Stillen & Ernährung

  • 15.04.17 - 13:25
    minimi36 (1)

    Wie viel Flaschen?

    Hallo ihr lieben,

    Wie viele Flaschen trinken eure Mäuse noch mit 1 Jahr? Trinken sie überhaupt noch Milch?

    Mein kleiner braucht noch 4-5 (je nachdem wie oft er in der Nacht eine verlangt) 1-2 in der Nacht/früh, eine zum Nachmittag und eine zum einschlafen. Das ist doch noch ziemlich viel oder? Er isst nicht wirklich gut. Gerade mal das Mittag und Abend eine Flasche ersetzt ist und das erst seit kurzem. Seitdem er in die Krippe geht klappt das Mittag erst.

    Mache mir nun etwas sorgen, gehe ab mai wieder arbeiten und da kann es sein das er auch mal zum vesper dort bleiben muss. Jetzt geht er von 8:00 Uhr - 14:00 Uhr (ohne Flasche, letzte gibt es 6:30 Uhr oder 7:00 Uhr)

    Und wie habt ihr es gemacht das eure Kinder mehr getrunken haben, also Wasser oder Tee? Da kommen bei uns wenn es hoch kommt ca 50 ml zusammen. Habe schon Verschiedenen Tassen/Becher versucht.

    Oh Gott, ziemlich viel Text ???? Danke wenn ihr bis hier her gelesen habt und vll Tipps für mich habt.

    Antworten  0
    • Meine sind zwar noch kein Jahr aber trinken keine Flasche mehr.

      Flasche zum einschlafen habe ich gar nicht erst angewöhnt. .un solange nachts getrunken wurde hat meine Tochter auch wenig gegessen.seid ca 3 Wochen trinkt meine Tochter nachts nix mehr und isst 4 Mahlzeiten am Tag.

      Trinken (wasser) ist hier erst seitdem es kein Flasche mehr gibt und Familien essen.. Selbst im Brei ist "zuviel" Flüssigkeit. .Da haben die Babys kaum zusätzlich bedarf.

      Ich persönlich würde ein neues Einschlafritual suchen..Zumindest für tagsüber. Und würde versuchen tagsüber weniger Pulver ins Wasser zu mixen sodass der Hunger bei den Mahlzeiten größer ist und anständig gegessen wird.

      Inwieweit die Erzieher Flasche füttern wenn er länger bleibt weiß ich nicht. .Aber im Notfall gibt es die da sicher auch :)

      16.04.17 - 04:53

      Hallo!
      Ich würde mir da nicht allzu viele gedanken machen. Meiner ist jetzt 19 Monate und trinkt auch noch sehr viel milch, seit er ein jahr ist allerdings kuhmilch mit milchalternative gemischt. Er ist beim essen ein echter Spätzünder. Mit ca 15 Monaten konnte man mal von Mahlzeiten sprechen. Und sobald er krank ist, wirft ihn das wieder zurück und er isst kaum. Höchstens brötchen, banane usw. Hab mir die erste zeit auch gedanken gemacht, vor allem weil sein Bruder das absolute Gegenteil war. Er hat schon mit knapp 5 Monaten angefangen. ;-) aber ich denke, die kinder machen das schon in ihrem eigenen Tempo.

      Lg


        • 17.04.17 - 10:39

          Ich mische fettarme Frischmilch mit Soja-reisdrink, sojamilch, haferdrink oder was ich eben so bekomme. Mein kleiner hat bei umstellung noch sehr viel milch, mind. 1Liter am Tag, getrunken und jetzt auch zeitweise. Da wollte ich ihm nicht soviel kuhmilch geben. Er isst auch wahnsinnig gerne Käse. Deswegen mische ich.

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin