Baby

  • 19.04.17 - 18:00

    Habt ihr das mit den Masern mit bekommen? Nun frage wegen Impfung

    Huhu
    Ich hab heut im TV Bericht gesehen dass viel Masernfälle aufgetreten sind
    In den ersten vier Monaten schon mehr wie im gesamten letzten Jahr

    Nun wird empfohlen, die mmr Impfung etwas vorzuziehen

    Hab beim Kinderarzt angerufen und nachgefragt

    Antwort war: nur wenn das Kind in Kindergarten geht

    Hm. Soll ich das so hinnehmen?

    Ich frage morgen nochmal nach - haben einen Termin

    Wie macht ihr das?

    Lg

    Antworten  0

      HI

      unser KiA impft erst mit dem 1. Geburtstag ... hatte nämlich auch gefragt ...
      Aber wir haben sie endlich (1 Woche nach dem Geburtstag).

      VG

      19.04.17 - 19:55

      Wahrscheinlich hat der Arzt nicht Kindergarten ab 3 gemeint, sondern Kleinkindbetreuung ab 1.

      19.04.17 - 20:54

      Wenn ich mich recht entsinne, treten die Fälle gehäuft auf bei Kindern aus Südosteuropa, die als Neuzuwanderer erst kurz in Deutschland wohnen. Da ist der Impfstatus aufgrund des unzureichenden Gesundheitssystems in den Ländern oft unklar. Wenn du also nicht in einem Stadtteil wohnst in dem viele dieser Familien wohnen und nicht beruflich dort arbeitetst, würde ich wohl nicht früher impfen.

      19.04.17 - 20:55

      Wenn ich mich recht entsinne, treten die Fälle gehäuft auf bei Kindern aus Südosteuropa, die als Neuzuwanderer erst kurz in Deutschland wohnen. Da ist der Impfstatus aufgrund des unzureichenden Gesundheitssystems in den Ländern oft unklar. Wenn du also nicht in einem Stadtteil wohnst in dem viele dieser Familien wohnen und nicht beruflich dort arbeitetst, würde ich wohl nicht früher impfen.

      Wo hast du den Bericht denn gesehen?

      19.04.17 - 21:23

      unsere wird nächsten dienstag gegen kinderkrankheiten geimpft.da ist sie 1 jahr und 2 tage jung und man sollte es nach dem 1. geb machen lassen. so hat es unsere kiä gesagt und steht auch im u heft von meinem kh so aufgelistet

      MMR sollte man, weil es eine Aktivimpfung ist generell nicht vor dem 11. Monat impfen lassen. Das hat alles schon seinen Sinn. Und genau deswegen macht mich das immer so wütend über die Fahrlässigkeit so mancher "Eltern". Informieren sich ausschließlich über Verschwörungstheorien und lassen sich davon beeinflussen (und ich kenne die abstrusen Theorien!) anstatt sich über die zu impfenden Krankheiten zu informieren. Tatsächliche Impfschäden entstehen extrem selten! Kommen durchaus vor sind aber mal von Fieber oder leichtem Ausschlag als Nebenwirkung wiegesagt sehr sehr selten. Angeblich soll das sooo oft sein.. Ganz ehrlich meine ganze Familie ist geimpft, all meine Freunde sind geimpft und lassen impfen und nicht ein einziger Fall von Impfschäden ist da dabei und das sind insgesamt mehrere hundert Leute von denen ich weis das sie geimpft sind und das sie selbst impfen lassen. Hingegen haben Masern ein 20-30 % iges Risiko einer schweren Enzephalitis wovon wiederum das Risiko von schweren geistigen und körperlichen Behinderungen besteht sowie schlicht und einfach, daran zu sterben. 30 % das ist JEDER 3. der die Krankheit bekommt und gerade Babys und Kleinkinder reagieren besonders oft mit dieser Komplikation und Kinder unter 11 Monaten sind dem schutzlos ausgeliefert... denn der Nestschutz der Mutter ist nur dann vorhanden, wenn diese geimpft wurde und hält auch nur drei bis max. sechs Monate an. Danach hat sich das Thema Nestschutz. Und ich find es so fahrlässig das diese ignoranten Impfgegner unschuldige kleine Babys und ihre eigenen Kinder mit diesen gefährlichen Krankheiten zu konfronieren. Grippe ist nur empfohlen für Menschen über 60 und mit schwachen Immunsystem... aber MMR, Diphterie, Keuchhusten, Tetanus oder Kinderlähmung sind potenziell tödliche Krankheiten, Krankheiten mit nem hohen Risiko von Folgeschäden welche in KEINEM Verhältnis zu eventuellen Impfschäden stehen die um ein vielfaches seltener sind. Und Eltern die meinen Masernpartys zu machen, ganz ehrlich - egal was für ein Shitstorm ich jetzt erhalte, ist MEINE Meinung - denen gehört das Kind entzogen, weil es ne Gefährdung des Kindeswohls ist!

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin