Kindergartenplatz Nürnberg

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kindergartenalter .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von dreadsocke 23.02.12 - 20:42 Uhr

Hallo an alle!
Kurz zu meiner Situation. Studienbedingt war ich das letzte halbe Jahr in Brasilien. Somit habe ich die Infoabende der Kindergärten bzw. Kinderläden verpasst. Ich brauche aber unbedingt einen Platz für meinen Sohn (3,5 Jahre).
Was ich suche ist ein Ort, an dem mein Kind sich entfalten kann, unterstützt wird in dem was er kann und will. Unternehmungen in der Natur und vollwertiges Bioessen ist mir sehr wichtig!

Kann mir jemand weiterhelfen?

Freue mich über eure Antworten!#danke

Beitrag von buchi2008 23.02.12 - 21:10 Uhr

Klar wünschen wir uns das alle für unsere Kinder,doch die Realität ist härter,man nimmt den Platz den man bekommt,alles Gute.

LG

Beitrag von twins 23.02.12 - 21:19 Uhr

Vollwertiges Bioessen#kratz, dann ist ein privater Kindergarten und Gruppe für dich eher sinnvoller, wo die Eltern die gleichen Ansätze haben.

Ich kenne keinen Kiga, der wirklich so ein essen auf den Tisch bringt, denn das essen nicht alle Kinder und es wird so aufgetischt, das die Masse davon essen kann.

Grüße
Lisa

Beitrag von dreadsocke 23.02.12 - 21:55 Uhr

In so gut wie ALLEN Kinderläden wird vollwertiges Bioessen angeboten! Das ist ganz sicher so! Schade, dass das für manche noch ein fremder Begriff ist.

Beitrag von delfinchen 23.02.12 - 21:44 Uhr

Huhu,

vielleicht ein Waldkindergarten?

http://www.waldwichtel-nuernberg.de/cms/front_content.php

LG,
delfinchen

Beitrag von dreadsocke 23.02.12 - 21:56 Uhr

Ja, die kenne ich! Ist aber quasi unmöglich da reinzukommen, wenn man da nicht zufällig Kontakte hat...

Beitrag von delfinchen 23.02.12 - 22:13 Uhr

Schade. Klang gut und die Bilder sehen toll aus. Ich kenn die nicht, komme aber auch nicht aus N.

Beitrag von bebimupfl 23.02.12 - 21:49 Uhr

Hallo du,

Ich glaube ich muss dir leider deine Illusion etwas nehmen... So hart das jetzt klingt. Aber wir haben unsere kleine letztes Jahr hier in 8! verschiedenen Einrichtungen angemeldet. Alles Absagen, bis auf einen. Und in dem ist sie jetzt. War zunächst nicht mein wunschkiga weil fr z.b. Nur bis 14 Uhr geöffnet etc. Aber man nimmt nun mal was man kriegt.

In Nbg fehlen glaub ich lt. Einem Zeitungsartikel aus dem letzten Jahr 1200 Kindergarten und hortplätze.

Viel Glück dennoch bei deiner suche!

Lg

Beitrag von meandco 23.02.12 - 22:04 Uhr

wenn du so spät dran bist und so hohe anforderungen hast:

privater kiga (sind meist teurer und daher nicht so überlaufen) oder tagesmutter versuchen ... aber wenn plätze knapp sind, wirds da auch oft knapp #schwitz

lg

Beitrag von alizee82 24.02.12 - 09:47 Uhr

Hallo!

Guck doch mal hier: http://www.kita-bayern.de/n/schlosskinder/f01.htm

Momentan gibt es zwar keine freien Plätze. Solche Elterninitiativen gibts viele in Nürnberg. Das sind kleine Kindergärten wo die Eltern aktiv mitarbeiten. (erfordert allerdings auch die Zeit und Lust). Das Essen kommt hier vom Catering, wie in den meisten Kigas.
Die Atmosphäre ist familiärer da die Gruppen klein sind und man sich untereinander kennt. Und durch die Mitarbeit im Kiga-Alltag kriegt man einen guten Einblick, man ist mehr mittendrin.

Von jetzt auf gleich einen Platz zu bekommen ist natürlich schwer wenn man auf keiner Warteliste steht. Ich kenne auch Leute die sich in allen Kigas im Stadtteil angemeldet haben und trotzdem keinen Platz finden.
In welchem Stadtteil wohnt ihr denn??

Also ich würde dir raten einfBch mal anzurufen. Vorallem diese kleineren Elterninitiativen haben auch unterm Jahr mal noch 1 Platz frei, die sind da auch flexibler und nehmen auch zwischendurch neue Kinder auf.

Gruß Alizee82