Dieser Club ist privat und kann nur von Mitgliedern eingesehen werden.

Hier können alle mitmachen, die sich für die natürliche Babypflege interessieren oder sie bereits anwenden.
Babys haben von Anfang an das Bedürfnis, ihr "Nest" nicht zu beschmutzen und geben Signale, wenn sie "mal müssen". Dieses Bedürfnis ebenso ernstzunehmen wie die nach Nahrung, Wärme, Geborgenheit und Körperkontakt kann den Kontakt zu Deinem Baby noch intensiver und inniger werden lassen.

Entstehungsgeschichte / Motivation

Ich habe mich immer schon gefragt, wie Kinder in Naturvölkern überhaupt ohne Windeln leben können.
Mit der Geburt meines vierten Kindes habe ich mich nun intensiver mit dem Thema "Windelfrei" auseinandergesetzt und erlebe, wie gut mein kleiner Sohn nicht nur Hunger und Müdigkeit sondern auch seine Ausscheidungsbedürfnisse von Anfang an mitteilen konnte.
Damit leben wir nun etwas, das in den meisten Gegenden der Erde eine Selbstverständlichkeit ist - bei uns jedoch nicht.
Deshalb ist mir nun der Austausch mit anderen Müttern wichtig: Wie bekommt man "windelfrei" in unseren Breitengraden und in unserem westlichen Alltag hin? Wann kommen dennoch Windeln zum Einsatz und welche? Wie ist es mit den unvermeidlichen "Pannen"?
Ich freue mich auf einen regen Erfahrungsaustausch, gegenseitiges Mutmachen, kleine Anekdoten...