leitungswasser in england?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Urlaub & Freizeit .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von aw1000 07.07.07 - 12:06 Uhr

wie ist das leitungswasser in england?

kann mans trinken?

oder zum flaschen auskochen nutzen?

oder müssen wir von hier etwas mitnehmen? (wir kommen nachts an)

wir haben nina dabei (7 monate)

Beitrag von hippychick 07.07.07 - 12:12 Uhr

unser wasser hier in london ist fies.....ich trink es wenn nur abgekocht, also in tee oder kaffee.
hab es aber fuers auskochen genommen und bisher kann ich an meinem sohn, 22monate, keinen schaden feststellen;-)

lg hippy

Beitrag von hsicks 07.07.07 - 13:09 Uhr

Falls Du noch weitere Fragen wegen Portsmouth hast, dann stell sie doch am besten mal gebündelt .
Ehrlich, ich schlage 3 Kreuze, wenn Ihr endlich auf Tour seid , sag mal, liest Du denn keine Reiseführer - England liegt doch schließlich vor der Haustür und man lernt schon in der Schule genug über dieses Land, sowohl im Erdkunde- als auch im Englischunterricht ????
Ich glaube allmählich, Du warst noch nie weg und willst unbedingt um jeden Preis Aufmerksamkeit erheischen.

Das Leitungswasser in GB ist nicht besser oder schlechter als in Deutschland, Du fährst schließlich nicht in ein Entwicklungsland oder eine Bananenrepublik.
Oft - je nach Gegend, aus der das Trinkwasser kommt - ist das Wasser sehr hart, es kann also bei Auskochen der Flaschen für´s Baby zu Kalkablagerungen ( nicht giftig, nicht gefährlich , sondern ein normales chemisches Phänomen ) kommen, so wie auch hierzulande in Gegenden mit kalkreichem Wasser.

Du brauchst kein Wasser aus Deutschland mitzunehmen, selbstverständlich kannst Du dort das Leitungswasser trinken, das kann man übrigens sogar in Südafrika.

Es gibt auch Sprudel, mit Kohlensäure heißt das dort " sparkling water " in Flaschen im Supermarkt und auch stilles Wasser.

Und nun fahr mit Gott......aber fahr !

Gruß,
Heike

Beitrag von aw1000 07.07.07 - 17:07 Uhr

achja, ich war schon zweimal in england, aber nie mit kind! :-[
Und nie in dieser region :-[

Beitrag von hsicks 09.07.07 - 14:21 Uhr

Davon merkt man aber leider gar nichts , wenn´s denn stimmt , was ich angesichts Deiner Fragen in den letzten Wochen stark bezweifeln möchte. Falls ich mich irren sollte, kannst Du mir das nicht verübeln, so unselbstständig, wie Du Dich hier anstellst !

Wenn man mit offenen Augen in der Welt unterwegs ist , braucht man vieles nicht mehr zu fragen, sondern man beobachtet die Menschen und die Umgebung und lernt daraus .

Deshalb heißt es ja " Reisen bildet " !
Bei manchen Leuten scheint das aber leider nicht zu funktionieren.....die interessieren sich anscheinend nicht wirklich für ihr Urlaubsland und dann kommen solche unausgegorenen Sprüche wie von Dir !

Heike

Beitrag von aw1000 07.07.07 - 17:06 Uhr

:-[was soll diese dämliche antwort?????????

im reiseführer, hatte mir mal einen ausgeliehen, stand drin, das es für babys nicht gut sein soll

und DA ES HIER VIELE MÜTTER AUS ENGLAND gibt, dachte ich, ich frage mal nach!


ALSO LASS deine dämlichen Bemerkungen!!!!!!!!!!! :-[:-[

Ich habe ordentlich gefragt, ALSO STELL DICH NICHT SO DOOF AN! :-[

Wenn dich das stört lies es doch nicht!

.... zick*****

Beitrag von hsicks 09.07.07 - 11:50 Uhr

Entschuldige mal bitte, aber DU stellst Dich hier seit ein paar Wochen an wie ein UNREIFES GÖR #bla.

Sollen wir Dir ALLES hier vorkauen und Dich zusätzlich noch wegen deiner IRRATIONALEN PANIK bedauern ?

Was sollen solche Fragen wie : " Gibt es in England die gleichen Pampers wie hier ! " Auf welchem Planeten lebst Du denn !?#gaehn

Man kann vieles im Internet recherchieren, ohne dauernd die Lesergemeinschaft dieses Forums wegen der gleichen Reise auf Trab zu halten , ich empfinde das als pure Selbstdarstellung und mit Deiner Antwort, deren Qualität ich lieber unkommentiert lasse, bestärkst Du nur für alle Leser diese Einschätzung.

Ich war oft in GB und habe geduldig und sachlich Deine Fragen beantortet, sogar diese letzte nach dem Trinkwasser ( sicher ist das Trinkwasser in einer Millionenstadt wie London nicht gut , das weiß jeder, der ein bisschen gesunden Menschenverstand hat , deshalb mein Hinweis auf Mineralwasser in Flaschen aus dem Supermarkt . Abkochen muss man jegliches Trinkwasser für´s Fläschchen oder für Tee , oder machst Du etwa daheim ein Fläschchen, ohne das Wasser abzukochen ????), aber das ist regional sehr, sehr unterschiedlich und nicht zu verallgemeinern. In Großstädten wie Frankfurt oder München ist das Wasser auch viel schlechter als im Hunsrück oder , auf GB bezogen, in den schottischen Highlands .

Also reiß Dich mal am Riemen denk nach, bevor Du mich hier anmachst, nur weil ich Dich mal zu Recht kritisiere. Es wäre vielleicht wirklich besser, Postings wie Deine generell zu ignorieren, wenn dies alle tun, fällt Dir vielleicht mal selber auf, dass solche Postings einfach nur STRUNZDUMM sind.

Heike ( die jetzt echt gestrichen die Nase voll hat von Dir und deinem Gejammer )

Beitrag von aw1000 09.07.07 - 20:10 Uhr

ich jammer nicht, soviel erst mal gleich zu beginn

ich habe ein paar allgemeine fragen zu england gestellt, diese als strunzdumm zu bezeichnen ist völlig unangebracht

meine letzte englandreise war 1995, damals habe ich mich für andere dinge interessiert, jetzt, wo ich ein kind dabei habe, gelten andere prioritäten

das du hier scheinbar DIE LESERGEMEINSCHAFT vertrittst und deren sprecherin zu sein scheinst zeugt nur von arroganz und selbstverliebtheit


soll ich in einem posting, welches ich von portsmouth erstellt habe und welches mitlerweile auf seite 57 gelandet ist noch eine weitere frage stellen, auf die dann sowieso keiner mehr antwortet?


mir ist es egal, was reiseführer sagen, bislang hatte ich kaum einen für meine reisen.
ich suche lieber erfahrungsberichte, und diese habe ich auch hier gesucht.

und das habe ich auch immer wieder betont. googeln und auf offizielle reiseseiten gelangen kann ich auch. aber da ist immer schönmalerrei, was selten den tatsachen entspricht.


aber statt vernünftige antworten werde ich hier niedergetrampelt und als unreifes gör bezichtigt, und das von jemanden, der MICH als unreif darstellen will

ein posting, in welchem ich um erfahrungen bitte, kann nicht strunzdumm sein.

wenn ich blauäugig drauf losfahre, dann wäre des als solches zu bezeichnen, aber ich informiere mich im sinne meines kindes, wer soetwas als dumm dastellt soll sich an die eigene nase fassen


um dein beispiel aufzufgreifen:
ich habe gefragt, ob pampers und nahrung mit der hier erhältlichen vergleichbar sind, sowohl in der zusammensetzung als auch im preis!

was bitte ist daran strunzdumm? :-[

ich habe NICHTS gefragt, ob man dort pampers bekommt!

Les mal nach... #kratz

ich habe sogar zwei deiner tips angenommen, wir fahren mit P&O und wir fahren nachts.


du wirfst mir selbstdarstellung vor? was ist denn mit denen in den anderen foren? da wird über pampers mit raupiflex diskuttiert und auch sonst gibt es zig sinnlose postings. machst du bei jedem so einen hermann wie bei mir?

ich verstehe dein problem nicht, ehrlich nicht #kratz

du führst dich hier auf wie die mutter der foren #kratz

urbias mutter beimer #bla #bla #bla

Beitrag von hsicks 10.07.07 - 08:34 Uhr

Ach Herzchen, ich weiß wirklich nicht, ob ich über Dich lieber herzhaft lachen oder laut weinen möchte .

Werd einfach mal erwachsen !

Liebe Grüße,

" Mami "

Beitrag von hsicks 10.07.07 - 09:38 Uhr

Hallo aw1000 ,

nochmal kurz zurück zu Deinen Ansichten über mich :

Ich nehme stark an, dass ich mindestens doppelt so alt bin wie Du mit meinen 47 Jahren, die immerhin auch 47 Jahre Lebenserfahrung beinhalten , insofern bin ich Dir, ob es Dir nun passt oder nicht, um Längen voraus.
Auch analysiere und beobachte ich im Urlaub sehr genau, wie die Menschen im Urlaubsland leben, welche Bedingungen im Land herrschen, ich schaue mir im Supermarkt das ganze Warensortiment an und versuche , so viel wie möglich über mein Gastland zu lernen, das schulde ich meinen Reisezielen aus Respekt vor den Menschen dort . Das beeindruckte u.a. einen Förster, mit dem ich in Gloucestershire jagte, unheimlich, er sagte, er habe noch keinen Jagdgast gehabt, der seinem Land so viel Respekt und Aufmerksamkeit zollt und nicht nur auf sein Vergnügen fixiert ist.
Meine Mutter sagte zu mir, bevor wir zum ersten Mal in Urlaub fuhren : " Vergiss nicht, dass Du überall, wohin Du kommst, als Botschafter Deines Landes agierst und von den Menschen im Gastland von Deinem Benehmen auf das Benehmen Deines ganzen Volks geschlossen wird !"
Ich denke, das ist Verpflichtung genug - oder ???

Seit meiner frühen Jugend bin ich sehr viel und gerne gereist und ich habe 2 Kinder erzogen, die jetzt erwachsen bzw. fast erwachsen sind , kann also guten Gewissens für mich in Anspruch nehmen, aus diesen Erfahrungen heraus zu vielen Themen sinnvolle Beiträge leisten zu können, was ich auch tue, wenn ich es mit Urbianer(inne)n zu tun habe, mit denen es sich vernünftig posten lässt. Auch auf Deine ersten Postings zum Thema England habe ich freundlich und hilfsbereit geantwortet, bis mir dann auffiel, dass Du ganz offensichtlich dieses Forum immer wieder mit neuen Fragen zum gleichen Thema und Deinen Panikpostings bombardierst und das , meine Liebe, fand ich echt uncool.

Wenn Du wissen willst, ob es die gleichen Gläschen wie bei uns in GB gibt, dann klick die Internetseiten von Hipp und Alete an und frag nach, das Gleiche gilt für Pampers, wobei es sich hierbei um eine weltweit operierende Firma handelt, deren Produkte Du fast überall bekommst. Ich unterstelle Dir ein gewisses Maß an Faulheit, denn in der Zeit, die Du brauchtest, um Dein Panikposting zu verfassen, hättest Du die anderen Fragen schon selbst über Internet recherchieren können.

Was haben wir alle denn von Dir in letzter Zeit zu lesen bekommen ? Nur Deinen Englandkram und dann ein Bla-Bla-Posting über Fernreisen und gestern einen Kommentar von einem Halbsatz zum Thema Storno, wobei die eigentlichen Argumente bereits von anderen Leuten kamen - soviel zur " Qualität " Deiner Postings.
Wenn ich mich zu einem Thema zu Wort melde, dann versuche ich wenigstens, etwas, " das Hand und Fuß hat " dazu beizutragen und das liegt nicht unbedingt daran, dass ich ein Hochschulstudium absolviert habe, denn so etwas können hier im Gegensatz zu Dir auch sehr viele andere Forenteilnehmer(innen ).

Ich habe übrigens gar nichts gegen das Prädikat " Mutter Beimer ", denn sie ist wenigstens eine intelligente Frau, die mit gesundem Menschenverstand und aus eigener Kraft ihren Weg geht. Aus meiner lang zurückliegenden Zeit des Lindenstraßen-Konsums am Sonntagabend würde ich Dich im Gegenzug mit der damals äußerst zickigen Iffi vergleichen , große Klappe, aber null Lebenserfahrung und immer mit dem Kopf durch die Wand.

Und damit ist für mich diese Diskussion beendet, ich habe keine Lust, meine Zeit noch weiter zu verplempern.

Heike

Beitrag von aw1000 10.07.07 - 13:09 Uhr

... dann lass es sein

und lass mich posten was ich möchte, ignoriere es einfach

dein geschreibsel beeindruckt mich nicht, in keinster weise

mag sein, das ich mit 47 auch alles anders sehe, aber momentan ist das noch nicht so und ich denke, wenn du zurück blickst, wirst du über vieles, was du früher getan hast, heute den kopf schütteln.

ich weiß immer noch nicht, wo dein problem liegt...

und nocheinmal: ich zähle nicht auf fakten aus reiseführern oder offiziellen internetseiten, sondern auf die erfahrung derer, die schon einmal dort waren

wenn ich in ein land fahre, lerne ich in deren landessprache die begrüßung und dankeschön zu sagen.

ich hatte bzw habe immer noch angst vor dieser reise, es ist kein urlaub, das darfst du nicht vergessen.

ich habe keine lust mehr, mich wegen meiner postings bei dir rechtfertigen zu müssen und auf so ein altkluges gelaber einzugehen.

ich finde immer noch, das du dich mächtig aufführst, das ist alleine meine meinung und es interessiert mich einen mist, wie andere darüber denken.

das thema mit mit den fernreisen war nicht für mich, und das letzte posting war nur, weil es mich halt interessiert. daran ist nichts verwerfliches

außerdem würde mich interessieren, ob du bei jedem beitrag, welcher scheinbar unter deinem niveau liegt, so drauf losgehst wie auf meine

ich werde weiterhin meine beiträge schreiben, du kannst dann über jeden mit den augen rollen oder sonstwas machen, aber lass mich bitte in zukunft in ruhe!