Geburt & Wochenbett

  • 23.03.17 - 09:26

    3. Geburt nach fast 10 Jahren

    Hallo zusammen. Hab heute meinen ET aber noch tut sich nichts.

    Habe zwar weiter unten schon gelesen wie die dritte Geburt ist aber wie sieht sie denn aus wenn die zweite fast 10 Jahre her ist? Wie war das bei euch? Meine Frauenärztin meinte "man sagt nach 9-10 Jahren ist es wie die erste Geburt........... Aber da das schon ihr drittes Kind ist könnte es schneller gehen da der Körper sich noch erinnert" Tja... hört sich an wie 50 zu 50 :-)

    Was sind denn eure Erfahrungen?

    Meine erste war nach ET + 10 wurde wegen zu wenig fruchtwasser eingeleitet und ET + 11 war unsere Maus da (26 Stunden starke wehen, 8 Stunden Kreißsaal)

    Meine zweite ET + 6 spontan. 45 min kreissaal (wehen fingen 19 Uhr an und Baby kam 4 uhr)

    Meine dritte, heute 40+0... lässt noch auf sich warten :-)

    Freue mich auf eure Antworten (hoffentlich sind einige von euch dabei die nach ca 10 Jahren nochmal ein Kind bekommen haben)

    Antworten  0
    • Hallo kalimera.
      Also ich hab zwei Große Kinder im Alter von 16 und fast 15 Jahren -die 2.geburt ging damals schnell und dauerte nur 2h . Nun hab ich vor 5 Wochen mein 3.kind geboren.

      Diesmal hatte ich 26 h vor Geburt den Blasensprung-aber keine Wehen und durch mein Asthma würde ich auch nicht medikamentös eingeleitet.

      Ich habe in der Zeit Globuli regelmäßig erhalten zum einleiten.

      Und dann ging es auch sehr schnell als die wehen losgingen .nach 1.45 Stunde war die kleine da.

      Es war eine schnelle aber sehr heftige Geburt da der Muttermund bis zu den Presswehen noch 3 cm war.und dann hat es mich einfach nur wehen mäßig überrollt.

      Aber weder gerissen noch geschnitten .hätte mit so einer schnellen Geburt nach 15 Jahren nicht mehr gerechnet.

      Aber wie bei der 2.geburt schon hab ich mich nicht ins Bett gelegt sondern immer für Druck nach unten gesorgt.

      Und über den Termin waren wir auch -sie kam bei 41+0 und war überreif.

      Wünsche dir eine schöne und schnelle Geburt.LG

      Hallo Kalimera,
      da bin ich selbst auch schon gespannt. Meine Kinder sind 23 Jahre und 18 Jahre. Beide kamen spontan, ohne PDA, wie aus dem Lehrbuch. Würde beide als eher leichte Geburten beschreiben.

      Und nun kommt in kürze mein 3. mit ständig wechselnder Lage, vorzugsweise Querlage. Ob es nun spontan klappt, oder doch ein Kaiserschnitt wird, hängt davon ab, wie er dann liegt, wenn die Wehen anfangen. Soll daher möglichst früh in die Klinik, weil es schnell gehen könnte und sie vorher noch schallen möchten.

      Es bleibt also spannend.

      Liebe Grüße und alles Gute
      Renie (39.SSW.)


      • Ich hab's geschafft:-) unser kleiner kam am Dienstag mit einem Wehencocktail den ich im kh bekommen hab (hatte kaum noch fruchtwasser).

        Es war meine schnellste Geburt. 4 mal pressen.

        • Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kuschel- und Kennenlernzeit!

          Da macht man sich vorher solche Gedanken und dann läuft es so gut....
          Oh man oh man... 4 mal pressen und fertig.... da hoffe ich nur, das ich es rechtzeitig in die Klinik schaffe ....

          Liebe Grüße und alles Gute
          Renie (39.SSW.)

          • Hahahaaa solche Gedanken hatte ich auch... permanent!!! Von wegen es gibt ja sturzgeburten, könnte mir genauso passieren haha... oder dass es auf jeden Fall nachts passiert wärend ich schlafe!

            Und in Wirklichkeit, hatte ich bei 40+4 Frauenarzttermin. Nur ctg, mehr nicht! Ohne frauenarztkontrolle wenn ich mich nicht täusche. Auf jeden Fall war mir vorher aufgefallen dass meine schwangerschaftshosen wieder passten und meine Jacke wieder zu ging. Hab auf eine Ultraschalluntersuchung bestanden!!!!! Meine Vermutung war ich habe kaum fruchtwasser (Baby kann ja schlecht geschrumpft sein). Also wurde ich dann untersucht. Ich lag nicht falsch. Die haben direkt im kreissaal angerufen u gesagt dass ich heute noch komme. 2 Stunden später (hab mir Zeit gelassen wegen der aufregung) bin ich ins kh. 8% fruchtwasser. 13 Uhr wehencocktail bekommen. Keine Wirkung. Am nächsten Morgen wollten die mit Tablette einleiten. Aber ab 20 Uhr bekam ich kleine wewechen. 22 Uhr stärker. 23 Uhr hab ich meinen Mann angerufen. 1:50 Uhr sehr starke wehen u keine Schmerzmittel mehr. 2:17 (ssw 40+5) uhr war der kleine da :-) ganz anders als in meinen Vorstellungen :-) und Hauptsache ich hab es hinter mir u der dicke Bauch ist weg. 9 kilos sind schon weg (heute ist Tag 6 nach geburt) und 4 müssen noch runter. Kein Sport keine Diät

Top Diskussionen anzeigen