HILFE!!! Knoten in der Schamlippe!!!!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kinderwunsch .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von sterndu 26.03.06 - 22:57 Uhr

Hallo!!!!

War ja schon länger nicht mehr hier der ganze Stress mit der Wohnungssuche und Arbeit usw. Aber ich hab jetzt seit ca einer woche nen Knoten in der linken Schamlippe! Und der tut so weh!!!:-(
Er war am Anfang kleiner aber der wird immer größer!

Was soll ich bls machen!!!#heul



BYE

Beitrag von nassah 26.03.06 - 23:01 Uhr

...morgen früh aber ganz schnell mal zum FA - hab davon zwar noch nie gehört, der FA wird auf jeden Fall mehr wissen. Wie lange hast Du das denn schon, weil Du ja geschrieben hast, dass der Knoten am Anfang klein war und jetzt größer geworden ist?

lieben Gruß

nassah

Beitrag von silkesommer 26.03.06 - 23:06 Uhr

geh zu doc...lies mal hier nach, ich vermute ja nur#hicks



http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/syphilis.htm

scroll bitte runter und lies erstes stadium



oder hier:

http://forum.gofeminin.de/forum/sante/__f1249_sante-Hilfe-Knoten-an-der-ausseren-Schamlippe.html

oder aus einen anderen Forum:


Hallo Herr Dr. Warm,
ich habe seit einigen Monaten einen Knoten unter der Schamlippe. Er ist ziemlich groß, ziemlich tief unter der Haut und läßt sich extrem verschieben, d.h. er "Flutscht" einem ständig unter dem Finger weg. nach mehreren Arztbesuchen (Hausarzt, FA) wo ich immer wieder hin und her geschickt wurde, hat mich meine FÄ jetzt zu einem anderen Gynäkologen überwiesen, der Spezialist für "Veränderungen " im Genitalbereich ist. Der soll den Knoten dann punktieren und auf verdächtige Zellen untersuchen und ggbf. dann herausschneiden. Ein Lymphknoten ist es nicht, für eine Talgdrüse ist es zu tief unter der Haut. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen obb es was bösartiges sein kann. Meine FÄ sagt, sie hat so was überhaupt noch nie gesehen. Was sagen Sie dazu ? Um was könnte es sich in diesem Bereich handeln ?

antwort:

21.11.2005 12:48 PD Dr. Ronald Warm schrieb:
Re: Knoten
Hallo,wenn entzündliche Komponenten auszuschließen sind, kommen in Betracht: Die Bartholinsche Drüse, ein Myom ,oder Endometriose, Lymphknoten.Gibt es alles.Keine Punktion, nur Entfernung in toto.

22.11.2005 09:35 PD Dr. Ronald Warm schrieb:
Re: Knoten
Hallo,in toto = im Gesunden komplett entfernen,weil es nicht bleiben kann, wenn es sich um eine Neubildung handelt. Es kann auch ein Lipom(Fettgeschwulst) sein. Endometrioseherde kann es überall im Körper geben (auch z.B. in Lunge, Auge, Blase usw.)

Beitrag von saabreni 26.03.06 - 23:02 Uhr

Geh' morgen zum Arzt! Knoten kann ich mir nicht vorstellen, möglicherweise hast Du ne Verdickung (ist ja auch sehr gut durchblutet). Aber mal ne andere Frage. Wo ist das Dings denn genau? Wenn es eher in Richtung Bein ist, kanns auch sein, daß dort die .... Moment ... Bartholinische Drüse entzündet ist. Macht aber auch nix, da gibts Medikamente und die Schwellung ist wieder weg.

Beitrag von sunda 27.03.06 - 01:36 Uhr

Hallo, noch wach?

Das wird vermutlich eine Entzündung einer Haarwurzel sein oder so etwas ähnliches. Da kann man eine Zugsalbe drauf machen. Die bekommt man rezeptfrei in der Apotheke.

Nach 2-3 Tagen sollte es schon besser sein, falls nicht, kannst Du ja mal Deinen Doc fragen.

Beitrag von sunda 27.03.06 - 01:37 Uhr

Noch ein kleiner Nachtrag - Zugsalbe natürlich immer nur äusserlich anwenden ;-)

Beitrag von mc23 27.03.06 - 02:15 Uhr

hi,

mach dich nicht verrückt.
hatte auch mal so ein ding und tierische panik.
war aber nur ein "furunkel", also eine eiterblase.
meist gehen die dinger von allein wieder weg, wenn man mal öfter "lüftet" oder einfach mal eine weite hose oder rock anzieht.
könnte aber auch sein, dass der FA das ding aufsticht.

auf jedem fall viel glück!
maggie #blume

Beitrag von sunda 27.03.06 - 10:52 Uhr

Ja, das ist so ähnlich wie diese Haarwurzelgeschichte. Vielleicht sogar das gleiche? Habe da nicht soviel Ahnung. Bei Furunkeln hilft auch so eine Zugsalbe.

Also, ich würde mir keine Sorgen machen. Das wird nichts Ernstes sein.