneide.
Die Leute die da wohnen leben ja freiwillig dort. Sie zwingt ja keiner.

Klar wird es immer irgendwelche Regionen geben wo Infektionen gehäuft vorkommen. Als Bewohner muss ich da durch. Und natürlich hoffen dass ich mich nicht anstecke.
Aber als Urlauber bin ich natürlich nicht scharf auf solch ein Mitbringsel...

Beitrag von frau-mietz 31.05.11 - 22:09 Uhr

Ähm?

<<<Die Leute die da wohnen leben ja freiwillig dort.Sie zwingt ja keiner.<<<

Soll man in einem Wohnwagen durchs Land ziehen? Sofort weg ziehen wegen einem Skandal?
Hunderte Kilometer pendeln wenn man Arbeit hat?

Also besonders durchdacht ist Deine Aussage nicht.

Trotzdem Gruß

Beitrag von 5474902010 01.06.11 - 06:33 Uhr

Ja, komische Aussage ist das, ne #kratz

Ich wohne auch im Norden und hab ich nun selber schuld wenn ich mich anstecke, weil ich da oben lebe, schon immer? Weil es meine Heimat ist?

Wirklich sehr undurchdachte Aussage vom Poster #augen

Beitrag von frau-mietz 01.06.11 - 10:13 Uhr

Es gibt Sachen, die muss man nicht verstehen ;-)

Ich wüsste auch gar nicht, wo ich sonst hin sollte. #kratz

Hier, da Du ja auch im Norden wohnst, geb ich einen aus:

http://www.medikalprodukte.de/media/images/topguard-schutzanzug-vorderansicht-large.jpg

#winke

Beitrag von 5474902010 01.06.11 - 14:42 Uhr

Oh, vielen Dank ;-)

Beitrag von arite78 31.05.11 - 22:11 Uhr


Doch vielleicht Leute die dort Arbeit, Familie ... haben

Komische Einstellung #kratz


Beitrag von windsbraut69 01.06.11 - 06:33 Uhr

Selten einen so unlogischen Beitrag gelesen.

Immerhin widersprichst Du aber dem Unsinn aus dem ersten Absatz im Zweiten dann wieder.

Gruß,

W

Beitrag von elaleinchen 31.05.11 - 21:17 Uhr

Bäääääääääääääääääääääh!!!! #schock

Aber das wäre doch eine Erklärung....meint ihr, da sind die schon von selber mal drauf gekommen, wasserproben zu nehmen??? #gruebel

Also in Hamburg und was weiss ich wo die Fälle alle sind...

Angeekelte Grüße

#zitter

Beitrag von chou99 01.06.11 - 06:41 Uhr

Hallo!

Ja es sind, und es werden vermutlich auch noch mehr, Wasserproben zur Berregnung genommen worden.

Grüße
Nicole

Beitrag von luka22 31.05.11 - 21:18 Uhr

Ich denke Trinkwasser und Badewasser wird doch regelmäßig untersucht. Oder? Ich denke, dass hätten sie schon längst rausfinden müssen, wenn es daran liegen würde. Hoffe ich zumindest stark!

Grüße
Luka

Beitrag von schachti2005 31.05.11 - 21:31 Uhr

Ja, aber bedenke.
Oben an der Ost/Nordsee leben sie ja nun auch vom Tourismus.
Alle Urlauber wollen natürlich auch mal ins Meer. Zumindest die meisten.
Stell dir vor die müssten jetzt melden, es liegt am Badewasser.
Da machen alle Pensionen/Hotels früher oder später pleite.

Aber nun denke ich, werden trotzdem viele mehrmals überlegen dort Urlaub zu machen, egal woran es nun liegt.
Die "Quelle" der ganzen Sache ist irgendwo dort (Hamburg?) und hat sich schon weiter ausgebreitet.
Uns selbst wenn in den nächsten 2-3 Wochen wie ein Wunder ein Ergebis kommen sollte, wird die Skepsis groß bleiben.

Beitrag von windsbraut69 01.06.11 - 06:36 Uhr

Und die ganzen Nordseeurlauber in Hamburg haben dann inzwischen die Infektion schon bis in die USA und europäische Länder verbreitet?

Alles nur, damit die Hotels keine Einbußen haben, wohl aber die deutschen Bauern? Gewagte Verschwörungstheorie, sehr gewagt.

Gruß,

W

Beitrag von imzadi 01.06.11 - 00:42 Uhr

Untersucht wird das schon, nur an welcher Stelle auf dem Weg zu dir? Falls du mal die Gelegenheit hast die Rohre in deiner Strasse von innen zu betrachten, tu das. Als ich unsere gesehen hab wurd erstmal ein paar Wochen mit Mineralwasser gekocht. Aber angeblich hat unser Wasser in der Stadt eine Super Qualität. :-[

Beitrag von sassi31 01.06.11 - 01:41 Uhr

Bei verunreinigtem Trinkwasser würde es erheblich mehr Erkrankte geben.

Beitrag von windsbraut69 01.06.11 - 06:38 Uhr

Immer Deine logischen Kommentare aber auch :)

LG,

W

Beitrag von chou99 01.06.11 - 06:52 Uhr

Hallo!

Da Felder im Allgemeinen aber nicht mit Trinkwasser, sondern mit Wasser aus den umliegenden Gräben oder Grundwasser bewässert werden, macht eine Untersuchung dieses verwendeten Wassers durchaus Sinn und wurde auch schon gemacht.

Grüße
Nicole

Beitrag von windsbraut69 01.06.11 - 09:20 Uhr

Schon klar.
Darum ging es weiter oben aber nicht, sondern um Trinkwasseruntersuchungen.

LG

Beitrag von 5474902010 01.06.11 - 07:07 Uhr

Ich habe in einem Post weiter unten schon geschrieben, dass es ja vielleicht auch an Fisch oder so (oder Badewasser?) liegen könnte (dazu kommt dein Link mit verschmutztem Wasser), denn es muß ja etwas sein, was nur im Norden verbreitet ist oder eher präsent und dazu gehört ja auch frischer Fisch und die See zum baden. Da ja auch Urlauber angesteckt wurden und Urlauber im Norden sicher auch mal frischen Fisch essen und baden, wäre es ja gar nicht sooo weit hergeholt #kratz

Und wenn es wirklich am Bade/Fischwasser liegen sollte, wird es gerade für den Tourismus in Norddeutschland und den Fischern schwere Folgen haben und gerade jetzt auch vor den großen Sommerferien und Urlauberzeit! Klar das man sowas nicht an die große Glocke hängt und versucht zu vertuschen oder so.
Dann lieber die Bauern in die Pleite hauen #augen

Ist aber alles nur gespinne von mir. Aber wer weiß? #gruebel

Beitrag von chou99 01.06.11 - 13:56 Uhr


Ich glaube, dass du gar nicht so verkehrt liegst, warten wir mal ab.

Grüße
Nicole

Beitrag von arelien 01.06.11 - 08:32 Uhr

Ekelig...

Das schlimmere ist nur..Ich wohne nur ca 30km von Wilhelmshaven weg und ich habe davon nichts mitbekommen.

Gut das ich letztes Jahr nicht schwimmen war an der Küste..Und nach dem Bericht werd ich mir das auch nochmal überlegen. Dann doch lieber Hallenbad.

Jetzt werd ich sicherlich Alpträume bekommen #zitter

  • 1
  • 2