Blutdruck links und rechts messen? Unterschiedliche ergebnisse

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von sussikuh 07.03.12 - 11:33 Uhr

Hallo,
ich habe übergewicht und bei mir wird deswegen blutdruck genau beobachtet. In der praxix fon meinem FA haben die keine manschete die mir wirklich auf dem arm passt und beim messen muss ich die immer festhalten. Die wetre die ich dann bekomme sind immer extrem hoch.

Ich habe mir eine handgelenk blutdruckmessgerät gefauft und messe jeden tag. Bis jetzt war alles mehr oder weniger in ordnung, ich hatte auch teilweise tiefen blutdruck und bin ohnmächtig geworden.

Jetzt sagte mein FA ich soll auch recht auf dem handgelenk messen. Habe ich gemacht und recht kriege ich ergebnisse die oben um so 50 punkte und unten um 20 höher sind als eine minute später auf der linken hand.

Wie ist das möglich und welcher wert ist richtig?

Beitrag von sussikuh 07.03.12 - 11:34 Uhr

*praxis von #hicks

Beitrag von marie609 07.03.12 - 11:41 Uhr

Hallo,

also was ich so nachlesen konnte bei Google, war dass es wohl öfter vorkommt das man Links und Rechts verschiedene Werte hat!

Dieser Satz ist jetzt Kopiert.: " Experten raten daher zu einer Vergleichsmessung an beiden Armen. Wird ein Messunterschied von mehr als 10 mmHg festgestellt, sollte die Messung stets am Arm mit den höheren Werten erfolgen.

Also immer dann dort messen wo der Blutdruck höher ist!

Lg, Marie

Beitrag von sussikuh 07.03.12 - 11:43 Uhr

oh je :-(
Danke für die infos!

Beitrag von marie609 07.03.12 - 11:45 Uhr

Bitteschön!!!!

Gute besserung dir und deinem Blutdruck aber es ist besser wenns festgestellt wird dann kann dieser auch gut eingestellt werden!

#klee

Lg, Marie

Beitrag von peggy1984 07.03.12 - 11:47 Uhr

Die digitalen dinger nochdazu fürs handgelenk sind voll fürn ar***! ;) allerdings ist der wert bei deinem arzt wenn die keine passende manschette für dich haben auch sehr ungenau! Ich würde also sagen das keiner der werte stimmt! Geh mal in die notfallambulanz und erklär denen das und frag mal ob sie das vielleicht nur mal nachmessen könnten! Ich arbeite auch in einer NFA und ich würds dir einfach schnell mal nach messen! Wir haben auch manschetten für kräftig gebaute menschen!

Beitrag von peggy1984 07.03.12 - 11:49 Uhr

Achso und das du auf beiden seiten verschiedene werte hast ist normal!

Beitrag von grey-tiger 07.03.12 - 11:52 Uhr

Hallo,

die Werte sind nicht vergleichbar, wenn wenn zwischen den zwei Messungen nicht mindestens 5 Minuten liegen, weil das ganze Blut ja dann noch nicht wieder an seiner Stelle ist.
Das es auf beiden Seiten unterschiedlich ist, ist normal.
LG

Beitrag von juliasmama 07.03.12 - 12:07 Uhr

Ich finde diese Handgelens geräte total schwachsinn.Die messen immer ungenau, ich habe mir auch eins zugelegt weil ich nach der 2 ss einen zu hohen blutdruck hatte um zu kontrolieren wie er halt ist, aber der zeigt mir immer zu niedrig oder zu hoch an.Wenn ich dann zum Arzt gehe der dann natürlich richtig misst am oberarm und mit dem steteskop da ist dann immer normal.

Aber das die werte unterschiedlich sind ist total normal.

Beitrag von junimama31 07.03.12 - 12:51 Uhr

Man nimmt den Arm wo der RR höher ist
Solltest aber doch ein Gerät für OA nehmen,die für Handgelenk sind nicht Aussagekräftig
Die werte sind meistens falsch
In der Apotheke gibt es die auch in Übergrössen,kosten dann halt mehr
Aber die Investition lohnt sich,vor allem bei Übergewicht.Meistens ist da RR auch nicht in SS hoch

Beitrag von sussikuh 07.03.12 - 13:36 Uhr

Vielen Dank ihr lieben!