Eure Affären aufgeflogen wie oder wodurch?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von nellie1977 11.05.07 - 18:45 Uhr

Hi, nachdem ich gerade den Beitrag "Zwischen Ehemann und geilem Sexerlebnis" verfolge, kommt bei mir die Frage auf,
wodurch Eure Affären aufgeflogen sind bzw. wies der Partner
herausbekommen hat. Denn zu einer Affäre innerlich zu stehen und so schlau zu sein alles zu beachten, ist ja net
gerade einfach. Bin schon mal gespannt auf eure geschichten. :-D

Beitrag von baby_2007 11.05.07 - 18:52 Uhr

es geht alles - wenn man will oder wenn man muss!;-)
Muss dir allerdings zustimmen - ist nicht so einfach und man muss auf ALLES achten...

huch sehe gerade PLZ 86 von dir..wohnst wohl hier in der Nähe:-)


Lg

Nina

Beitrag von nellie1977 11.05.07 - 19:02 Uhr

Hi Nina, ja das kann kompliziert werden. Vor allem wenn dann noch der unbekannte Faktor "Ehefrau des anderen" dazukommt. Denn die kann man ja nicht einschätzen, ob sie evtl. ein anderes Verhalten an ihrem Mann merkt und dann zu grübeln anfängt... glaub das ist ein ganz wichtiger Punkt, auch sein eigenes verhalten dem partner gegenüber. denn erst wenn er merkt dass da was anderes ist, kommt er viell. auf den gedanken. ;-)
LG

Beitrag von baby_2007 11.05.07 - 19:13 Uhr

Genauso ist das. Habe sogar gehört dass manche Ehefrauen 1.Privatdetektiv beauftragt haben. Das ist dann allerdings wirklich eine Ausnahme, aber auch das kann total schief gehen. Also was auf jeden Fall Tabu sei sollte wäre - das Haus wo der Partner mitwohnt. Da gehts auch irgendwo zu weit denke ich und manche hätten da wirklich ein Problem - das Fallenlassen fällt einem sehr schwer. Aber manchmal, leider Gottes ist man so "wild" da vergisst man alles drumherum..
Stimmt wenn der Partner einen gut kennt, stellt er bald eine Veränderung fest, er muss nur oft zu Hause sein*lach*
Ich kenne einige Fälle - da arbeitet der Partner sehr lange. Da hat die Frau natürlich "alle Zeit der Welt" für den Abend sich so gut zusammenzureissen, dass der Mann nichts mitbekommt. tja...

Beitrag von bonsaibaby 11.05.07 - 20:21 Uhr

Ich selber hatte noch nie eine Affäre, aber meine beiden Exmänner sind fremdgegangen. Bei beiden fiel es mir z. B. dadurch auf, daß die Handys auf einmal ausgeschaltet waren, wenn sie zu Hause waren, oder auf lautlos. Dann mußten sie natürlich urplötzlich noch weg, was ganz dringendes erledigen und wenn sie dann weggingen, wurde sich aufgebrezelt wie nur was. Und naja, da habe ich mir halt so meine Gedanken gemacht und es letztendlich auch rausbekommen.

Beitrag von nur ma so 11.05.07 - 22:12 Uhr

hi..

ich hatte auch erst vor kurzem ne affäre. mein partner hat zwar was vermutet (wie er mir im nachhinein sagte) hatte aber keine beweise. da ich mit der ganzen situation nich mehr klar kam,hab ich meinem partner alles erzählt. er war sehr verständnissvoll und hat mich nicht zu einer entscheidung gedrängt. die kam dann ganz schnell von alleine,ich wurde mir bewußt,das es keinen besseren wie meinen partner für mich gibt. wir haben uns beide sehr bemüht unsere beziehung wieder hin zu bekommen und es ist uns echt gelungen.

lg

Beitrag von lachwech 12.05.07 - 07:49 Uhr

Also ich hatte im sommer vor zwei jahren eine heisse Affäre mit einem anderen Mann. Wie es dazu kommen konnte weiss ich bisher auch noch nicht denn ich liebe meinen Mann über alles. Aber vielleicht brauchen auch Frauen ab und an mal die "Bestätigung" einer anderen Männlichen Person;-)

Also ich konnte es sehr gut verheimlichen die ersten 2 wochen da mein Mann Beruflich im Ausland war.

Ich hole mal weiter aus kurz, denn nun muss ich selber über mich lachen. In der 2. Woche wollte ich dann das erste mal mit unserem Kind bei dem anderen Mann übernachten. Er wohnte weiter weg und er wollte mich seinen Eltern vorstellen. Ja, sehr ungewöhnlich nur für eine Affäre#gruebel Ich sagte meinem Mann damals (der mich jeden Abend daheim anrief) das ich bei einer Freundin schlafen wollte. Das tat ich natürlich nicht und war bei dem anderen. Wir gingen auch einkaufen und dort entdeckte ich dann ein nettes Oberteil für unser Kind welches ich kaufen wollte. Da ich nicht genug Bargeld hatte, zahlte ich mit Karte... Lach, als wir im Auto sassen meinte der andere nur das ich dumm bin das ich mit Karte zahlte, denn so sieht mein Mann das ich in einer anderen Stadt war, weit weg von meiner Freundin#schock#augen#schein

Nun denkt aber nicht das dies der grund war wieso es aufgeflogen ist, denn der war einzig und alleine mein schlechtes gewissen meinem Mann gegenüber dem ich alles beichtete. Er stellte mich damals auch nicht vor die wahl sondern sagte ich solle mich austoben und machen wonach ich Lust habe. Dies tat ich auch und verbrachte noch eine wunderschöne Nacht mit dem anderen... Naja, als ich das beendete weil ich merkte das ich meinen Mann liebe und keinen anderen haben will kam dann heraus das es für den anderen mehr als nur sex war und unsere vorherige Freundschaft war im Eimer was ich heute noch sehr schade finde.

Beitrag von liebeszauber2807 12.05.07 - 09:45 Uhr

Hallo,
also damals ist mein jetziger Exmann fremd gegangen.
Natürlich hat er sich verändert, aber wenn ich nachgehakt habe wurde natürlich abgestritten!!

Einen Sonntag, ich kam von Freunden wieder, lag sein Handy auf der Kommode mit einer SMS...
Er war im Keller mit den Nachbarn saufen, wie jedes WE.
Und in dieser SMS stand: Kommst du heute noch?" Kannte die Nummer nicht.
Natürlich wieder geleugnet... Muß sich jemand vertippt haben.

Und dann Weihnachten- angeblich mit Arbeitskollegen auf Weihnachtsmarkt.Von Freitag bis Sonntag. Ich bekam einen Anruf, mein Mann wäre mit seiner Freundin unterwegs.Ich hab natürlich versucht, ihn zu erreichen, aber nichts!! Hab dann verschiedene Bekannte angerufen, aber die konnten-oder wollten- mir nichts sagen.Ich hab mich so scheiße gefühlt!!!

Als er dann Sonntag spät nach Hause kam, fing er sofort an, so von wegen er hätte gehört da hätte jemand so ein Scheiß erzählt vonwegen er hätte ne Freundin.
So nach dem Motto wie kann denn nur jemand sowas böses über ihn erzählen???

Ich hab dann gar nicht mehr gefragt ob es so ist- sondern nur Warum? Ja, er hätte sich verliebt und hätte es mir noch sagen wollen...

Ich hab ihn dann vor die Wahl gestellt sie oder ich- und er hat sich für sie entschieden.Aber erst nachdem sie und ich gemeinsam bei mir im Wonzimmer saßen als er von der Arbeit heim kam und er sich entscheiden mußte!!!!

Naja könnte noch viel drüber schreiben aber das weicht dann vom Thema ab.

Bis dann liebeszauber