Hortnerin lässt "Schimpfwort" zu wiederholten Mal aufschreiben als Strafe....

              • In deiner Traumwelt würde ich gerne auch mal zu Gast sein.

                Du scheinst wirklich sehr blauäugig zu sein. Bei mir damals zuhause hat keiner ein Schimpfwort in den Mund genommen. Erst als in Teenager war hab ich meine mutter mal fluchen hören. Und weisste was? Kaum war ich in der Schule oder unter meinen Freunden (Dorf, keine der Eltern war arbeitslos, vernünftige Elternhäuser) gabs Wörter.. Da würdest du wahrscheinlich in Ohnmacht fallen wenn du Arschgesicht schon schlimm findest.

                Also wenn du deine Kinder so erziehst wie du dich hier gibst, werden die mal arge probleme mit ihren Mitmenschen bekommen.

                Unglaublich manche Leute hier, echt.

            Hallo,

            ich bin schon ewig bei Urbia und staune immer wieder über User wie dich!
            Du erlaubst dir aufgrund eines Wortes so ein Urteil über die Familie, DAS ist das Letzte, nicht das Wort des Kindes.
            Nehmen wir mal an dass in der Familie der TE tatsächlich Schimpfwörter an der Tagesordnung sind. Bist du wirklich der Meinung sie würde dann hier deswegen diese Frage stellen?

            Deine Antwort ist sehr arrogant und klingt nicht nach sehr gebildet sondern nach "Ich möchte gern gebildet sein!"

            Du umschreibst deine Beleidigung vermutlich jedes Mal in feinen Worten!

            Mona

            18.05.17 - 07:19

            Ja klar... wir haben hier häufiger mal Eltern einbestellt, die behaupten NNIIIIEEEE würden ihre Kinder so etwas sagen oder tun....... Zuhause sind sie nur kultiviert, lieb, sozial usw..usw. Das könne gar nicht sein, dass IHR Liebling manchmal so aus der Reihe tanzt, wie andere Mitschüler auch bisweilen. Ihnen würden völlig andere Werte vermittelt und zuhause vorgelebt. Mag ja sein, aber es sind eben Kinder und keine kleinen Erwachsenen.

            Genau genommen wird uns als Schule dann noch von solchen Eltern unterstellt, wir würden lügen oder Dinge erfinden, denn nichts anderes ist es, wenn solche wie du nicht glauben wollen, dass auch ihre Kinder mal über die Stränge schlagen.

            Selten so einen pauschalisierenden Quark gelesen, wie deinen hier.

            • 18.05.17 - 11:28

              von allen Eltern und erzieher bekommen nr gutes zu hören, und die Kinder Kinder benehmen sich zu Hause nicht immer gut, aber so reden das machen sie nirgens...und ihre richtigen Freunde auch nicht

              • 18.05.17 - 11:32

                Ach, träum weiter, ich glaube Dir kein Wort. So ähnlich dachte ich auch mal, dann hab ich ein Gespräch meiner Tochter mit bekommen, mit Freunden. Da Du auch nicht immer in der Schule oder im Kiga sitzt, kannst Du gar nicht wissen, was Deine Kinder vom Stapel lassen und auch meine Tochter wurde immer gelobt, dennoch bringt sie solche Schoten. Nach Deiner Beschreibung hast Du kleine Lethargen zu Hause, die sitzen den ganzen Tag brav in der Ecke und machen nichts, sind einfach nur lieb und toll....das glaubst Du doch selber nicht #rofl

            Wir haben hier zuhause auch anständige Umgangsformen aber in der Schule ist das nochmal was ganz anderes. Wenn ich mir anhöre wie mein Sohn mit seinen Freunden spricht und die mit ihm da rollen sich mir Zehennägel hoch.

            Das ist so und das war auch schon immer so. Das nennt sich Jugendsprache und zieht weite Kreise.

            Die Strafarbeit war nicht in Ordnung zum einen weil es nicht erlaubt ist und zum anderen wenn; dann schon ein ganzer Satz und der dann bitte richtig.

            Und glaub mir in einem Hort ist das Wort Arschgesicht das kleinste Problem. Es wäre sehr viel besser wenn die gute Frau mit den beiden Streithennen gesprochen hätte.

            18.05.17 - 19:35

            Das ist ja beruhigend, dass ihr zu Hause wenigstens vernünftig redet.....
            Schreiben kannst Du leider gar nicht vernünftig, zumindest nicht korrekt!
            In diesem Sinne: Träum weiter davon, dass keines Deiner Kinder in der Öffentlichkeit grobe Worte, um nicht zu sagen Schimpfworte benutzt! Du wirst nicht 24 Stunden täglich 7 Tage die Woche um Deine Kinder rumwuseln.....

            Und Deine Vermutung, dass die TE zu Hause mit Schimpfworten um sich schmeisst, ist ziemlich unverschämt!

            #winke

          20.05.17 - 15:33

          Ich kenne jede Menge Eltern, deren Kinder sowas nicht tun.

          Woher ich die kenne?

          Ganz einfach.

          Sobald ich sie als Lehrerin anspreche, dass ihr Kind auf dem Schulhof Schimpfwörter zu Klassenkameraden gesagt hat, dann heißt es: "Das andere Kind muss gelogen haben, mein Kind tut sowas nicht."

          ;-)

        Krass was du liebe Katze75 dir hier raus nimmst! Hoffentlich bringst du deiner Masse an Kindern nicht so ein Vorurteilsdenken bei wie du es hier lebst!

        Das macht mich grad fast Sprachlos! Wie schon geschrieben wurde gibt es wirklich schlimmeres wie Arschgesicht!
        Ich habe neulich auf dem Spielplatz Kinder im Kitaalter "Fick dich" und du "blödes Arschloch" rufen hören.
        Bei Arschgesicht muss ich persönlich sogar etwas schmunzeln!

        Ach und...... Mütter mit mehr wie 3 Kindern bekommen ja auch alle Hartz4 wofür andere Mütter arbeiten gehen damit du weiter gebären kannst..... #klatsch BLÖD was wenn einem son Scheiß unterstellt wird! #schein

        Liebe Grüße nurmal-ich....

        • tja es ist persönliche Erfahrung, das Kinder nur so reden wenn sie es auch von Haus aus mitbekommen, meine älteste fand es schrecklich wenn in Büchern dass Wort blöd vorkam, als sie das lesen lernte, hat sich da schon den Mund zugehalten... ;)

          und zum anderen, merkst doch selber das du Dinge schreibst die völlig daneben sind, Harz4 lässt sich nicht an der Kinder eingrenzen, ich hoffe du hast nicht wirklich solche vorurteile und wenn doch ist das dein Bier...

          p.s lies deinen Text, und du wirst verstehen warum deine Kinder ebenfalls eine gewisse Sprache pflegen... um das noch mehr zu verstehen empfehle ich dir, dich selber mal einen Tag lang aufzunehmen, dann hörst du schon was ich meine.

          • Was ich an deinen Beiträgen gerade ganz besonders witzig und unterhaltsam finde, ist, dass du dich bzw. deine Familie als so super gebildet und erzogen darstellst, wirklich ganz vorbildlich. Dabei bekommst du aber wirklich keinen einzigen Satz ohne Fehler hin. Deine Rechtschreibung und Grammatik schreit nach niedrigstem Bildungsniveau! Nun, vielleicht unterliege ich nun einem groben Vorurteil und unterstelle dir etwas.. Sollte dem so sein, dann fühlt es sich blöd an oder?

            • ;-)ach du, wer hier nichts mehr zu melden hat bezüglich des Ausgangsthemas und einfach nur einen Grund sucht um mit anderen Usern zu streiten fängt oft damit so wie du an.

              Aber wenn dir das Freude bereitet mach weiter so, mich interessiert solche eine aus der Luft gegriffene und verlogene Kritik nicht im geringsten , denn das was du schreibst ist definitiv nicht so.
              Die wenigsten meiner Sätze sind unkorrekt, du aber schreibst kein einziger Satz sei korrekt. Tatsachen verdrehen ist wirklich unter meinem Niveau...damit ist für mich das Gespräch mit dir an dieser Stelle beendet...#winke

              #rofl - sogar ihr Nickname ist falsch geschrieben.....sollte wahrscheinlich Katze heissen #katze.....

        Du hast ja hier im Forum schon einige Klopfer vom Stapel gelassen und langsam frage ich mich, ob der Quatsch, den Du hier immer schreibst, tatsächlich Deine Meinung ist oder ob Du das nur schreibst, um ein wenig zu provozieren.
        Dieses Posting von Dir und die anderen hier in dem Tread weiter unten schießen mal wieder den Vogel ab.
        Woher nimmst Du denn, dass die TE so zu Hause mit ihrem Kind redet?
        Wie kommst Du darauf, sie gleich so anzugehen und rumzumeckern, dass sie dann eben ihr Kind selbst betreuen soll?
        Hinterfragst Du bei Deinen Kindern denn nicht irrsinnige Verhaltensweisen von Seiten der Schule? Muss man alles so hinnehmen, nur weil eine Betreuerin (noch nicht einmal Lehrerin!) es so anordnet? Ein Kinderschimpfwort die komplette Seite FALSCH abschreiben lassen?

        Im Übrigen: lerne Du doch bitte erstmal richtige Zeichensetzung. Denn dann könnte man Deine Sätze vielleicht auch besser verstehen. Dein kompletter erster Absatz ist ein einziger Satz, obwohl es eigentlich 7 Sätze wären...
        Wenn DU nämlich so mit Deinen Kindern sprichst, wie Du hier schreibst, dann möchte ich nicht wissen, wie Deine Kinder so sprechen und schreiben...#schein

Top Diskussionen anzeigen