An alle Österreicher! Geht um einen Wifi Kurs bzw. dessen Förderung?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Finanzen & Beruf .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von iris.s 25.02.13 - 16:19 Uhr

Hallo!

Ich richte mich an die Österreicher, am besten an die OÖ. Es geht um mich. Ich möchte gerne eine "Umschulung" machen. Gelernt habe ich den Beruf Arzthelferin und zwar in Deutschland, dort ist dies ein Ausbildungsberuf.
Jetzt würde ich mich gerne umschulen lassen bzw. übers WIFI den Kurs der Kosmetikerin besuchen. Der ist recht teuer. 6.220,- Euro um genau zu sein.
Hab mich mit der Dame unterhalten und auch beim AMS angerufen. Es gibt da einige Möglichkeiten, laut den Damen. Finanzielle Möglichkeiten, die mir sehr entgegen kommen würden.
Die vom Wifi meinte, sie hätte auch schon Fälle erlebt, denen der kompl. Kurs gezahlt wurde.
Sie wollte mir auch nicht genaueres sagen. Meine Anrufe beim AMS waren erst spärlich. Die Dame kam mir erst langsam entgegen. Ich muss morgen Früh nochmal anrufen, dann macht sie mit mir einen Termin für ein pers. Gespräch aus.

Möchte nicht ganz unvorbereitet hinkommen.

Hat wer von Euch Tipps? Bzw. ähnliches hinter sich?

Dieser Kurs wäre wirklich ein Traum! Die Zeiten wären perfekt. Freitags und Samstags. Was ich erwähnen sollte, ich habe 2 Kinder (7J. und 2 J.). Meine Tochter fängt im Herbst mit dem KiGa an, mein Sohn ist Schüler.
Ich habe keine Eltern oder Verwandte, die mir hin und wieder auf die Kinder aufpassen könnten, deswegen ist eine "normale Lehre", nicht möglich.

So, wäre super, wenn mir wer von Euch Tipps geben könnte, womit ich rechnen kann. Viel Hoffnung hab ich nicht, aber irgendwie wäre es sooo schön, wenn der größte Teil gefördert werden würde.

LG
Iris

PS: Bitte keine gemeinen Kommentare oder Stichelein. ;-)

Beitrag von coppeliaa 25.02.13 - 21:45 Uhr

hi!

eigene Erfahrung hab ich gottseidank nicht. ich habe aber gehört dass solche Bewilligungen von mehreren Faktoren abhängen. u.a. gründe für die Umschulung, aussichten im alten Beruf und leider auch von dem vorhandenem Topf für solche Maßnahmen. von daher ist es eh günstig für dich das das Jahr noch relativ jung ist (also noch Geld im Topf da). Erkundige dich auch nach speziellen förderProgrammen wie nova oder waff.

alles gute!

Beitrag von iris.s 26.02.13 - 06:45 Uhr

Hallo!

Das hab ich auch gehört, dass solche Bewilligungen von mehreren Faktoren abhängig sind.

Danke dir schonmal! Bin jetzt ehrlich gespannt, ob ich Chancen habe. Ich hoffe!!!
Was ist Nova und Waff? Muss ich gleich mal googeln... ;-)

LG