abc-design zoom ?!?!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Zwillinge & Mehrlinge .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von babyerdnuss 15.10.11 - 22:13 Uhr

hallo, ... ich wollt mal wissen ob jemand einen abc-design zoom fährt ? wir haben uns den gestern mal angeschaut (ü 2 stunden #hicks) und viel hin und her probiert und gefummelt und irgendwie find ich den echt cool #verliebt
aber ist der im täglichen leben auch so? als ich mir vor knapp 6 monaten den tfk angeschaut und ausprobiert hab, dacht ich auch ich hätt den perfekten wagen gefunden, dem ist leider nicht so.

der tfk wird nun verkauft und ich möchte nun endlich einen wagen haben, der mir bis zum schluss zusagt und nicht in ein paar monaten einen neuen wagen kaufen weil mir der andere doch nicht gefällt#schwitz

gibts denn überhaupt "perfekte" kinderwagen??????#kratz

Beitrag von schneckenpolizei 15.10.11 - 22:41 Uhr

Hallo!
Wir haben den Zoom und ich bin voll begeistert.
Total wendig, die Kinder sitzen wirklich schön gepolstert und bequem.
Einziger Nachteil: Man muss die Sitze abnehmen, ins Auto laden, und anschließend das Gestell. Die Sitze kriegt man mit einem Klick ab, das ist kein Problem, aber es sind halt 3 Arbeitsschritte. Daher habe ich auch mal einen anderen Wagen ausprobiert, den ABC Design Tandem. Das ist ein Buggy, den man so wie er ist zusammenklappt und ab ins Auto. War aber ein Griff in den Klo, denn dadurch ist der Wagen so schwer, dass ich ihn kaum heben kann. Das Gestell vom Zoom ist total leicht und geht im nu auf. Der Wagen ist für uns absolut top. Du kannst ihn komplett auseinandernehmen und alle Teile in die Waschmaschine stecken! Funktioniert, hab ich schon gemacht. Und weil er so schmal ist, passt du durch jede Tür. Viel besser als ein Wagen, in dem die Kinder nebeneinander sitzen. Mit dem Wagen fällst du überall auf und wirst angesprochen. Den finden alle toll.
Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne über VK melden.
Liebe Grüße

Beitrag von babyerdnuss 15.10.11 - 22:49 Uhr

also wir haben den wagen bestimmt 3-4 mal zusammen geklappt#hicks und das geht sooo easy im vergleich zum tfk#schmoll der tfk ist zwar robuster und hat definitiv die besseren räder aber mich stört total

- keine aufrechte sitzposition möglich, meine kids "hängen" in den sitzen voll durch
-sitz/liegeposition einstellen ist totale nervige fummellei weil man insg. 4 reißverschlüssel betätigen muss#aerger
-die schwenkräder blockieren sobald es regnet (keine ahnung warum ,kann mir tfk auch nicht erklären#rofl)
- die bremse get ständig kaputt (jetzt schon zum 3x in 6 monaten#nanana)
- der einkaufskorb ist wzar relativ groß aber nur schwer zugänglich
-der wagen ist zwar schmal (75cm oder so) aber die kinder haben kaum platz zum gemütlich sitzen, jetzt wo wir fußsäcke drin haben, ist es noch enger und meine kinder sind erst 10 kilo schwer und nächste woche1 jahr alt#verliebt (meine 2,5jahre alte tochter will agr nicht mehr im tfk sitzen weil es ihr zu eng ist)

.... könnte ewig soooo weiter erzählen. naja der tfk kommt jedenfalls weg und nun grübel ich zwischen einem
baby jogger city select oder abc design zoom - beides wagen hintereinander - aber preislich locker 300-400€ unterschied#schwitz

Beitrag von anatoli 15.10.11 - 23:11 Uhr

Hi,
wir hatten auch den TFK und waren zufrieden mit dem Wagen. warum verkaufst du ihn.? Jetzt braucht ihr doch keinen Kiwa mehr. Ein guter Buggy tuts doch auch. oder? Und über kurz über lang steht der auch im Keller.
LG
Maggy

Beitrag von babyerdnuss 15.10.11 - 23:15 Uhr

nen kiwa brauchen wir unbedingt#schwitz , eigentl bräucht ich nen 3 wagen -damit die lauffaule 2,5 jährige auch ihr recht auf einen sitzplatz erfüllt bekommt#schwitz (das ist ein vorteil beim tfk, da sitzt sie super gerne auf einer der hochgeklappten fußstützen#schein)

buggy hab ich mir shcon ein paar angeschaut (mclaren,esprit,chicco...)aber die sind mir "zu wenig" -die wären ehr was fürs auto aber das will mein mann nicht.

warum ich den tfk verkauf hat viiile gründe , steh nen post weiter oben;-)

Beitrag von wirsindvier 16.10.11 - 08:44 Uhr

Hi

ich glaube das wird in einem ewigen Streit ausarten wer hinten sitzt.
Sie sind es ja nun gewohnt nebeneinander zu sitzen und alles
zu sehen.
Der hintere hat ja hier keine Option gerade aus alles zu sehen ausser den Wagen.
Wenn du beide zueinander drehst hast du wieder das Problem das sie sich selbst anschauen und keinen freien Blick auf.die Umwelt haben.

LG #winke

Beitrag von delfinchen 16.10.11 - 09:33 Uhr

hallo,

wir hatten den besagten wagen und waren sehr zufrieden.
man kann die buggy-sitze variieren, so dass sich die kinder anschauen oder eben hintereinander sitzen. das hintereinander hat den großen vorteil (ich hab als zweitwagen jetzt einen nebeneinander, weil wir den anderen verkaufen wollen), dass
a) man immer auf dem gehsteig bleiben kann, auch wenn dort autos oder mülltonnen parken
b) man in jedes geschäft kommt, selbst im schlecker kann man damit einkaufen
c) die kinder sich nicht gegenseitig an den haaren ziehen können ;-)

streit, wer wo sitzt, gab es eigentlich nie und wenn es so gewesen wäre, hätte ich bestimmt, aus die maus. Über sowas diskutier ich nicht - im auto sitzt auch jedes kind an einem festen platz.

einziger nachteil: ich konnte auf feldwegen nicht so gut schieben, dafür sind die vorderräder zu klein. es ging, aber nicht stundenlang.

ansonsten war der wagen für uns perfekt, man konnte mit einem adapter die maxi-cosis drauf klicken (ich musste also, als die mäuse klein waren, nicht wanne +maxi-cosi mitnehmen, was mit meinem polo-kofferraum eh nicht möglich gewesen wäre) und ich hab den wagen mit den buggys in meinen kleinwagen einladen können.

an eurer stelle würde ich aber zusehen, ihn gebraucht zu kaufen, da eure beiden ja nicht mehr endlos lange drin sitzen werden.

lg,
delfinchen

Beitrag von wirsindvier 16.10.11 - 09:40 Uhr

Tja das ist der Unterschied.
Ihr hättet den Wagen seit klein auf und eure Zwerge sind daran gewöhnt.
Bei saßen aber die Kinder nebeneinander und müssten sich jetzt wieder umstellen.
Es kann gut gehen aber was wenn nicht?
Wieder einen neuen besorgen?
Das Risiko ist einfach zu groß und das Geld bei einer 50:50 chance zu schade.

LG #winke

Beitrag von pye 16.10.11 - 12:59 Uhr

Meine bekannte hat zwillinge und hatte nen zoom...sie sagt nie wider,der ist so lang und wuchtig. Wir haben uns für unsere töchter den hartan zxII geholt. Sie hat sich nun auch einen geholt und findet den besser.warum bleibt ihr nicht beim tfk?

Beitrag von juliableu 16.10.11 - 14:29 Uhr

Den perfekten Wagen gibt es bestimmt nicht.
Wir fahren auch einen Zoom von anfang an. ist schon ein toller KiWa, um den uns viele beneiden. Die Anschaffung lohnt sicht.
Aber wie schon vorher erwähnt, ist es etwas umständlich, das man die Buggyaufsätze immer abnehmen muß. Finde ich besonders blöd, wenn es regnet. Beim Auf- oder Abbau muß man sie ja irgendwo lassen. Das war für mich ein Grund, mir einen Zweitbuggy zu kaufen (nebeneinander). den lasse ich immer im Auto. Ist einfacher zum Einkaufen usw.
Der Zoom hat den Vorteil, das sich die Kinder nicht streiten können!!! Sehr wichtiger Aspekt, wie ich finde. Habe ja jetzt den Vergleich.#rofl
Für längere Wege und Spaziergänge ist der Zoom bestens geeignet!! Würde ihn auch wieder kaufen. Er ist auch wintertauglich. Hatten im letzten Winter wenig Probleme damit.
Da wir die Sitzpositionen und Richtungen variiereb können, haben die zwei auch immer spass dabei. Allerdings ändert sich bei meinem dann immer die Position der Lehne. Mittlerweile habe ich auch raus, wie die zwei auch gerade sitzen können. Jetzt fahren sie wieder gerne mit.
Der Kauf lohnt sich auf jeden fall. Nehmt ein älteres Modell, das kommt etwas billiger. habe es schon für ca. 350€ neu gesehen.

Viel spass und liebe Grüße!
Julia

P.S. Wie gehts denn deinen Mäusen, bes. Fynn??

Beitrag von abenteuer 18.10.11 - 19:07 Uhr

Das istder beste zwillingswagen, den ich je hatte!!!