keine ahnung...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vanessa-87 31.05.11 - 21:18 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin neu hier u habe, wie schon gesagt, absolut keine ahnung wie das hier so abläuft! ich hätte nur gern ein paar rückmeldungen ob es leute gibt, denen es ähnlich geht wie mir....ich denke schon, sonst wär cih hier falsch :)

also zu meiner geschichte-wens interessiert :)

mein freund und ich versuchen seit februar schwanger zu werden, bzw. haben wir es zuerst drauf ankommen lassen. ich war beim FA u der meinte, am Ultraschall ist zu erkennen dass ich einen Eisprung hatte, bzw. war alles so wie es beim Eisprung sein sollte, jedoch war nirgends ein Follikel zu sehen, jetzt kenne ich mich gar nicht mehr aus, keine ahung was das konkret bedeutet...??????

naja nun bin ich am temperatur messen um festzustellen ob ich überhaupt einen ES habe...was soll ich sonst groß tun - was wenn ich keinen ES habe????

vl gibt es jemanden der in dieser beziehung schon erfahrungen hat, bin für jede antwort dankbar!!!

lg u noch einen schönen abend :D

Beitrag von cdfiregirl 31.05.11 - 21:24 Uhr

im magazin auf urbia.de gibt es zahlreiche infotexte und auch viedos (falls du lesefaul bist), die einige infos übers schwangerwerden geben...ich persönlich habe mich auf die zervixschleim methode festgelegt...schau einfach mal und dann viel glück!

Beitrag von vanessa-87 31.05.11 - 21:26 Uhr

ok, danke - werd mich weiterhin informieren!!!

Beitrag von blums83 31.05.11 - 21:27 Uhr

mir geht es so änlich wie dir.
wir versuchen seit voriges jahr august ein baby zubekommen, alles sei inordnung per ultraschall, auch mein freund lies ein spermiogramm machen und es ist inordnung.
muste dann im apriel wieder zu meiner ärztin und fragte was man noch thun könnte um schwanger zu werden, sie machte nochmal ultraschall, sagte mirein eisprung voraus, sie sagte auch as alles in bester ordnung ist bei mir, sie verschrieb mir mönchspfeffer, das soll gegen unerfülten kinderwunsch helfen, das messen der morgendlichen temperatur empfohl sie mir auch.
messe jetzt den zweiten monat eine tempi und sieh da durch mönchspfeffer hat sich mein eisprung um eine woche verschoben, auch durch das mönchspfeffer geht es mir viel viel besser, bin sehr guter dinge das ich bald schwanger werde.
so das war kurz meine geschichte.
schönen abend dir noch
theresa

Beitrag von vanessa-87 31.05.11 - 21:29 Uhr

mmhh-ich nehm die agnofem tropfen,weil mein zyklus ziemlich unregelmäßig ist!!! na dann wünsch ich dir viel glück u drück dir ganz fest die daumen! halt mich auf dem laufenden :)

alles liebe

Beitrag von wiesenzauber6 31.05.11 - 21:28 Uhr

Du schreibst der Arzt meinte dass du ein ES hattest?!
Follikel sieht man nur vor dem ES, normal musst du 2 mal zum US vor ES um zu sehen ob Follikel da sind und danach ob sie gesprungen sind, bzw wenn Flüssigkeit in der Gebärmutter zu sehen ist ist es sehr warscheinlich dass ein ES statt gefunden hat.
Du kannst auch mit LH Stäbchen von zuhause aus testen ob du ein ES bekommst. die kriegst du im DM Markt, nennt sich Ovulationstest!
lg

Beitrag von vanessa-87 31.05.11 - 21:31 Uhr

ok,mhh das wusste ich nicht das man die nach dem es nicht sieht! vielen dank für die info...hab auch shcon ovulationstest gemacht, einmal hat der positiv angezeigt-aber hat anscheinend nicht funktioniert, naja mal sehen!!!

lg