Leichte Frisuren für Hochzeitsgast?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Mode & Schönheit .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von xmimix 27.04.12 - 11:24 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin in einer Woche auf einer Hochzeit im engen Familienkreis. Ich habe keine Ahnung, was ich mit meinen Haaren machen soll. Zum Friseur schaffe ich es an dem Tag absolut nicht. Also bin ich auf mich und/oder evtl noch ne Freundin gestellt.

Mein Notfallplan: Einen Tag vorher Bauernzopf flechten lassen, dann hab ich am nächsten Tag wenigstens leichte Wellen und kann die Haare offen lassen. Aber wie gesagt: Notfallplan #hicks

Kennt ihr ne Seite wo man schöne leichte und schnelle Hochsteckfrisuren oder normale finden kann? Ich finde immer nur so was pompöses, was ich alleine gar nicht hinkriegen würde. Ich kann mir meine Haare von hinten noch nicht mal selber flechten, also muss es wirklich leicht sein #schein

Habt ihr ne Idee? Ich habe Schulterlange blonde Haare. Es muss noch nicht mal mega schick sein, halt etwas, was man nicht alltäglich trägt.

Ich habe noch nicht mal nen Lockenstab, aber den kann man zur Not bestimmt irgendwo leihen...

Mimi

Beitrag von die.kleine.hexe 27.04.12 - 11:34 Uhr

hallo !

guckst du hier http://www.google.de/search?q=tutorial+hochsteckfrisuren&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

da wird sicher was passendes dabei sein

lg

Beitrag von fraglichst 27.04.12 - 11:39 Uhr

Hallo,

Haare im Ansatz leicht antoupieren, Deckhaare mit einem Kamm ordnen. Eine recht breite Strähe abteilen udn den Rest zu einem halbhohen Pferdeschwanz binden. Die abgetrennte Strähne um den Pferdeschwanz wickeln, sodass sie das Haargummi verdeckt.

Als finish Glanzspray drauf und fertig :-)

... Das mache ich wenn es schnell und einfach aber recht edel sein soll ;-)

VLG

Beitrag von yozevin 27.04.12 - 12:49 Uhr

Hallo

Wir gehen am 5.5. ebenfalls zu einer Hochzeit und nach gefühlten 1000000x üben und Haare am Vortag waschen und mit Schaum glatt föhnen habe ich mich für diese Frisur http://www.youtube.com/watch?v=zmZR-PlJ_AU&feature=related entschieden... Ich hoffe, dass ich das an dem Tag genauso gut hinkriege wie bei den Übungen, denn im Prinzip ist es leicht zu machen... Allerdings bin ich, was Haare angeht, völlig talentfrei #schein

Ansonsten ist meine" Alltagsfrisur" mit wenig Accessoires auch festlich zu gestalten, das wird also im Zweifelsfall mein Notfallplan....

LG

Beitrag von mmemaman 27.04.12 - 22:42 Uhr

Das kriegst du schon hin. Meine Alltagsfrisur... wohl eher meine Arbeitsfrisur sieht ähnlich aus - ich nehme allerdings alle Haare nach hinten und ist etwas unsauberer, da ich es ohne Spiegel mache. :-)

Beitrag von yozevin 27.04.12 - 23:01 Uhr

Ist ja eigentlich auch leicht und ich bekomme es mittlerweile recht gut hin... Habe nur Bedenken, dass es nicht fest genug wird, damit es den ganzen Tag hält... Aber das ist nichts, was man nicht mit 1-3 Flaschen gutem Haarspray hinbekommen würde :-p Ich kleister das schon irgendwie fest.... #schein

Beitrag von mmemaman 28.04.12 - 00:02 Uhr

Ich benutze nie Haarspray und das hält bei mir einen guten Arbeitstag und ich gebe wirklich nicht auf die Frisur acht. Kommt natürlich auch darauf an, wie fein deine Haare sind.

Finde aber, dass die Frisur stabil ist - bei Hochsteckfrisuren (Du weisst schon, den klassischen.) habe ich sonst immer Angst, das alles runterfällt. :-)

Beitrag von yozevin 28.04.12 - 08:32 Uhr

Bei mir fallen Frisuren, egal welcher Art, irgendwann in sich zusammen... Meine Haare sind trotz leichter Natrukrause und vielen Haaren fein und glatt, irgendwann rutscht irgendwo was raus... Und besonders, wenn ich selber mache... Wie gesagt, ich bin wirklich völlig talentfrei, was Haare angeht #schein

Das wird schon irgendwie klappen... Und zu fortgeschrittener Zeit ist mir das wahrscheinlich eh egal :-p