Geburt & Wochenbett

  • 16.04.17 - 16:57

    Kaiserschnittnarbe

    Hallo ihr Lieben,

    Vor nicht ganz 3 Wochen kam mein zweites Kind per Sectio zur Welt. Das erste leider auch schon. Beim ersten war die Narbe hauchdünn , wie jetzt eigentlich auch.
    Sie wurde sogar vom FA fast nicht mehr gesehen.

    Aber die jetzige hat zwischendurch solche Verhärtungen und am schlimmsten, an den Enden wie Hautfalten die vernäht wurden.

    Weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Deswegen hänge ich mal Bilder an.
    Ich hoffe man kann erkennen was ich meine.

    Sah das bei einer von euch auch so aus und ist das noch weg gegangen ?

    Die Hebamme ist sich nicht ganz sicher .

    Hätte ich das im KH schon gesehen hätte ich es dort angesprochen :-(

    Ich weiß es gibt schlimmeres.

    Aber ich finde es schrecklich und habe Angst das es so bleibt.
    Dabei nagt das alles so schön sehr an meinen Nerven .

    Habt dank für euere Antwort.

    LG bullymama

    Antworten  0
    • Auf dem ersten Bild meine ic das Ende, wobei das noch fast unsichtbar ist.

      Hier beim zweiten sind es diese stellenweise Verhärtungen

      Und hier, das ist das schlimmste, auch wenn das nur so eine Länge von 2-3 cm hat, aber diese zwei Hautfalten oder was das ist, sehen fürchterlich aus.

      Direkt auf der Haut fühlt es sich auch wirklich ganz weich und dünn an wie Haut wenn man so dagegen tippt.
      Wenn man drauf drückt ist es auch wieder verhärtet unten drunter.

      • Hi du
        Ich hatte 4ks und meine Narbe sah kurz nach der Entbindung auch so aus jetzt nach 6monaten is fast nichts mehr zu sehn du kannst auch boil einmassieren dann wird es vielleicht besser ich hab das nach 6 Wochen gemacht

        Ich verstehe was du meinst aber es wird bestimmt besser

        Lg


        • Hallo Karola,
          Hab lieben Dank für deine Worte

          Habe hier APM Creme und creme schon mit leichter Massage, nur so das es nicht weh tut.

          Aber diese komischen Hautfalten fühlen sich so eklig an :-( und die Verhärtungen auch irgendwie.

          Der ganze Unterbauch war damals einfach taub, diesmal tut er irgendwie auf der Haut weh, es brennt so komisch wenn man sie berührt.
          Oh man ich hoffe das gibt sich alles wieder.

          LG bullymama

        Sah bei mir auch so ähnlich aus.
        Es ist ja erst 3 Wochen her. Das wird bestimmt noch viel besser werden. Bei mir ist mittlerweile alles super gut verheilt und man sieht heute kaum noch was von der Narbe. Gib deinem Körper noch ein bisschen Zeit.
        Alles Liebe.

    • Es gibt von der Bahnhof Apotheke Kempten nen tolles Narben Öl. Das hilft bestimmt

      Hallo,

      erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kindes!!!

      Bei mir sah es so aus und sogar schlimmer. Ich hab damals schon verkündet, dass ich mir "diesen Hautlappen" selber wegschneide, wenn es sonst niemand tut... #rofl Nach circa 6 Monaten war es aber komplett verschwunden. Jetzt, nach 9 Monaten, sieht man nur noch eine weiße Linie. Alles ist flach geworden :-)

      • Dank dir .
        Oh man das klingt aber super was du da sagst, freut mich das es bei dir so gut geworden ist.
        Da kann ich also Hoffnung haben.

        Ich weiß, dass die Narbe zu meinem Leben gehört , Und auch wenn diese blöde Haut dort nicht groß ist , aber es stört mich sehr wenn es so bleiben würde.

      Hallo.
      Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt :) ich hoffe dir und dem Baby geht es soweit gut.
      Ich sehe was du meinst und versteh total, dass es dich stört. Ich hatte zwar keinen Kaiserschnitt, aber schon verdammt viele andere Op's. Meine Narben sahen teilweise aus... das glaubst du nicht. Als hätte ein Grundschüler die Nähte gemacht. Wirklich ganz ganz schlimm. Ich dachte, das geht nie weg. Teilweise an Stellen, die jeder sieht. Auch super wulstig genäht etc. Aber siehe da: nach genügend Zeit, viel Pflege und Massagen wurde es besser. Die Meisten sieht man kaum noch.
      Mama hatte auch keinen Kaiserschnitt. Aber ihr wurde durch einen Bauchschnitt die Gebärmutter entnommen. Narbe ca. so lang wie deine. Es sah so schlimm aus. Die Naht war hart und dein Foto könnte echt von ihr stammen. Heute sieht man einen zarten Strich.

      Ich finde, für drei Wochen sieht das top aus. Dein Körper hat ein Kind zur Welt gebracht. Gib ihm Zeit zu heilen und genieß die Zeit mit deinem Baby.
      Du pflegst die Narbe ja schon gut. Ich denke es wird bald besser. Drück dir die Daumen.
      Wünsche dir alles Liebe für die Zukunft.
      Liebe Grüße

      Ela mit sechs Sternenkindern ganz fest im Herzen

      • Hallo Ela,

        Hab dank für deine Worte.
        Das macht mir Mut was du da sagst, Danke.
        Und auch Danke der Nachfrage, uns geht es soweit gut.
        Sie scheint nicht so ein Schreikind zu sein wie mein erste Erstes Kind.
        Wenn auch ziemlich Bauchschmerzgeplagt.

        Und da bekomme ich schon ein schlechtes Gewissen weil ich weiß und still mitverfolgt habe, was du alles in deinem jungen Alter durchmachen musstest.

        Ich wünsche dir von Herzen auch alles Gute !

Top Diskussionen anzeigen