sex zu dritt--- 1 frau-2 männer

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von vader3112 09.11.06 - 15:27 Uhr

hallo,

is für mich ungewöhnlich, aber will mich einfach mal mit anderen menschen darüber austauschen.:-)

meine frau und ich sind seit 4 jahren verheiratet, seit fast 9 jahren zusammen. ich bin mit ihr so glücklich, wie ich es noch nie war oder sein werde. sie ist meine absolute traumfrau und ich möchte sie nie verlieren.wir haben natürlich manchmal auch knatsch, aber das gibts überall. wir lieben uns sehr innig, halten zusammen wie pech und schwefel. selbst probleme in der familie schweissen uns eher mehr zusammen, als es andern lieb ist.#liebdrueck

doch zum thema:
seit wir zusammen sind, können wir uns beim thema sex alles sagen,wünsche, fantasien,erlebnisse....alles. das hatten wir beide vorher nicht. und sie ist ne echte traumfrau, von ihrem körper, ihrer leidenschaft, ihrer hingabe, ihrer offenheit her, einfach klasse.:-p

aber da ist eine sache, bei der wir einfach nicht weiter kommen: einen dreier ! und zwar sie mit mir und einem zweiten mann ! wir wollen es beide, doch sie wehrt ihren wunsch, ihren traum einfach ab. na, einfach nicht....

sie hat mir erzählt, daß sie in ihrer beziehung vorher auch schon den gedanken, den wunsch hatte, aber es bei ihm nicht ansprechen, und schon gar nicht machen konnte. und am anfang unserer beziehung haben wir darüber nicht geredet. aber als wir so ein jahr zusammen waren, habe ich beim sex mal darüber angefangen zu fantasieren, und..... ABER HALLO !!!!! da ging die post ab ! so leidenschaftlich hatte ich sie noch nie erlebt....was wir da alles gemacht haben...ohne probleme... na ja, nicht en detail hier. kann nur sagen, das war das größte, was ich je erlebt habe. immer wieder haben wir dann darüber gesprochen, un der sex war der wahnsinn. er ist heute noch wahnsinn, aber auf einer anderen ebene. über die jahre haben wir immer wieder darüber geredet, ja, sogar 5 mal jemanden gesucht. per sms und mms, flirt-line, anzeige. es war jedesmal der helle wahnsinn ! mich wundert es heut noch, daß nie die polizei vor unserer tür stand.....
naja, auf jeden fall, jedesmal, als wir kurz vor einem treffen waren, hat sie plötzlich nein gesagt. bei den ersten beiden malen dachte ich, ok, kalte füße bekommen. war nicht schlimm. schade, aber doch kein problem. doch dann hat SIE immer wieder davon angefangen, ich war natürlich einverstanden, begeistert, doch jedesmal wieder-----peng ! nix ! abgewürgt ! ich konnte und kann es nicht verstehen! zumal sie mir bis heute keinen plausiblen grund genannt hat. und ich weiß, daß sie es immernoch will ! sie schaut sich genauso die filme an wie ich, dieselben stellen....ratet mal, welche szenen....und sie wartet oftmals förmlich darauf, daß ich ihr wieder davon erzähle. und manchmal sieht sie mich beim sex an, sieht genau, was ich da grad denke und geht ab, wie..... WAHNSINN !

wenn ihr euch fragt, warum ich das zulassen würde, kann ich einen grund hervorheben: mein voyeurismus ! ich liebe ihren körper,ihre zarte haut. ich kann beim sex gar nicht alles so sehen, berühren, wie ich es will. und sie eben "dabei" zu beobachten, das kickt mich total. und der zweite große grund ist: ihr diesen wunsch zu erfüllen, ihre lust, ihre leidenschaft so zu stillen, wie sie es sich schon lange wünscht. auch hier geh ich nicht ins detail.... sorry...

und soll ich euch was sagen ? mittlerweile habe ich deswegen schon probleme...da unten...ihr wißt schon. warum? hmmmmm...hat bestimmt viele gründe, die hier nicht zum ansprechen kommen, aber die sache trägt auch einen großen anteil dazu bei.ich komm mir bißchen in die ecke gestellt vor, als ob sie mir nicht genug vertraut, mich sexuell nicht mehr so anziehend findet, oder...ach, ich weiß auch nicht. wenn ihr fragt, ob ich nicht eifersüchtig wäre: klar wär ich. aber nicht so, wie wenn sie einer in ner kneipe oder auf nem fest anmacht! da werd ich zum rasenden hirsch!! doch das hier ist was anderes. ehrlich.

mann, hab schon so viel geschrieben, sicher noch zig sachen vergessen... also, helft mir. sagt was dazu, fragt mich. aber fair, bitte. nicht unverschämt werden, wie einige hier. vielleicht hilft das hier ja auch anderen.

ich freu mich auf eure mails.#freu

lg

Beitrag von cephir 09.11.06 - 15:46 Uhr

Wenn sie ein paar mal NEIN gesagt hat-kurz vorher will sie es einfach nicht.......
du hast *da unten schon probleme???#kratzbist DU etwa scharf aufn kerl???#huepf
Sie wird echt ihre gründe haben-evtl hat sie angst das die beziehung leidet....
Wisch es aus gib ihr die zeit-und wenn sie es möchte lass SIE allein organisieren...........

Beitrag von agostea 09.11.06 - 15:49 Uhr

Kann das gut nachvollziehen.

In einer früheren,langjährigen Beziehung kam dieses Thema auch auf den Tisch irgendwann - in der gleichen Konstellation.

Wir haben ewig lange drüber geredet,das Für und Wider abgewogen...was auch super wichtig war,grad bei einem Dreier MIT Partner.

Irgendwann kam es dann auch soweit. Und es war ok. Dadurch,das wir uns vorher irre lang mit dem Thema auseinandergesetzt hatten,kam auch keine Eifersucht oder dergl. auf und ich - als Frau - brauchte auch kein schlechtes Gewissen zu haben,neben meinem Partner mich von noch einem weiteren Mann...verwöhnen zu lassen. ;-)

Alles in allem eine entspannte Geschichte - nicht zuletzt deswegen,weil unsere Beziehung sehr gefestigt war zu diesem Zeitpunkt. #aha

Das deine Frau Vorbehalte hat...gut,kann ich nix zu sagen...ich hatte sie am Ende nicht mehr....
Vielleicht aber auch,weil es weniger geplant war...sondern sich irgendwann aus einer Situation heraus einfach ergab...das mag der Unterschied sein...

Gruss
agostea

Beitrag von kruemlschen 09.11.06 - 16:01 Uhr

Tja, welche Gründe Deine Frau nun genau hat es im letzten Modell doch wieder abzulehnen, kann ich Dir nicht genau sagen. Aber ich kann Dir mal erklären wir das bei mir ist.

In meiner Fantasy, gibts schon auch mal einen Dreier. Ich würde das schon verdammt gerne mal ausprobieren weil mich eben allein die Vorstellung schon unheimlich anmacht.

Aber, ich könnte das nie mit meinem Mann.

1. Hätte ich einfach Angst, dass die Beziehung danach darunter leidet, weil eben doch Eifersucht ins Spiel kommt. Das wäre schließlich nicht die 1. Beziehung die aufgrund eines Dreiers am Ende scheitert.

2. Hätte ich einfach Angst, dass ich dabei etwas tue, das meinen Partner verletzen oder schockieren würde.

3. Bin ich persönlich einfach ein Mensch, der sich bei seinem Partner anders beim Sex verhält, als bei einem "Fremden"

Also um es genau zu sagen, ich hätte gerne einen 3er mit zwei Männern, aber ohne meinen Mann. Und da ich meinen Mann nie betrügen würde, werd ich halt keinen haben.

An Deiner Stelle würde ich sie mit dem ganzen Thema nicht mehr "bedrängen" und es gar nicht mehr ansprechen. Wenn sie Dich noch mal darauf anspricht, dann hast Du Gelegenheit sich noch mal nach ihren Beweggründen zu fragen, warum sie schon so oft einen Rückzieher gemacht hat. Vllt. erzählt sie es Dir ja.

LG Krüml

Beitrag von franfine 09.11.06 - 16:08 Uhr

Vielleicht ist es auch nur der Gedanke der so reizvoll für Sie ist. Das Spiel damit. Der Reiz des verbotenen.

Aber wenn sie es wirklich tut, dann ist die Phantasie vorbei. Dann ist es Realität. Und das ist dann evtl. nicht mehr so sexy.

Grüße!

Beitrag von kati_n22 09.11.06 - 17:00 Uhr

Also auf "mails" wirst Du lange warten können, man kann Dir nämlich keine schicken ;)

LG Kati

Beitrag von Wifesharer 09.11.06 - 17:10 Uhr

Google mal nach dem Begriff "Wifesharer". Du bist nicht alleine mit diesem Fable. Gib mal deine Email und ich kann dir mehrere Tipps geben.
cu

Beitrag von strassendrache 09.11.06 - 17:24 Uhr

Zwischen erotischen Fantasien ... dem WUNSCH diese auszuleben und dies dann wirklich zu tun wird immer ein Riesenunterschied sein.

Einen Rat wie ihr doch noch dazu kommen könnt das real zu erleben kann ich Euch nicht geben, aber es ist Fakt das Männer visuell ausgerichtet sind, während Frauen eher die Bilder im Kopf haben als vor Augen. (soll jetzt nicht heissen dass Frauen nicht auch einen netten Anblick geniessen können/wollen...aber eben auf andere Art als wir Jungs)

Bevor Du/Ihr euch da noch in irgendwas reinsteigert....und weil Deine Herzensdame ja wohl auf Deine Fantasie ziemlich angeregt zu reagieren scheint *Schmunzelt*......warum schreibst Du ihr nicht mal eine Geschichte die von dem Thema handelt.....oder von etwas anderem das Dich in dem Bereich gerade anturnt/beschäftigt.

Schreiben geht leichter "von der Hand" als das Auge in Auge in Worte fassen...vor allem kann man es ein bischen ausschmücken und in nette Worte fassen ;-)

Beitrag von snuupy1969 09.11.06 - 17:33 Uhr

deine phantasie ist absolut nachvollziehbar, aber für deinen schatz ist eben der gedanke der kick, nicht die realität. wenn ich dich jetzt richtig verstehe, dann möchtest du aber gerne real einmal erleben, wie sie sex mit einem anderen mann hat.

dem kann geholfen werden: deine frau braucht die möglichkeit, sich ganz langsam dem thema zu nähern. und jetzt kannst du mich schlagen, aber am einfachsten geht das in einem guten pärchenclub. hier besteht die möglichkeit, daß ihr ganz unverbindlich im wahrsten sinne des wortes erst mal zuschaut. man kommt dann sehr schnell ins gespräch, wird locker ... alles andere ergibt sich dann.

Beitrag von arthurdent 09.11.06 - 18:06 Uhr

hmm, mir kommt da so ein Gedanke...

kann es sein das Du latent bi-sexuell bist? ich meine wenn Du nicht mehr so kannst wie Du gern möchtest liegt das irgendwie nahe!

Beitrag von Eine Frau 09.11.06 - 18:10 Uhr

Sexuelle Phantasien sind etwas Schönes.

Aber manchmal stellt man sich im Kopf etwas vor, hat genaue Vorstellungen davon, kann die Phantasie genau beschreiben...
und doch will man es in der Realität nicht ausprobieren.

Ich habe oft davon geträumt, dass mein Freund mich noch zusätzlich mit Dildo penetriert und wir haben uns oft gegenseitig damit heiß gemacht, uns davon zu erzählen wie es denn wäre wenn wir jetzt da noch einen Dildo hätten und was man damit alles anstellen könnte... wir haben uns diese Dinge ins Ohr geflüstert und dann irgendwann, nach drei, vier Jahren, so ein Ding gekauft.
Tja.
Wir haben es einmal benutzt. Es war nicht so erregend wie in unserer Phantasie. Und ich musste mich wirklich überwinden dabei. Er auch. Im Endeffekt haben wir danach festgestellt dass wir beide es nur taten, um dem anderen einen Gefallen zu tun.

Seitdem bleiben Phantasien das was sie sind... Träumereien...

Wir reden auch oft darüber wie es wäre, noch eine Frau mit einzubinden. Was sie dann machen würde, wie sie es machen würde, was mein Freund währenddessen machen würde. Ich stelle es mir oft vor und wir flüstern es uns oft gegenseitig ins Ohr. Aber ich weiß, wir würden es nie in der Realität praktizieren.

#liebdrueck

Beitrag von monsi_83 09.11.06 - 19:12 Uhr

Hallo,

mh vielleicht bekommt ise dann immer kurz vorher ein schlechtes gewissen,denkt das sie dir indirekt fremdgeht oder du zu kurz kommen könntest.
klar is es aufregend über geheime fantasien zu reden,aber es auch zu tun scheckt viele ab.
nimm es ihr nciht übel und wenn du nicht mehr an den dreier-vorstellung denkst zuckt der unten auch wieder ganz vergnügt *g*#bla#schein#herzlich

Beitrag von angel06 09.11.06 - 19:42 Uhr

Was mir so auf anhieb einfällt:

sie will gar keinen Dreier. Sie brauch aber eben diesen Gedanken, diese Fantasie dazu, um so abzugehen, wie Du schreibst.

Viele schauen Pornos oder Bildchen um Lust und Leidenschaft zu erleben. Sie törnt es eben an, an einen Dreier zu denken ohne ihn realistisch ausleben zu wollen.


Ist nur eine Idee.

Oder aber:

Geht doch vielleicht auch mal in einen Swingerclub. Man muss ja nicht gleich alles mitmachen, aber wer weiss...

Beitrag von vader3112 09.11.06 - 19:56 Uhr

also,

so schnell so viele reaktionen, das ist toll. aber einigem muß ich mich entgegenstellen(nich bös gemeint):
a) nein, bin nicht bi, hab auch keinerlei interesse daran. daß "er" im moment nicht so kann wie ich will hat noch viele andere gründe, nicht nur das. aber diese gründe gehören nicht hierher.
b) ein swingerclub kommt nich in frage. ist zu...hmmm.. wie sag ich´s dem kinde.....schlecht..(?)...würde uns beiden nicht gefallen.
c) ja, wir männer sind mehr voyeure als frauen, ich hab zig bilder im kopf, aber auch das hören ist sehr wichtig. das vergessen viele. außerdem....hmmm...hat das auch ein bißchen was von ner devoten ader...zu sehen..zu hören.... ist auch ein kick.

aber sehr wichtig ist folgendes: ich liebe sie abgöttisch, und das ganze soll nicht deswegen sein, damit unser sex-leben wieder in schwung kommt, weil es so langweilig ist. das ist es ganz und gar nicht, war es nie. nur damit war es noch ein paar zentimeter aufregender. unsere liebe zueinander ist nicht zu toppen, auch damit nicht. aber...es ist...wie soll ich sagen...ne nische, mit der man gemeinsam nochmal nen extra-kick erleben kann.

sehr viel schuld hat ganz eindeutig sie daran! warum ? nun, das will ich euch sagen: wenn ihr sie kennen würdet...oh mann... sie hat eine ausstrahlung...nicht nur, aber auch eine erotische.... die haut einem um! ihre aura ist umwerfend, ihre wirkung auf andere, egal ob jung oder alt, männlein oder weiblein, ist ungemein. menschen sprechen sie an, erzählen ihr dir größten geheimnisse einfach so, sie fühlen sich in ihrer gegenwart wohl. so do i . nicht nur männer wollen mit ihr, äh, ihr wißt schon..., nein, auch frauen fühlen sich zu ihr hin-, von ihr angezogen. is wirklich so. und das alles hat meinen wunsch in der beziehung eben noch bestärkt. ihre sinnlichkeit, ihre leidenschaft..... und vergesst nicht : SIE hat die letzten male davon angefangen..... gell?also, ihre schuld natürlich lieb gemeint...sie kann ja nix dafür, daß sie so wirkt...aber deswegen hab ich mich in sie verliebt...:-)

und noch was, was evtl. auch ne rolle spielt: ich bin unglaublich stolz ! stolz darauf, daß sie MEINE frau ist, daß sie zu mir gehört ! ich will sie nicht teilen, sondern mit ihr GEMEINSAM was aussergewöhnliches erleben. NUR MIT IHR !!

puuuuhhhh....wieder was losgeworden...... fehlt aber bestimmt noch einiges, was mir im moment nicht einfällt...

grüß euch ganz lieb

Beitrag von wummale 10.11.06 - 10:49 Uhr

mir kommen gard die tränen!

zu dem thema kann ich leider nichts sagen aber ich hoffe dass jemand mich mal so sieht und so liebt wie du deine frau!

ich wünsche euch alles gute und möge die liebe ewig währen

Beitrag von grundgütiger 11.11.06 - 21:51 Uhr

Nu pack mal Deine Taschentücher wieder weg und hör auf zu heulen.

Lies doch mal die Texte von dem Mann richtig. Der liebt seine Frau doch gar nicht. Sie ist für ihne ein geiles, schickes Spielzeug, wie die neueste coolste Digicam die man gerne ganz stolz den Kumpels zeigt und mit der man die Kumpels dann auch mal ein Bildchen knipsen lässt.

Es geht nur um ihn, ER findet es geil das......., ER möchte sehen wie sie von einem anderen beglückt wird.......ER, ER, ER. Was sie möchte intessiert ihn nicht die Bohne. Sie hat ihm deutlich gemacht das sie keinen zweiten Typen will und anstatt es zu akzeptieren, jammert er rum und versucht auf biegen und brechen ihr einen Kerl aufzuschwätzen. Das geht soweit das er keinen mehr hochbekommt weil ein Kerl im Bett fehlt.

Ein wirklich liebender Mann akzeptiert, wenn seine Frau keinen Dreier will.

Aber für ihn zählt nur das er sich an dem Anblick wie die Frau von einem zweiten Mann begattet wird, aufgeilen kann. Das hat mit Liebe nun wirklich rein gar nichts zu tun. Das ist Egoismus pur.

Beitrag von vader3112 12.11.06 - 14:05 Uhr

aha,

na wenigstens eine/r von denen, die ich erwartet habe. jemand , der weder alles richtig gelesen, noch irgendeine ahnung hat von dem, was hier von allen gesagt wurde, der nur mir scheuklappen rumläuft. hätte er oder sie nur einmal alles RICHTIG gelesen, wäre so ne antwort nicht drin.

armer, frustrierter mensch, muß selbst einige probleme haben, sucht sich hier nen sündenbock..... na, dann mach halt..

alle andern haben mir wirklich geholfen, da es mir nun wirklich nicht nur um mich geht. danke euch wirklich. ein haar in der suppe ist halt immer dabei...:-)

Beitrag von krokolady 10.11.06 - 14:16 Uhr

Hast Du, bzw. habt ihr einen guten Freund dem deine Frau vertraut???
Und ist der auch noch solo???

Bei mir und meinem Ex wars mal ähnlich......neugierig waren wir Beide....aber ich hatte angst mich vor einem Fremden gehen zu lassen.

Tja...mein Mann hatte dann mit nem Kumpel von uns drüber geredet. Ich wusste davon aber nix.

Als der mal bei uns gepennt hatte, was ab und zu mal vorkam....
Jedenfalls kochte mein Mann morgens Kaffee, und wir lungerten noch im Bett rum, schauten Fernseh.....Haiko wurde wach und kam zu uns....wir quatschen und alberten rum....und irgendwie fingen Beide an mich zu streicheln und so.....naja....jedenfalls lief dann halt nen netter Dreier.

Ich habs nie bereut, mein Mann auch ned....und die Freundschaft hatte auch nie drunter gelitten

Beitrag von moni1972hl 10.11.06 - 17:57 Uhr

Hallo,

ich kann wummale nur zustimmen. Ich bin total gerührt, wie du über deine Frau schreibst!

Ich wünsche euch alles Gute und dass es mit euch immer so bleibt.#klee

Ach ja.....wenn sie sich im letzten Moment doch sträubt, dann lass sie....wäre ja schade, wenn durch einen (praktizierten) 3er irgendwas in ihr kaputt geht. Manchmal kann die Phantasie ausreichend sein.

LG Moni

Beitrag von vader3112 10.11.06 - 19:52 Uhr

hi,

ich kann nur danke sagen. es ist halt wirklich so...ohne sie wäre ich weniger als die hälfte....

natürlich laß ich sie, würd sie nie versuchen zu überreden oder so. aber ich hoffe halt immernoch, daß sie den mut aufbringt und zu ihren wünschen steht. sie hat von mir in jedem fall volle unterstützung, auch wenn ich es im moment lieber hätte, sie würde ja sagen. aber ein bleibendes, wenn auch zögerliches nein ist ok. dann hat man halt nur die fantasie. obwohl ich ehrlich sein muß, daß ich halt auch nicht mehr drüber reden will, wenn es nicht passiert. ihr seht, es würd mir schon gefallen...und ihr auch...das weiß ich..... aber....:-)

#schmoll ein bißchen traurig bin ich aber schon....


liebe grüße

Beitrag von nur so ein gedanke 10.11.06 - 20:21 Uhr

Hallo,

also mir kommt da grad auch so ein Gedanke.

Kann es sein das Deine Frau den Wunsch in letzter Instanz nicht in die Tat umsetzt, weil sie insgeheim befürchtet das Du dann auch mal mit einer anderen Frau möchtest (sozusagen gleiches Recht für alle) und sie das aber auf keinen Fall will?

Das ist nämlich der Grund warum ich auf keinen Fall einen zweiten Mann im Bett will. Mein eigener Mann ist, genau wie Du, rattenscharf darauf. Aus den gleichen Gründen, ihn geilt der Gedanke auf mich beim Sex mit einem anderen zu beobachten und er möchte mich sexuell voll befriedigen.

Aber ich möchte nicht das dann irgendwann das Ding kommt "Du hattest einen Typen jetzt will ich ne Frau". Das kommt nicht in die Tüte und mir darum kein zweiter Mann in die Heia.

Manchal ist es besser wenn eine Phantasie eine Phantasie bleibt. Steiger Dich da also nicht so wild rein dann klappts auch wieder mit dem kleinen Freund.

Beitrag von besser so 10.11.06 - 22:00 Uhr

ich denke mal, insgeheim denken viele frauen an sowas.
ICH AUCH! Fände es auch total geil, muß ich sagen.

allerdings kann ich mir das auch nicht mit meinem mann vorstellen, da geht es mir ähnlich, wie meiner vorrednerin. besser mit 2 "fremden", aber das will ich ja nun auch nicht.

und vielleicht gehts deiner frau auch so, sie würd es absolut antörnen, aber dann steht vielleicht etwas zwischen eurer vertrautheit, deswegen lässt sie es lieber.

Kann dir leider bei dem problem keinen ratschlag geben, nur eben sagen, wie es bei mir ist

viele grüße
t.

Beitrag von vader3112 11.11.06 - 19:35 Uhr

hey,

danke fü die vielen, fairen und echt guten antworten. hätt ic ehrlich nich gedacht. hab eher erwartet für meine (aber sind ja nicht nur meine) wünsche niedergemacht zu werden..( so "wie kann man nur"....oder wer seine frau liebt....). is echt klasse hier.

aber ehrlich: ich möchte es gerne tun, genauso wie sie, und ich will NICHT mit einer andern frau..... ihr wißt schon. ich habe gar kein verlangen nach ner andern frau, weil der sex mit ihr das absolut beste ist, was ich in der beziehung je erlebt hab. ja,ja...ich weiß, und trotzdem möchte ich gern das andere.... aber sie ja auch.

und wenn, dann nur wir beide gemeinsam, das war uns beiden von vornherein ein bedürfniß. wenn wir es halt nicht tun, ist das zwar schade, denn wir würden was großartiges, was wir beide miteinander wollen und könnten, nicht erleben. aber das würde uns auch nicht belasten. schade zwar, aber es ändert nix an unserer liebe und unserem zusammensein.

ich danke euch trotzdem, daß ihr mir so viele blickwinkel gebt. #kuss