Es macht nicht viel Arbeit, ist ganz einfach und schmeckt auch noch gut. Traut euch und kocht für euren kleinen Liebling selbst! Falls ihr etwas Starthilfe und/oder Ideen braucht, soll euch dieser Club dabei helfen!

Entstehungsgeschichte / Motivation

Habt ihr Angst vor schweren Allergien bei eurem Baby? Wollt ihr genau wissen, was euer Schatz auf dem Teller hat oder einfach auch eine Menge Geld sparen?

Ich selbst habe schon bei meiner ersten Tochter selbst gekocht und werde es auch bei meinem zweiten Engel wieder tun.
Es gibt einem einfach ein gutes Gefühl, zu wissen, dass man sich aktiv an der Gesundheit seines Babys beteiligen kann.