Dreier Sex, 1 Frau 2 Männer?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von istmirwaspeinlich******* 22.11.11 - 16:37 Uhr

Hallo...

Ich bin verheiratet, mich reizt die Vorstellung aber trotzdem sehr es einmal mit 2 Männern zu machen. Mein Mann wäre damit einverstanden, aber sicher bin ich mir irgendwie trotzdem nicht ob es das richtige für mich wäre ;-)

Hat jemand erfahrungen damit?

Wie habt ihr es empfunden? War es so gut wie ihr es euch auch vorgestellt habt?

Ich weiß jeder denkt da anders...aber ich wollte trotzdem mal eure meinung dazu hören.

Liebe Grüße

Beitrag von lieber ohne namen 22.11.11 - 17:07 Uhr

hallo- ich hatte das glück grade single zu sein und es waren 2 wirklich leckere und sympatische männer... glücklicherweise auf meiner welle und zur richtigen zeit am richtigen ort auf die richtige art und weise- mit niveau... deshalb hat es gepasst und war eine wirklich tolle erfahrung.
wenn ich in einer beziehung wäre würde ich mir das dreimal überlegen- es kann soviel zerstören. und so geplant und vorbereitet fänd ich das auch lange nicht so prickelnd... und wenn du pech hast wird es eine primitive rohe nummer und garnicht so schön, wie frau sich das immer vorstellt... deshalb würd ich das wohl so wie du es evtl vorhast nicht umsetzen. sowas muss spontan passieren- geplant find ichs doof.... meine meinung- die ohne namen

Beitrag von coonurba 23.11.11 - 11:21 Uhr

Wäre ich nochmal single würde ich auch mal davor träumen #schwitz

Aber in einer Partnerschaft bzw. Ehe kommt das für mich nicht in Frage. Das kann wirklich sehr viel kaputt machen egal ob von beiden gewollt egal wie gut alles durchdacht ist!

Beitrag von berndundmonika 23.11.11 - 11:36 Uhr

Warum sollte es? Wenn sich beide einig und eifersuchtsfrei sind!?

Beitrag von badguy 23.11.11 - 11:50 Uhr

Du schreibst ganz richtig wenn. Du kannst das aber nicht ausschließen, dass andere Menschen andere soziale Werte haben und eben doch zu Eifersucht neigen. Wobei ich nicht unbedingt denke, dass es Eifersucht ist, sondern eher das soziale Denken, dass einen ausbremst. So what, sie verpassen u. E. etwas.

Beitrag von coonurba 23.11.11 - 13:21 Uhr

Bei Männer ist es eh so eine Sache :-D

Nein jetzt im ernst, stell dir vor einer von beiden ganz gleich ob der Mann oder die Frau, ist sehr interessiert an einem 3er. Später aber nachdem alles passiert spielt sich jemand auf und mein "das habe ich mir anders vorgestellt" Da braucht man nur jemand falsch anzuschauen bzw. anzufassen. Zu oft sich mit dem anderen Menschen in dem Moment vergnügen kann das Ende bedeutet.

Jeder ist anders!

Beitrag von heut nicht 22.11.11 - 17:58 Uhr

wir denken gerade über das gleiche nach...

bin sehr gespannt auf die antworten!

was ich mich noch frage, nehme man einen bekannten, oder lieber einen fremden? ein richtiges leckerchen, oder lieber einen, den mein mann 100%ig um meilen schlägt (vielleicht auch in sachen "technik")?

Beitrag von istmirwaspeinlich******* 22.11.11 - 19:23 Uhr

Ich glaube es wäre besser eine fremde Person zu nehmen. Ich glaube es aber auch nur ;-) Ich weiß auch gar nicht wie ich da anfangen soll, ich kann ja nicht einfach auf die Straße gehen und einen "leckeren" raussuchen und dann fragen "hey wollen sie nen dreier?" #rofl

Beitrag von happy_mama2009 22.11.11 - 19:32 Uhr

Nein, so doch nicht.

Du solltest dem leckerchen erstmal das Du anbieten, dann die Frage...;)

Beitrag von heut nicht 22.11.11 - 21:46 Uhr

#rofl

das ist dann schon das nächste problem... obwohl, das könnte man glaub ich noch lösen ;-) nen mann aufzugabeln ist ja nicht so schwer..

ABER: wenn ich nen fremden nehme, wer weiß was das für einer ist????!!! #zitter#gaehn#hicks#schock

Beitrag von m_m_f 23.11.11 - 10:06 Uhr

Genau das waren auch unsere Bedenken.

Deshalb haben wir einfach den besten Freund meines Mannes genommen, klingt riskant hat sich im Nachhinein aber als absoluter Glücksgriff herausgestellt.

Mein Mann hat mit ihm vorher darüber gesprochen, es war quasi alles vereinbart und geplant. Auch das war notwendig weil wir aus familiären Gründen keine spontanen Aktionen machen konnten.

Aber es war einfach nur umwerfend! #verliebt

Beitrag von vam-pir-ella 22.11.11 - 18:17 Uhr

Hi!

Uih, das ist meine Lieblingphantasie ;-)!
Da mein Mann von dieser Vorstellung aber überhaupt nicht angetan ist, (weder von MMF noch von FFM) bleibt es beim phantasieren...
Wenn dein Mann hundertprozentig einverstanden ist, was hindert dich daran ?
Wenn es dir keinen Spaß machen sollte kannst du immer noch abbrechen.

Gruß,

v.

Beitrag von vam-pir-ella 22.11.11 - 18:19 Uhr

Ich werfe ein "s" hinterher : Lieblingsphantasie muss es heißen!

Beitrag von istmirwaspeinlich******* 22.11.11 - 19:33 Uhr

Naja wenn ich ehrlich sein soll habe ich Angst davor das ich nachher zu verkrampft bin oder mich dumm anstelle oder ich einfach nicht gut genug bin #zitter

Wünschen tue ich mir MMF schon, aber gleichzeitig habe ich auch Angst etwas falsch zu machen #schwitz

Beitrag von m_m_f 23.11.11 - 10:09 Uhr

Trinkt doch ein paar Gläschen Champagner, dann wirst Du lockerer.

Und glaub mir, wenn Dich zwei Männer gleichzeitig verführen wollen und Du ihre Leidenschaft spürst - dann läßt Du Dich einfach nur treiben.

Und wenn Du dabei das Gefühl hast es ist falsch - dann brich es ab. Das sollte vorher auch besprochen werden, ich finde innerhalb einer Partnerschaft sollte ein Dreier schon behutsam vorbereitet werden!

Beitrag von badguy 23.11.11 - 10:24 Uhr

Was willst du denn falsch machen? Ich denke, du solltest locker an die Sache heran gehen. Wenn es ein Bekannter ist (schwierig, ich weiß, mit Vor- und Nachteilen), schön daheim was kochen, einen guten Wein dazu und mal sehen, was sich ergibt oder eben auch nicht.

Mit einem Dritten "Probanten" würde ich in einem ersten Treffen die Sympathie checken und beim nächsten Mal in die vollen gehen. Auf joyclub.de wirst du genügend willige Kerle finden.

Beitrag von einfach nur toll 22.11.11 - 19:41 Uhr

Ich bin verheiratet, Mitte 20 und ich hab regelmäßig Sex zu dritt mit meinem Mann und unserem besten Freund ! So geil ! 4 Hände, 4 Zungen....:-p

Ich könnte das aber nie mit nem fremden Mann, ich kann das nur weil ich den beiden 100% vertraue.

LG

Beitrag von daviecooper 22.11.11 - 19:45 Uhr

4 Zungen??? bei 3 Leuten?? WOW! Das will ich auch.

Beitrag von einfach nur toll 22.11.11 - 21:29 Uhr

Ähh ich meine natürlich 2 Zungen...himmel #schein

Beitrag von dp 22.11.11 - 22:42 Uhr

Macht ihr auch vaginal/anal gleichzeitig? Mit Kondom? Möchte auch...Gab es mal Infektion wegen Wechsel vaginal/anal?

Beitrag von einfach nur toll 23.11.11 - 09:35 Uhr

Nein das haben wir noch nicht gemacht weil ich in Sachen anal noch sehr unerfahren bin....hab da erst vor ein paar Wochen mit angefangen...#hicks

Beitrag von berndundmonika 22.11.11 - 20:12 Uhr

Immer wieder und regelmäßig praktizieren wir diese tolle Sexualpraktik. Sollte aber nicht mit Freunden oder Bekannten praktiziert werden. Wir haben uns dafür einen Hausfreund zugelegt, aber geht auch schon mal spontan mit anderen die man z.B. im Club kennen lernt.
Totale Erfüllung für die Frau und wenn der Partner drauf steht auch für ihn. Ist er etwas bi wird es ein richtiger Dreier.

Beitrag von m_m_f 23.11.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

es hat meine Erwartungen wirklich übertroffen, es war der absolute Hammer. Für mich gibt es nichts Aufregenderes als von zwei Männern gleichzeitig begehrt zu werden.

Ich hatte anfangs auch Bedenken wie es sich auf die Beziehung auswirkt oder ob wie es sich danach anfühlt, aber alles gut.

Wichtig ist daß man eine gute Beziehungsbasis hat und auf Signale des Partners achtet. Unser Sexleben hat es bereichert.

lg

Beitrag von alex-is-ql 08.07.13 - 14:35 Uhr

Ich hab mir hier paar Sachen durchgelesen, aber leider irgendwie noch nicht sicher gefühlt, ich schließlich mal mit mein Thema an:

Wir sind verheiratet und meine Frau hat schonmal ein MMF in der Beziehung davor gemacht, sie fand es nicht so toll, weil Sie sagt immer: "Es ein doofes gefühl dannach war". Nun hab ich auch das Gefühl, es machen zuwollen mit Ihr und unseren Nachbarn. Sie meinte sie würde es machen, aber wenn Ich es möchte. Wir haben beide aber ein wenig "angst", die Vorstellung sowas zumachen finde wir beide sehr gut, aber z.B. nach dem Geschlechtsverkehr, haben wir beide keine Lust mehr drauf und wollen lieber alleine dann ausklinken lassen. Jetzt wissen wir nicht, ob wir es trotzdem machen sollten, weil die Vorstellung ist immer schön und Spannend, aber die durchführung und beenden ist nochmal eine Hürde für uns.

Sollte man es doch lieber lassen und nur bei der zweisamkeit davon "Träumen" oder sollte man seine "Träume" durchführen?

Was rät Ihr Uns?