Entzündeter Nabel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biene1301 17.08.06 - 09:15 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Seit zwei Tagen habe ich bei meiner Anne-Katrin (7 Monate) entdeckt, daß der Nabel ganz rot ist. Ich denke er ist entzündet. An was könnte das wohl liegen?

Danke für eure Hilfe.

Beitrag von monique_15 17.08.06 - 10:55 Uhr

Hallo Biene,

bei uns kam/kommt das immer wieder mal vor. Ich denke, es gibt gar keine besondere Ursache. Abgestorbene Hautzellen, die sich im Nabel sammeln, oder Fusseln, oder mal zu feucht, weil der Windelbund draufdrückt, oder...

Auf jeden Fall weiß ich, was bei uns gut hilft: Jeden zweiten Tag (oder so) den Nabel vorsichtig mit Öl reinigen. Also nicht mit Wasser waschen, denn gereizte Haut reagiert darauf eh nur empfindlich. Sondern mit einem Wattestäbchen, das du vorher in Öl getaucht hast, den Nabel vorsichtig reinigen. Das Öl löst etwaigen "Dreck" im Nabel gut weg, und zusätzlich bildet es einen Schutzfilm auf der Haut, so dass die Rötung ziemlich schnell verschwindet.
Dasselbe funktioniert auch bei entzündeten Halsfalten, Achselhöhlen usw. sehr gut.

Als Öl nimmste am besten gutes Haushaltsöl (Olivenöl oder Rapsöl), nichts parfümiertes.

LG, Monique