Alle Mütter, die ihr Kind lieben und es liebevoll aufziehen, sind tolle Mütter!
Wie, sollte jedem selbst überlassen sein.
Keine ist eine Bessere oder Schlechtere, sondern jeder macht die Dinge eben anders.

In diesem Sinne:

Jedem Team (Mutter und geliebtes Baby) das Seine ;-)

Entstehungsgeschichte / Motivation

Wem geht es noch wie mir?

Man liebt sein Kindchen und lässt es unter besten Vorraussetzungen aufwachsen, aber eben Jene, die man selbst für Richtig hält.

- Nein, man ist keine schlechtere Mutter, nur weil es beim Stillen nicht geklappt hat /man nicht wollte.

- Und auch nicht weil man einen (Wunsch)kaiserschnitt hatte.

- Wer seinem zahnenden Kind nichts gegen die Schmerzen gibt, weil man es ja auch einfach so ablenken kann, ist doch nicht besser.

-Man liebt sein Kind doch nicht weniger, wenn man es mal eine Nacht zur Großmutter gibt, damit man mal schlafen kann.

Man ist auch nicht egoistisch, wenn man das Kind sich mal alleine beschäftigen lässt...

...und so weiter, und so weiter....

Es gibt weder das perfekte Baby noch die perfekte Mutter.
Es gibt nur ein perfektes Team.



Hier können sich Mütter zusammenfinden, die ihre Kinder und Babys nicht nach irgendwelchen Richtlinien erziehen, sondern mit Gefühl für das Richtige!

Ich bin mir sicher, es gibt doch Einige unter euch, die das ähnlich sehen!