Schwanger durch Estradiol und Utrogest?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julchen-1981 31.05.11 - 22:19 Uhr

Hat jemand von euch, Erfahrung mit Estradiol und Utrogest? Ist jemand vielleicht durch diese Medis schwanger geworden? Wenn ja, wie lange hat es bei Euch gedauert?

Lg #winke

Beitrag von -marja- 31.05.11 - 22:49 Uhr

Ich hab einen Zyklus lang Utrogest genommen (nach einer Insemination). Schwanger bin ich nicht geworden.

Das hat dann zwei Zyklen später von ganz allein geklappt, nach drei Jahren warten und üben.

Estradiol und Utrogest sind (leider!) keine Allheilmittel. Sie können beim schwanger werden helfen, müssen aber nicht. Ein Versprechen, dass es klappt, gibts nicht...

Wenn du Einzelheiten zu Nebenwirkungen, Anwendung usw. wissen willst, dann frag am besten mal im Forum "fortgeschrittener Kinderwunsch" nach. Die meisten kennen sich dort damit aus... :-(

Viel Glück!
Marja

Beitrag von snuffle 01.06.11 - 09:39 Uhr

Ich hatte mal eiige Zyklen Clomifen, Estradiol und Utrogest genommen und bin NICHT Schwanger geworden.

Geklappt hat es erst durch eine IUI und die zweite SS hat von alleine geklappt.

LG