Halsschmerztablette (neo-angin) und Stillen????

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Stillen & Ernährung .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von _leonie_sophie_ 02.04.07 - 17:30 Uhr

Hallo zusammen,

mich plagen zur Zeit Halsschmerzen und Schnupfen... Mein Mann hat mir grad aus der Apotheke neo-angin mitgebracht (Lutschtabletten) .. Da steht allerdings drin, dass man sie in Schwangerschaft und Stillzeit nicht anwenden soll....

Hat jemand von euch die trotzdem genommen? Hoffe ihr könnt mir helfen...

Lg Katha und Leonie (2) und Valentin (12 Wochen)

Beitrag von lucie_neu 02.04.07 - 18:22 Uhr

Ich würd sie nicht nehmen. Wenns schon in der Packungsbeilage steht... schick deinen Mann nochmal los und dann soll er welche besorgen, die für stillende Mütter gedacht sind. Ich meine, man kann ja den Apothekter fragen...

Normal würd ich dir Salbeitee empfehlen, aber der wirkt ja abstillend.... hmmm... dumme Sache...
Aber Fencheltee mit Honig ist auch gut gegen Halsschmerzen... und auch noch gut für die Milch ;-)

Beitrag von kekschen25 02.04.07 - 18:25 Uhr

Hallo,
also wenn es ausdrücklich drin steht das man es nicht nehmen soll, würde ich persönlich es auf keinen Fall nehmen. Ich war vor Kurzen auch sehr krank. Ich hatte Lutschpastillen aus Primelwurzeln. Klingt ziemlich ökomäßig-ich weiß. Aber mir haben sie geholfen. Sie heißen IPALAT Halspastillen. Ansonsten habe ich kiloweise Wick blau gelutscht. Ich weiß man hat Medikamentös gesehen die totale A...-Karte wenn man schwanger ist oder stillt. Hoffe ich konnte etwas helfen.
Wünsche Dir gute Besserung, Gruß, Kekschen & Nele (*17.09.06)

Beitrag von marion2 02.04.07 - 19:13 Uhr

Hallo,

statt Neo-Angin kannst du auch normale Bonbons lutschen - die sind nicht so teuer und haben den gleichen Effekt.

LG Marion

Beitrag von judith28 02.04.07 - 20:19 Uhr

In Neoangin ist ein Antibiotika,habe ich mal gehört.Durfte sie deswegen in der SS nicht nehmen.Gruß Judith&Co

Beitrag von marion2 02.04.07 - 21:13 Uhr

Neoangin ist kein Antibiotika. Das ist ein Bonbon. Antibiotika darf man nicht ohne Rezept kaufen und wirkt bei Virusinfekten doch garnicht.

Beitrag von marion2 02.04.07 - 21:14 Uhr

auf der homepage von neoangin stehts auch noch mal: ohne Antibiotika