wann schilddrüsenhormon nötig?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von vamperl 31.05.11 - 22:21 Uhr

Hallo zusammen,

war heute wegen Heuschnupfen bei meinem normalen Hausarzt, wir kamen durch Zufall auf Kiwu und 2 negative Icsis, da meinte er auf einmal, ich bekäme doch sicher Schilddrüsenhormone, da mein TSH Wert mit 2,1 zu niedrig sei um schwanger zu werden?!
Ich war sprachlos und baff...er hat mir jetzt so ein Hormon aufgeschrieben und ich weiß nicht ob ich es nehmen solll??
Wieso haben die von der Kiwu-Praxis mir nix gesagt?
Kann einer helfen?

Lieben Gruß

Vamperl#winke

Beitrag von mrs.f. 31.05.11 - 22:31 Uhr

Mit 2,1 ist der Wert grenzwertig erhöht, nicht zu niedrig. Der Idealwert liegt im Falle einer Kiwubehandlung zwischen 0,5 und 1,5. Viele Kiwuze behandeln das leider nicht mit.

Beitrag von dannylka 31.05.11 - 22:52 Uhr

Hey,
Also wie ich das kenne dann liegt der TSH-Normwerte liegen im Bereich von 0,27 bis 2,5 mU/l.
eigentlich liegt dein Wert ganz gut. habe einen TSH vom 2,1 und ich habe von meinem Arzt nichts bekommen.
Arbeite selber beim Allgemeinmediziner.

Geh doch am besten zu Endokrinologen,evtl. machen die noch mehr untersuchungen wegen SD.

LG

Beitrag von babyschnecke77 31.05.11 - 23:04 Uhr

Hallo Vamperl,

ich hab da eine Seite gefunden bezüglich Schilddrüse und Kinderwunsch

http://www.nuklearmedizin.org/schilddruese-kinderwunsch.htm

Liebe Grüße #blume

Beitrag von gelb0101 01.06.11 - 08:14 Uhr

Hallo Vamperl,

in meiner Kiwu sagten sie, dass ein Hausarzt zu meinem Schilddrüsenwert sagen würde, dass er völlig OK sei, aber für die Kiwu-Behandlung möchten sie doch gern, dass er richtig optimal ist. Deswegen habe ich jetzt auch L-Thyroxin in der niedrigsten Dosierung bekommen.
Eben, damit alles optimal eingestellt ist.
Ich würde dem Hausarzt vertrauen und der Wert liegt für den Kiwu ja auch ein bisschen zu hoch.

Liebe Grüße und alles Gute!#klee

Beitrag von 35... 01.06.11 - 08:22 Uhr

Also ich würde dem Hausarzt NICHT vertrauen, wenn er sagt, der Wert sei für nen unerfüllten Kinderwunsch zu HOCH!?!?!

Dein Wert ist normal.... wäre da nicht der Kinderwunsch.
Mit unerfülltem KiWu sollte der Wert bei max. 1 liegen und das sollte man einstellen lassen.

Am besten ist da wirlkich ein Endokrinologe/nNuklearmediziner. Die wissen, wovon sie reden. Aber auch hier unbedingt die Kinderwunschbehandlung erwähnen!

Alles Gute

Beitrag von 35... 01.06.11 - 10:15 Uhr

*tschuldigung*

zu NIEDRIG meinte ich natürlich.
Dein Doc hatte ja gesagt, dein Wert sei zu niedrig, das ist in KEINEM Fall so!
Im Gegenteil, er könnte etwas zu hoch sein!

Beitrag von vamperl 01.06.11 - 10:45 Uhr

Hallo,

danke für die Infos.
Habe gestern dann auch noch meinen Ki-wu Doc angemailt und ihn befragt. Er hat meinem Hausarzt Recht gegeben und meinte, zum "finetuning" wären die Tabletten genau das Richtige.
Also so ganz richtig verstehe ich das nicht, denn auch mein Ki-wu doc sprach von einer ganz leichten Unterfunktion der Schilddrüse.?!
Naja, dann nehme ich mal die Tabletten ein. Wie lange dauert es denn ca., bis der Wert sich reguliert Hat?

Lieben Gruß
Vamperl#winke;-)

Beitrag von minimimila 01.06.11 - 12:36 Uhr

Bei mir lag der Basalwert auch so um die 2,5. Habe Schilddrüsenhormone genommen und bin erst schwanger geworden als der Basalwert bei 0,5 war, dass war erst ein halbes Jahr später! Denke schon das bei Kinderwunsch eine richtige Einstellung der Schilddrüse wichtig ist, klar gibt bestimmt tausende die mit dem Basalwert von 2 schwanger werden, aber trotzdem gibt es ja die Empehlung von unter 1 und bei mir war es halt so, vielleicht auch bei dir - probier es aus! Würde allerdings immer zum Spezialisten gehen, jetzt wo ich schwanger bin muss ich jeden Monat zur kontrolle, da bei falscher Einstellung eine Fehlgeburt drohen kann. Außerdem muss ich auch noch sagen, dass ich mich mit dem Schilddrüsenhormon viel besser fühlte, wurde ausgeglichener und meine Pickel weniger - Nebenwirkungen = 0!

Beitrag von gewuerzgurke 01.06.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

ich habe einen TSH Wert von 2,04 und meine Endokrinologin hat mir L-Thyroxin (Schilddrüsenhormon) empfohlen. Der TSH Wert ist zwar normal ,solange kein KI-WU besteht, aber da dies ja der Fall ist nehme ich seit ca. 4 Wochen 25mg TSH vor dem Frühstück.

Ergebnis? Ich hatte in den letzten 9 Monaten nachgewiesen keinen Eisprung, in diesem Zyklus ist es anders, ich hatte ihn anscheinden gestern. Ich habe jedoch auch noch Prednisolon dazu bekommen, da mein Progestoron erhöht war.

Am Anfang des Jahres habe ich mit Metformin angefangen, obwohl ich nicht übergewichtig bin und keinen Diabetes habe.

Jetzt bin ich zum 1. Mal am Hibbeln.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen!

Gruß