Wie Buggy versenden? Was kostet es? Jemand Erfahrungen?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Marktplatz .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von mei_ling 23.07.07 - 12:27 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben. Ich habe den Buggy bereits verpackt, indem ich 2 grosse Kartons zusammen gebastelt habe. Kann ich ihn über Hermes versenden oder über die Dt. Post? Kann ich ihn so zur Post bringen oder muss ich ihn abholen lassen? Was kostet es ungefähr? Hatte bei E... 10 Euro angegeben und habe nun Angst, dass es viel teurer ist.

Wäre für Erfahrungen und Tipps dankbar.

LG, Meichen

Beitrag von ellalie 23.07.07 - 12:34 Uhr

10 Euro zu teuer????Ich habe damals 29 Euro bezahlt,als ich einen Kiwa verschickt habe.

Beitrag von boesemaus7 23.07.07 - 12:40 Uhr

aber nicht mit DHL da kostste es höchstens 13,90 bei bis zu 31 kg gewicht und max. grösse von 60x60x120cm

bis 10 kg kostet es nur 6,90 € und von 10-20kg kostet es 9,90

Beitrag von mei_ling 23.07.07 - 12:53 Uhr

Das meinte ich ja, dass es noch viel teurer ist als 10 Euro.

Aber ich habe nun gerade erfahren, dass es bei Hermes nur 8,90 kostet wenn die Maaße 120x60cm nicht übersteigen und das Gewicht spielt da keine Rolle.

Danke für die Antworten.

Beitrag von tanimaus23 23.07.07 - 12:37 Uhr

Hallo,

kannst du abholen lassen, kostet um die 12€. Geht bis 31,5 Kilo und die Höchstmaße von 120x60x60cm dürfen nicht überschritten werden.

Sollte es unter 20 Kilo sein kannst du es aber ja auch zur Post bringen, kostet dann 9,90€

LG
Tanja

Beitrag von mamadanny 23.07.07 - 12:42 Uhr

über Hemres Versand ist es am besten.
Verpack es gut und laß es abholen. Kostet glaub ich um die 13.- euro. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

Denn bei DHL gehen momentan sehr viiiele Pakete auf Reisen und kommen niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie an bei dem empfänger.

Würde es nur über Hermes Versenden und es ist bis 500.- Euro versichert, bei DHL nicht

Beitrag von tanimaus23 23.07.07 - 12:43 Uhr

Schwachsinn... Sorry aber das stimmt doch garnicht!

Beitrag von mamadanny 23.07.07 - 12:51 Uhr

habe es doch erst vor 2 Monaten so gemacht


erzähl du nicht so einen Müll wenn es stimmt#

Beitrag von heidi.s 23.07.07 - 12:54 Uhr

Ich glaube nicht dass es mit Hermes so günstig ist, auf alle Fälle keine 13 Euro, ich bin mit sicher dass es dort mindestens 25,90 Euro kostet.

Solche großen Sachen kann man am besten mit der Deutschen Post versenden, habe ich mit meinem Kombíkinderwagen auch gemacht.

Das Paket darf 120 x 60 x 60 cm groß sein. Wenn es unter 20 kg wiegt dann kannst Du es zur Post bringen und bezahlst 9,90 Euro, wenn es über 20 kg wiegt (bis 31.5 kg), dann holt es der Postbote ab und des kostet 12,90 Euro

Heidi

Beitrag von heidi.s 23.07.07 - 12:59 Uhr

Hallo. Hier sind die Hermes Preise, das Paket darf dort für 8,90 Euro nicht 120 x 60 cm lang sein, sondern die längste und die kürzeste Seite darf 120 cm nicht überschreiten. Deshalb lohnt es sich nicht, große Sachen mit Hermes zu versenden.

Ich mache es so: Große leichte oder schwere Sachen mit der Post und kleine schwere mit Hermes

Paketklasse
längste + kürzeste Seite Nationaler Versand bis 31,5 kg
S
bis 50 cm 6,90 Euro
netto 5,80 Euro
M
> 50 cm-80 cm 11,90 Euro
netto 10,00 Euro
L
> 80 cm-120 cm 15,90 Euro
netto 13,36 Euro
XL
> 120 cm-150 cm 25,90 Euro
netto 21,76 Euro
XXL
> 150 cm-310 cm3 30,90 Euro
netto 25,97 Euro

Beitrag von tanimaus23 23.07.07 - 13:02 Uhr

Ich erzähle Müll?

DHL ist versichert!!!

Aber wenn du so schlau bist...

Du hast recht und ich bin blöd... #augen

Beitrag von mamadanny 23.07.07 - 13:06 Uhr

ja das stimmt schon aber nicht auf 500.- euro
und nur wenn man es als PAKET versendet.

Bei Hermes ist ja schon ein kleines Päckchen versichert.
Bei DHL nicht

Beitrag von tanimaus23 23.07.07 - 13:10 Uhr

Ähm ja genau, weil ich ja nen Buggy als Päckchen versende, oder??? #gruebel #kratz

Nicht bis 500€ versichert, oder? Was schreiben die da nur auf der Post Seite???

Im nationalen Paket- und Express-Versand sind alle Valoren der
Klasse II auf eine Einlieferung von 500 EUR pro Empfänger und Tag
beschränkt, auch wenn es sich um mehrere Sendungen handelt.

Mhmmm naja egal...

Beitrag von katjahdd 23.07.07 - 13:06 Uhr

Was habt ihr denn alle für Kinderwagen?#kratz
Wir haben unseren bei E... verkauft und ihn für 8,90€ per Hermes verschickt.
Da waren sogar noch Softtragetaschen dabei und es war ein Zwillingswagen.


Lg Katja

Beitrag von mamadanny 23.07.07 - 13:07 Uhr

ja es gibt bei HErmes auch einen Kinderwagenservice habe ich gerade erfahren * habe extra bei Hermes angerufen *

Beitrag von katjahdd 23.07.07 - 13:10 Uhr

Kinderwagenservice? Naja wie auch immer, wir haben ihn eingepackt hingeschafft und 8,90€ bezahlt fertig.

Beitrag von wetwo11 23.07.07 - 13:12 Uhr

Hallo,

kannst du mir mehr darüber schreiben?

Wie geht das mit dem Versand?

LG
wetwo11

Beitrag von martina65 23.07.07 - 13:38 Uhr

bin auch neugierig
LG Martina

Beitrag von martina65 23.07.07 - 16:49 Uhr

Hallo kopier euch mal die Antwort von Hermes hier rein
möchte wissen wie man einen Kinderwagen für 8.90€ verschicken kann???

Gern befördern wir Ihren Kinderwagen als Sondergepäck
zum Preis von € 30,80.
Der Kinderwagen sollte in Folie verpackt sein oder mit anderen
geeigneten Materialien ausreichend für den Transport geschützt
sein.

Sofern Sie den Kinderwagen in einen Karton verpacken, fallen die
Preise für quaderförmige Sendungen an.
Unsere Preise setzen sich aus der Summe der längsten und der
kürzesten Seite zusammen. Bei XXL-Paketen dürfen zwei von drei
Seiten eine Länge von 50 cm nicht überschreiten.

Beitrag von katjahdd 23.07.07 - 18:16 Uhr

Das Paket darf folgende Maße haben längste+kürzeste Seite höchstens 120cm und 20kg.

Also wie gesagt wir haben damit sogar unseren Zwillingswagen mit zwei Softtragetaschen wegbekommen