Dieser Club ist privat und kann nur von Mitgliedern eingesehen werden.

Dieser Club soll all jenen Menschen Heimstatt bieten, denen eine erfüllte Sexualität gar nicht bis sehr häufig möglich ist. Aktuell wird das Thema "Sexualität unter Ehepartnern - Spießertum oder Endstation?" kontrovers diskutiert. Außerdem findet jeden Freitag eine Lesung statt. Diesen Woche mit dem Thema "Hängebrüste - Spielspaß für die ganze Familie!" Schauen Sie doch einmal rein!

Entstehungsgeschichte / Motivation

Ursprünglich hatte die Clubgründerin Sieglinde Z.* eine glänzende Karriere als Bäckereifachkraft vor Augen, als ihre Karriere jäh eine überraschende Wendung nahm. In einer Bahnhofsmission lernte sie den arbeitslosen Gernot O.* kennen. Zusammen gründeten sie 1971 den ersten Verlag für erotische Schriften im deutschsprachigen Raum. Nach zahlreichen Strafanzeigen und Verurteilungen wegen der Verbreitung unzüchtiger Schriften, verhalf die Autobiographie "Die Wurstnase" 1979 zum Durchbruch und zu internationalem Ansehen. Seit nunmehr 20 Jahren leitet Sieglinde Z. das hochangesehene Institut für angewandten Schweinkram in Klöten/Lichtenstein. Unter dem Label "Schweinepriester" sind bis heute u.a. erschienen "Dicke können länger", "Basteln mit Sperma" sowie "Hose runter - Klassenarbeit!"



*Namen geändert