40. Woche, Kopf noch nicht im Becken

hasy80
Weise Eule
[1] 31.03.10, 10:29

Guten Morgen Ihr Lieben,

bin zwar schon seit Mitte der Schwangerschaft Mitglied in der Gruppe, hatte aber bisher nie eine Frage. Das sieht jetzt ein bisschen anders aus und ich bin ehrlich gesagt auch etwas unruhig. :-(

Meine Kleine ist mit ihrem Kopf noch nicht fest im Becken, in SL ist sie schon seit der 29. Woche glaub ich, aber sie will wohl einfach nicht runterrutschen. Jetzt habe ich gestern gelesen, dass manche Kinder auch gar nicht ins Becken rutschen können, da die Nabelschnur um den Körper gewickelt ist oder sie sich halt so "verhäddert" haben, dass sie nicht weiter runter können.

Kennt das vielleicht jemand oder kann mir jemand sagen, ob sowas eher die totale Ausnahme ist oder tatsächlich häufiger vorkommt?!

Vielen Dank für eure Hilfe.....

LG
Hasy

hebi-myriam
Weise Eule
[2] 01.04.10, 19:41

hallo hasy....

90% aller kinder in etwa haben eine nabelschnurumschlingung jeglicher art....

also da würd ich mir mal keinen stress machen...

was du machen kannst, ist beckenkreisen, auf dem gymnastikball zb. od einfach im stehen.. wie hulahupreifen schwingen :-)

hab geduld mit der maus...
das wird bestimmt...
oft ist es auch so, wenn dann die blase platzt, dass der kopf dann ins becken "schwimmt" :-)

birgit103
Weise Eule
[3] 02.04.10, 10:38

Hey du,

ist bei mir dasselbe, bin auch in der 40. SSW und lt. Frauenärztin ist das Köpfchen zwar im Becken aber dichtet noch nicht ab, sollte auch noch ein bisschen rutschen.

Sie meinte aber, dass da einfach noch die Vorwehen bisher gefehlt haben, und dass es nicht weiter schlimm sei. Sollte ich einen Blasensprung haben, sollte ich halt schauen dass ich liegend ins KKH komme aber ich mach mir da auch keine zu großen Gedanken drum.

kay81
Weise Eule
[4] 02.04.10, 20:56

War auch in der 40.SSW und Kopf nicht fest im Becken...hatte vorzeitigen Blasensprung und bin mit dem KTW ins KH, wo ich meinen Sohn gesund und spontan und superschnell geboren habe!!

Also, keine Panik!!Alles gut!#sonne:-)

hasy80
Weise Eule
[5] 06.04.10, 08:55

Guten Morgen Ihr Lieben,

vielen Dank für eure Hilfe.
Bin mittlerweile ET+2 #schmoll, war am WE zum CTG im Krankenhaus und die Kleine ist gerutscht. Endlich. Man macht sich echt viel zu viel verrückt. ;-)

Dafür will sie jetzt einfach nicht raus. Muss heute wieder zum FA. Bisher war sie gut versorgt, hoffe natürlich, dass sie es auch weiterhin ist, obwohl "über die Zeit gehen" echt ziemlich bescheiden ist.

LG
Hasy

bibiho
Weise Eule
[6] 06.04.10, 09:35

Oh Hasy,

ich kann dich super verstehen. Weißt du, mir haben sämtliche Ärzte damals gesagt, dass ich bei DER Größe und Gewicht des Kindes auf alle Fälle FRÜHER entbinden werde und es mit Sicherheit ein Septembi statt Oktobi werden wird (mein ET war der 8.10.) - und was war??? Ich habe 6 Tage übertragen und war psychisch echt am Ende. Der Kleene war auch noch nicht fest im Becken, ich hatte keinerlei Anzeichen von irgendwelchen Geburtsvorboten und auch sonst meinten die Ärzte: Plazenta noch nicht verkalkt, Kind super gut versorgt, der hat gar keinen Grund, sich auf den Weg zu machen...

Naja, dann hatte ich (ohne Vorboten) plötzlich nachts nen Blasensprung und der kleine Brummer kam mit 60 cm und knapp 4300 g auf die Welt - spontan! :-)

Ich weiß, wie ungeduldig man ist, gerade, wenn man über Termin ist!!! Und es nützt auch rein gar nix, wenn einem die Leute sagen: genieß die Zeit noch, die du für dich hast... ich konnte es auch nicht abwarten. Irgendwann möchte man einfach, dass alles vorbei ist und man seinen SChatz endlich im Arm hält. :-)

Ich drück dir fest die DAumen, dass nun alles ganz schnell geht bei dir. Naja, und kleiner Trost - länger als 14 Tage lassen die Ärzte einen meist eh nicht übertragen... ;-)

Sei lieb gegrüßt
Bibi

hasy80
Weise Eule
[7] 06.04.10, 10:02

Hey Bibi,

das ist so beruhigend zu lesen, genauso fühle ich mich im Moment.
Ich kann schon sämtliche Sprüche von "Ist noch keins drin geblieben" oder "raus kommen sie alle" nicht mehr hören. Oder Tips von Himbeerblättertee, über Heublumendampfbad, Treppen steigen, Heiss baden oder Sex.....:-(

Ans Telefon will ich auch nicht mehr gehen....."Wie? Noch nicht da? Merkste denn noch nix?!"....

Das schlimme ist, dass es ja jeder nur gut meint und ich dafür echt dankbar sein sollte, dass die Familie und Freunde mit einem fiebern, bis die Maus endlich da ist, aber ich kann dem im Moment echt gar nichts abgewinnen....#schmoll

bibiho
Weise Eule
[8] 06.04.10, 21:11

ja, kann ich total nachvollziehen - es ging mir gaaanz genauso. ich bin irgndwann auch nicht mehr ans telefon, war nur noch genervt und hab ohnedies die ganze zeit rumgeheult, weil alle um mich herum aus dem forum fröhlich vor sich hin geweht oder -entbunden haben, nur ich nicht. ich war echt fertig.
die ganze "trickkiste" mit himbeerblättertee etc. hat auch nix genützt. naja - jedenfalls hat justus seinen charakter beibehalten: wenn er was nicht will, dann kannste dich auf den kopf stellen und mit den beinen hurra schreien - da ist dann nix zu machen. wenn er dann möchte, dann kanns nicht schnell genug gehen... tja, vielleicht habt ihr ja dann auch so einen kleinen zwerg, mit eigenem kopf und der sich nicht vorschreiben lässt, sondern selbst bestimmt, wann er auf die welt kommen mag. ;-)

ich schick dir ein bisschen troststaub rüber und drück dir weiterhin fest die daumen, dass es bald losgeht. :-)

lg
bibi