Wann und wie merkt man frühestens, dass man ss ist???

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kinderwunsch .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ekk 30.03.07 - 20:43 Uhr

Hallo,
kann mir jemand sagen, wann man frühestens merkt dass man schwanger ist, bzw. sich ein befruchtetes Ei eingenistet hat? Und woran merkt man das??
Mein ES war vor genau einer Woche und seit dem habe ich immer mal wieder zwischendurch ganz leichte UL Schmerzen, ein Ziehen, mal ein Stechen und manchmal als ob ich meine Tage hätte. Letzten Zyklus hatte ich das nach dem ES nicht, nur davor.
Hat das was zu bedeuten?
#danke für eure Antworten

Beitrag von krischdl 30.03.07 - 20:45 Uhr

ds kann man leider nur den lieben gitt persönlich konatktieren,


oder aber mal es mit dem holztest versuchen....;-)

Beitrag von ekk 30.03.07 - 20:51 Uhr

Also haben die Beschwerden nichts zu sagen? Was kann das denn sein?
Merkt man es also erst, wenn die Regel ausbleibt?

Beitrag von krischdl 30.03.07 - 21:04 Uhr

man bildet sich leider immer sehr schnell sehr viel ein.

was hastdu davon, wenn ich dir jetzt sage "ohja, das deutet alles auf eine ss hin"
Dann freust du dich total, und bist zu tode betrübt, wenn es doch nicht so war.

Letzten Zyklus hat mir mein Körper auch alles mögliche vorgegaukelt, dabei hatte sich alles nur um zwei Tage verschoben.
Kannst dir ja vorstellen, was ich für ein langes Gesicht gemacht habe.

Und im übrigen DAS Anzeichen schlechthin gibt es nicht, das ist von Frau zu Frau verschieden - die einen haben Pickel, die anderen Gefühlsschwankungen, wieder anderen ists schlecht und wieder andere haben einfach gar nix.

Also abwarten und Tee trinken

Beitrag von sunflower.1976 30.03.07 - 20:54 Uhr

Hallo!

Wenn das Ziehen usw. schon seit dem ES ist, hat es nichts mit einer möglichen Schwangerschaft zu tun! Das Ei nistet sich allerfrühestens fünf Tage nach dem ES ein und erst dann beginnt ganz ganz langsam die HCG-Produktion. Das Hormon ist "zuständig" für die SS-Beschwerden.
Frühestens ein paar Tage vor dem NMT, sehr oft aber erst danach spürt man wirklich etwas.

LG Silvia

Beitrag von schnuffel1209 30.03.07 - 20:59 Uhr

Halli hallo,

ich hatte meinen ES diesen Monat sehr wahrscheinlich am 14.03. Ab dem 19.03. war mir dauernd übel, ich hatte ein Stechen und Ziehen im Unterleib, mir war schwindelig, ich hatte Sodbrennen usw.
Mein NMT war der 29.03. Am 27.03. habe ich einen SST gemacht, weil ich diese Anzeichen schon die ganze Zeit hatte und siehe da, er war positiv #huepf Der FA hat am 28.03. meinen Urin untersucht und auch dort war der Test positiv.

Du siehst, man kann die Anzeichen schon sehr früh merken. Aber ehrlich gesagt denke ich, dass das nicht die Regel ist. Die eine merkt es früher, die andere später.

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens etwas helfen.

LG und viel Glück beim #schwanger werden

Schnuffel

Beitrag von ekk 30.03.07 - 21:07 Uhr

Was war das für ein SS-Test, den du gemacht hast, wenn er schon 2 Tage vor NMT angezeigt hat? Ich dachte man kann frühestens einen Test machen, wenn man 1 Tag über NMT ist...#gruebel

Beitrag von schnuffel1209 30.03.07 - 21:18 Uhr

Das war der Quick&Early von Schlecker. Bei dem steht in der Packungsbeilage, dass man ihn schon ab ES+11 anwenden kann bzw. bei NMT-3. Wie gesagt, mein FA hat die Schwangerschaft bestätigt und am 12.04. hab ich den ersten Termin

Beitrag von tweety74 30.03.07 - 21:25 Uhr

hallo.
also ich bin ungeplant schwanger geworden und da war gaaaar nix, außer daß ich eben überfällig war.
versteh auch diese ganzen wehwehchen wie blasendruck oder sodbrennen nicht. das hat man erst wenn man ne riesen kugel vor sich herschiebt und die ganzen organe vom baby gedrückt werden.
am besten: cool bleiben.

lg tweety

Beitrag von krischdl 30.03.07 - 21:31 Uhr

tut mir leid, aber ich hatte einen Tag vor NMT so derben Harndrang, dass ich alle halbe Stunde zu Toi musste.

finds nicht ok, wenn du die anzeichen, die manche frauen tatsächlich haben und dann auch wirklich ss sind, als wehwehchen abtust-
sorry, das ist nicht grad so ne nette art.

nix für ungut;-)

Beitrag von ekk 30.03.07 - 21:44 Uhr

@tweety:
Fand deinen Text auch nicht sehr nett. Dass du ungewollt schwanger geworden bist, da kann keiner was für.
Sorry, kam so rüber als ob Du deinen Frust an anderen auslassen willst! Dann hättest du besser aufpassen müssen.
Außerdem passt Du ja dann nicht ganz in Kinderwunsch-Forum.
Sorry, meine Meinung!

Beitrag von maxi85 30.03.07 - 22:26 Uhr

Sag mal weißt du überhaupt was du für ein Sch.... schreibst überlegst , das fand ich voll daneben . dein Text

Beitrag von cyara 31.03.07 - 00:25 Uhr

Hallo, kann dir ja anhand meinem ZB zeigen, wann ich die Anzeichen schon hatte. Eigentlich doch schon verhältnismäßig früh.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=132513&user_id=666094

Beitrag von cyara 31.03.07 - 00:27 Uhr

mist der Falsche #hicks

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=138183&user_id=666094

der ist der richtige, SORRY