abnehmen mit diätdrinks von dm (fellgood)?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Körper & Fitness .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von olga31 18.05.12 - 13:56 Uhr

hallo,
bei dm gibt es abnehmdrinks, die heißen fellgood (oder so ähnlich).

hat mit diesen drinks jemand abgenommen?? sollen ja gar nicht so übel schmecken.
bin über erfahrungen gespannt.
hab vor jahren mal mit bcm abgenommen. hier les ich desöfteren von almased.
ich will nur ein paar schwangerschaftskilos loswerden.
gruss

bitte keine vorträge über gesunde ernährung und sport treiben. das kenn ich alles schon und versuch mich auch dran zu halten. zur zeit kann ich einfach noch nicht regelmässig in den sport gehen. baby und arbeitszeiten des mannes hindern mich daran.

Beitrag von showbizlizard 18.05.12 - 14:11 Uhr

Hallo,

warum willst Du Dir so'n Industriezeugs reinpfeiffen?

Investier das Geld für so eine Packung Astronautennahrung lieber in ein Buch über gesunde Ernährung.

Dazu noch z. B. ein Theraband mit Anleitbuch und täglich 1 h schnelles Kiwa-Schieben

und

TADA

wieder schlank!

Ach warte - geht ja nicht, weil Dein Mann arbeitet...

sbl

Beitrag von olga31 18.05.12 - 14:19 Uhr

sorry,
aber auf solche tipps kann ich verzichten.

sei mir nicht bös!
warum halten sich leute nicht raus, wenn man eine frage gestellt hat und die können oder wollen sie nicht beantworten????

manchen muss es ziemlich langweilig sein......

Beitrag von marmita 18.05.12 - 19:26 Uhr

Ich finde den Tipp gar nicht schlecht, auch wenn er deine Frage nicht beantwortet. ;-)

Beitrag von miss_zyankali 18.05.12 - 17:15 Uhr

Es gibt sogar nen Club hab ich mal gelesen :
http://www.urbia.de/club/Fit+und+Feelgood
Ich für meinen Teil kann dir nicht helfen, weil ich nichts esse, was noch nicht mal ne neben ner Erdbeere gelegen und trotzdem danach schmeckt ;-)
Trotzdem viel Erfolg

Beitrag von schneewittchen.77 18.05.12 - 19:08 Uhr

Hey,

ich halte von solchen Drinks nichts, bin ein verfechter der FDH. Außerdem gehe ich 3-4 Mal die Woche zu Sport. In ein Fitnessstudio das von 6- 24 Uhr geöffnet hat. Mein Mann hat auch doofe Arbeitszeiten ( Einzelhandel bis 22 Uhr und WE) aber ohne Sport hält man die abgenommenen Kilos meist nicht lange.
LG

Beitrag von olga31 18.05.12 - 19:41 Uhr

danke für eure antworten.

soll ja keine dauerernährung sein. will nur den anfang für ne "ernährungsumstellung"finden.

Beitrag von showbizlizard 18.05.12 - 20:52 Uhr

Den Anfang einer Ernährungsumstellung findest Du sicher nicht mit ungesunden Lebensmittel-Ersatz-Drinks.

Beitrag von gruene-hexe 18.05.12 - 21:19 Uhr

Ich weiß, du willst es nicht lesen, ABER, es gibt Studios die Kinderbetreuung vor und Nachmittags anbieten :-)

Zu den Shake kann ich dir nichts sagen, aber ich glaube kaum, dass es das Wundermittel ist, auf das alle warten ;-)

Aber hey, kauf es, trink es und dann weißt du mehr! Kannst uns ja dann berichten und uns Monatlich mal auf den laufenden halten. Hier waren schon so viele Almas und irgendwie warte ich ständig auf Rückmeldungen, dass hier jemand nach 6-12 Monaten immer noch sein erreichtes Ziel gehalten hat. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn das hier mal einer schreiben würde.

Beitrag von olga31 19.05.12 - 09:05 Uhr

so noch ein nachtrag an die schlaumayer und alles wisser hier.

ich bin seit mindestens 10 jahren mitglied in einem fitnessstudio und hab vor meiner schwangerschaft auch mindestens 4 mal trainiert, außerdem bin ich viel radgefahren.
mein studio hat keine kinderbetreuung und ich bin noch bis nächsten sommer an meinen vertrag gebunden.
mein man kommt um sieben heim und dann kann ich ihn nicht gleich den kleinen an die backe drücken.
die nächsten verwandten wohnen auch zu weit weg und einend babysitter hab ich auch nicht!

am wochenende geh ich natürlich an und ab trainieren, aber das reicht halt nicht!
so vor 10 jahren hab ich von 93 auf 70 kg abgenommen und auch gehalten.
in der schwangerschaft hab ich 20 kg zugenommen und nun hängen (nach 5 monaten) halt noch 5 kg zuviel an mir rum.

was und wie ich die abnehme ist meine sache.

ich hab hier ne frage gestellt und wollte eigentlich nur hierfür eine antwort.

ich les heir viel im forum rum (wenn der kleine schläft,Nein in der zeit kann ich nicht zum sport), antworte aber nur auf fragen direkt, das andere denk und spar ich mir. leider glauben manche, sie müssten irgendwas schreiben.
für mich klarer fall vom geltungsdrank oder langeweile........

so und nun könnt ihr wieder eure ach so hilfreichen sprüche loswerden , ich geh solang mal auf den markt (zu fuß) und kauf mir gesundes essen(natürlich nur bio.....)

Beitrag von showbizlizard 19.05.12 - 10:25 Uhr

Meine Liebe,

einen Tod musst Du sterben, wenn Du gesund abnehmen willst.

Deinen Frust auf Dein mangelndes Durchhaltevermögen an den hilfreichen Tipp-Gebern hier auszulassen, macht Dich auch nicht (gesund) schlanker.

So, Geltungsdrang befriedigt - jetzt geh ich kochen ("nur Bio natürlich" #augen).

sbl

Beitrag von gruene-hexe 19.05.12 - 10:26 Uhr

Ich find dich ziemlich unverschämt! Was nimmst du dir eigentlich hier raus? Du bekommst Antworten und meinst nun mit Schlaumeier und Besserwisser hier auf einem freundlichen Niveau beleidigen zu können? #contra

Wenn du mit dir selbst unzufrieden bist und für alles eine Ausrede auch weiterhin hast, dann bleib da wo du gerade bist. Wer immer das gleiche macht wird auch immer nur das selbe bekommen.

So und nun zick weiter #augen