Alle Artikel der Kategorie Gesundheit und Entwicklung

Babys Entwicklung: Tolle Fotoideen
Wie schnell die Zeit doch vergeht: Anfangs hattet ihr noch reihenweise schlaflose Nächte und jetzt kann euer Nachwuchs schon die ersten Schritte gehen. Wir haben tolle Ideen, wie ihr diese spannende Zeit in Bildern festhalten könnt.
Keuchhusten-Welle: Gefahr für Babys
Trotz Impfung kommt es auch heute noch zu Keuchhusten-Wellen. Zwar erkranken mehr Teenager und Erwachsene, gefährlich ist das aber vor allem für Babys. Laut einer US-Studie kann eine Impfung während er Schwangerschaft Babys aber schützen.
Studie: Wie Babys erreichen, was sie wollen
Babys beginnen schon mit acht Monaten, uns für ihre Zwecke einzuspannen. Das hat eine Studie gezeigt. Dabei haben sich die Kleinen in Gegenwart von Erwachsenen viel eher nach Spielzeugen außerhalb ihrer Reichweite gestreckt, als wenn sie allein waren. Ihre Botschaft: Bitte gib‘ mir das!
Baby bleib gesund
Babys sind für Erkältungen besonders anfällig, weil ihr Immunsystem noch nicht vollständig ausgeprägt ist. Ganz vermeiden lassen sich die Infekte nicht. Doch mit ein paar kleinen Maßnahmen stehen die Chancen ganz gut, dass sich Triefnase und Co nicht zu oft einschleichen.
Wie sich Babys Verdauung entwickelt
Am Anfang ist Babys Darm alles andere als bereit für eine problemlose Verdauung. Er muss erst noch reifen und reagiert empfindlich auf Störungen. Wir erklären dir, was im ersten Jahr alles im Babybauch passiert.
Verwöhnkur für Babys Bäuchlein
Dein Baby weint und lässt sich schlecht beruhigen? Dann hat es vielleicht Bauchschmerzen oder ist durch viele Reize sehr unruhig. Wir haben einige Haus- und Hilfsmittel gesammelt, damit dein Baby und sein kleines Bäuchlein wieder zur Ruhe kommen.
Babys erstes Wort: Mama, Papa, Miez?
Das erste Wort ist „Mamamama" oder „Paapaa". Ist doch klar! Oder nicht? Wir haben uns unter den urbia-Usern umgehört, welches das erste Wort ihrer Kinder war. Klickt euch durch unsere fast repräsentative Top 10. Übrigens: „iPad" ist nicht darunter.
Stiftung Warentest: Babymilch enthält Schadstoffe
Die Stiftung Warentest hat 15 Babymilch-Produkte untersucht. Sechs waren „befriedigend“, ein Produkt sogar „mangelhaft“. Der Grund: erhöhte Schadstoffgehalte. Die Werte sind laut Analyse nicht gesundheitsgefährdend, lassen sich aber bei der Herstellung leicht vermeiden.
Wie gefährlich ist Herpes für mein Baby?
Das Schicksal des schwer am Herpesvirus erkrankten Babys John S. berührte tausende Menschen. Eltern von Säuglingen sind seither verunsichert und fragen sich, ob Herpes auch ihrem Kind gefährlich werden könnte. Wir haben die wichtigsten Infos über den Virus zusammengestellt.
„Breast Crawl“: Neugeborene finden alleine zur Brust
Wir unterschätzen unsere Babys: Bereits Neugeborene verfügen über Reflexe und leisten Unglaubliches. Ein Phänomen ist das „Breast Crawl“ (Brustkrabbeln), bei dem Babys sich kurz nach der Geburt selbstständig bis zu Mamas Brust vorarbeiten. Wie sie das machen, seht ihr in diesem Video.
Babyreflexe: Wofür sind sie gut?
Saugen, Schreiten, Greifen: Dein Baby hat schon bei der Geburt verschiedene Reflexe. In der Urgeschichte waren sie für Neugeborene lebenswichtig. Heute helfen sie ihnen dabei, sich zu entwickeln. Wir stellen euch die wichtigsten Babyreflexe vor.
Quiz: Baby-Schlaf
Babys Schlaf ist in den ersten Lebenswochen und -monaten ein Dauerthema für viele Eltern. Zu viel? Zu wenig? Zu unregelmäßig? Hier kannst du testen, was du wirklich über den Schlaf deines Babys weißt.
Quiz: Hat es mein Baby warm genug?
Geborgen, sicher, warm – so fühlen sich unsre Babys wohl. Ganz sicher richtig temperiert sind Mamas und Papas Arme. Doch wie warm mag Baby das Badewasser und wie kriege ich den Wickelplatz warm, ohne Strom zu verschwenden?
Was ist der Apgar-Test?
Der Apgar-Test ist eigentlich eine "Zustandsbeschreibung" des Babys nach der Geburt, der zu drei fest gelegten Zeitpunkten durchgeführt wird. Was genau wann beobachtet wird und warum du davon gar nichts mitbekommst, erklärt Hebamme Andrea Ramsell in diesem Video.
Ab wann muss ich Babys Zähne putzen?
Im Alter von einem Jahr haben die meisten Babys sechs Zähne. Ab diesem Zeitpunkt ist es sinnvoll, dem Kind auch die Zähne zu putzen. Wie man Kinder ans Zähneputzen heranführt und welche Zahncreme die richtige ist, erklärt Dr. Hilmar Uhlig in diesem Video.
Können Babys einen Hörtest machen?
Ein Hörtest bei einem Baby, das noch gar nicht sprechen kann? Ob und wie das funktioniert und warum Eltern das Hörvermögen ihres Kindes dennoch weiterhin beobachten sollten, erklärt in diesem Video unser Experte, der Kinderarzt Dr. Hilmar Uhlig.
Verstopfte Nase beim Baby: Was hilft?
Auch kleinste Babys können schon Schnupfen und dadurch eine verstopfte Nase haben. Gerade das Schlafen in der Nacht wird dann für Baby und Eltern zum Problem. Kinderarzt Dr. Hilmar Uhlig erklärt in diesem Video, warum Eltern ihrem Baby jetzt helfen sollten.
Wie behandelt man die Fehlstellung der Hüfte beim Baby?
Hat mein Baby eine Hüft-Fehlstellung? In Deutschland wird dies bei allen Neugeborenen untersucht. Kinderarzt Dr. Hilmar Uhlig erklärt, mit welchen einfachen Behandlungen eine Fehlstellung der Hüfte korrigiert werden kann, ohne das Baby zu belasten.
Mein Baby hat Durchfall: Was tun?
Je kleiner ein Baby ist, desto beunruhigender ist eine Durchfallerkrankung. Unser Experte, der Kinderarzt Dr. Hilmar Uhlig, erklärt, wie Eltern ihrem Baby bei Durchfall helfen können und warum Erbrechen alarmierender ist.
So gut haben sich unsere Frühchen entwickelt
Erblickt ein Baby viel zu früh das Licht der Welt, bedeutet das für die Eltern eine Zeit des Hoffens und Bangens. Auch viele urbia-Eltern haben mit ihrem Frühchen diese schwierige Anfangszeit durchlebt und schließlich gut überstanden. Ihre wunderbaren Mutmach-Bilder zeigen wir hier.
Sommer-Baby: Gesund bei Hitze und Sonne
Kleine Babys, Sonne und Hitze passen nur bedingt zusammen. Damit sich dein Baby im Sommer trotzdem wohl fühlt, solltest du ein paar Dinge beachten. Welche Kleidung ist jetzt richtig? Wie schläft mein Baby am besten? Trinkt es genug? Unser Guide für Sommer-Babys und Sommer-Eltern.
Baby-Cuddling: Schmusen mit Klinik-Babys
Muss ein Baby länger in der Klinik bleiben und haben die Eltern wenig Zeit, können ehrenamtliche Babypaten wertvolle Nähe und Zuwendung geben. In den USA ist Baby-Cuddling (Knuddeln) bereits verbreitet. Aber auch hier gibt es schon so genannte „Schmuse-Omas“.
Zahnen: Sanfte Hilfe bei Beschwerden
Unruhe, rote Backen, viel Quengeln: Der Auftritt der ersten Milchzähne macht den Kleinsten manchmal ganz schön zu schaffen. Eltern wollen helfen, aber nicht immer gleich zu Schmerzmitteln greifen. Was jetzt auf sanfte Weise gegen die Beschwerden hilft.
Guter Start für kleine Frühchen
Eine Frühgeburt ist keine Kleinigkeit. Aber es gibt große medizinische Fortschritte und eine Reihe Möglichkeiten, bereits das Leben mit dem Frühchen im Brutkasten positiv zu gestalten, Vertrauen in das Baby zu entwickeln, eine zärtliche Bindung aufzubauen und in die Elternrolle hineinzuwachsen.
Milchzähne: In dieser Reihenfolge kommen sie
20 kleine Milchzähne brechen in den ersten beiden Jahren durch Ober- und Unterkiefer deines Kindes. Die Reihenfolge ist dabei meistens die gleiche. Wir zeigen dir, mit welchen kleinen Zähnchen du bei Babys und Kleinkindern wann rechnen kannst.
Kindstod
Welche Ursachen hat der plötzliche Kindstod? Was können Eltern präventiv tun und wie verarbeiten sie den Verlust ihres Kindes? Eine kleine Hilfestellung.
Babyentwicklung
Wann kann Ihr Baby sein Köpfchen heben, nach Gegenständen greifen, sich auf die Seite drehen oder krabbeln? urbia gibt einen Überblick über die Babyentwicklung.
Spreizhose
Manche Säuglinge werden mit unreifen Hüftgelenken geboren und müssen eine Spreizhose tragen. urbia erklärt, wie lange die Behandlung dauert und wie sie abläuft.
Frühchen
Frühchen stellen das Leben vieler Eltern auf den Kopf. Wie Sie das Familienglück dennoch genießen und Ihr Baby gut versorgen können, lesen Sie hier.
Winter-Baby: Was ist anders?
Draußen ist es kalt, drinnen herrscht trockene Heizungsluft. Wie ziehen Sie Ihr Baby da richtig an? Wann ist es zu kalt für einen Spaziergang? Wie schützen Sie Babys empfindliche Haut? Wann sind Vitamin-D-Tabletten sinnvoll und in welcher Dosierung?
Fontanelle
Was ist eine Fontanelle und welchen Nutzen hat sie für das Baby? Warum pulsiert sie oder fällt sie ein? Lies hier alles Wissenswerte zur Fontanelle.
Milchschorf
urbia erklärt die Symptome und Behandlung von Milchschorf beim Baby. Lesen Sie auch, worin der Unterschied zum Kopfgneis besteht und wie man diesen lindert.
Warum Krabbeln für Babys wichtig ist
Auch wenn es „nur“ ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Laufen ist, sollten Eltern das Krabbeln nicht unterschätzen. Denn für diese Art der Fortbewegung ist ein Höchstmaß an Koordination nötig. Wie sich diese entwickelt und wie du dein Baby unterstützen kannst, liest du hier.
Krankes Baby: Einfache Hausmittel
Bauchweh, Erbrechen, Schnupfen, Durchfall: Wenn es die Allerkleinsten erwischt hat, wollen Eltern besonders sanft und ohne starke Medikamente helfen. Annette Leitz erklärt in unserem Video, welche Hausmittel jetzt guttun.
Kindheitserinnerungen: Als ich noch klein war...
Unsere frühesten Erinnerungen haben etwas Magisches: Es sind Bilder, die zugleich Gefühle sind. Eine lohnende Entdeckungsreise zu den Anfängen! Was ist das Erste, woran Ihr Euch in Eurem Leben erinnern können?
Neugeborenen-Gelbsucht: Das sind sichere Anzeichen
Leidet ein Baby an Neugeborenengelbsucht verfärbt sich die Haut bei sanftem Druck auf Stirn oder Nase gelblich. Ohne die Gelbsucht würde die Stelle für kurze Zeit nur heller als die umgebende Haut erscheinen.
Special: Kinder und ihre Entwicklung
Gibt es etwas Faszinierenderes als die Entwicklung unserer Kinder? Das erste Lächeln, die ersten Worte, die ersten Schritte und all die Entwicklungsstufen, die wir als Eltern bei unseren Kindern miterleben und begleiten. Hier gibt es alle Facts rund um Entwicklung.
Bindung: Mama, halt mich fest
Ein Baby ist angekommen und plötzlich sind Sie mitten drin im Leben mit Kind. Sie sind nun Eltern – Bezugspersonen und Bindungspersonen. Wie Sie eine sichere Bindung zu Ihrem Kind aufbauen und warum das so wichtig ist, erfahren Sie hier.
Quiz: Was weißt du über Baby-Gesundheit
"Hauptsache gesund" ist wohl der wichtigste Wunsch aller Eltern für ihr Baby. Wie gut kennst du dich aus beim Thema Baby-Gesundheit? Wann wird geimpft? Welche Untersuchungen gibt es? Beantworte unsere Fragen zur Gesundheit von Babys.
Offener Rücken beim Baby
Spina Bifida bedeutet etwa so viel wie „gespaltener Wirbel“, bekannter ist die Erkrankung als „offener Rücken“. Der Defekt an der Wirbelsäule entsteht bereits zu Beginn der Schwangerschaft und kann vielfältige Auswirkungen haben. Welche Ursachen gibt es? Welche Behandlungen und Hilfen sind möglich?
Babys wollen sich bewegen
Vom Moment der Geburt bis zum ersten Schritt lernen Babys ständig neue Bewegungen. Bis neue Fähigkeiten erworben sind, müssen die Kleinen üben, üben, üben. Damit das gelingen kann, ist vor allem die Bewegungsfreiheit für die Ärmchen und Beinchen wichtig.
Greifen, Drehen, Sitzen: Wann kann ein Baby was?
Am Anfang liegen Babys einfach da und können nicht einmal den Kopf heben. Doch bereits im ersten Lebensjahr lernen Babys sich zu drehen, zu greifen, den Kopf zu halten, zu sitzen und schließlich sogar zu stehen und zu laufen. Wir verraten, wie die motorische Entwicklung des Kindes im ersten Jahr verläuft.
Maschinelle Beatmung von Frühchen vermeiden
Frühgeborene benötigen häufig bei der Atmung noch Unterstützung. Ärzte weisen nun darauf hin, dass die maschinelle Beatmung Risiken für die kleinen Patienten birgt. Besser sei eine schonendere Methode, die es den Kindern ermöglicht, selbständig zu atmen.
Infektionen für kleine Frühgeborene oft lebensbedrohlich
Das Immunsystem von sehr kleinen Frühgeborenen ist noch nicht in der Lage, Bakterien effektiv zu bekämpfen. Deshalb verlaufen Infektionen bei Frühchen häufig sehr schwer. Dass die Organe eigentlich noch gar nicht auf das Leben außerhalb der Gebärmutter vorbereitet sind, erschwert den Kindern das Überleben.
U3: Die nächste Vorsorgeuntersuchung steht an
U2: Die nächste Vorsorgeuntersuchung steht an
Sehr kleine Frühchen und ihr Kampf ins Leben
Eine Frühgeburt, besonders von sehr kleinen Frühchen, wirbelt das Leben von Familien gehörig durcheinander – auch noch lange nach der Krankenhauszeit. Obwohl die Überlebenschancen immer besser werden, müssen Eltern von extrem Frühgeborenen oft an vielen Fronten um die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen.
Sprachentwicklung: So unterstützt du dein Kind
Eltern sollen viel mit ihren Babys sprechen, das ist bekannt. Forscher zeigen jetzt jedoch, dass Zuhören mindestens genauso wichtig ist. Wer aufmerksam und ernsthaft auf das Brabbeln seines Kindes reagiert, fördert schon beim Baby die Lust am Kommunizieren.
Wie gefährlich ist Schmutz fürs Baby?
"Dreck macht Speck", hält der Volksmund ungerührt der heute verbreiteten Bazillen-Phobie vieler Eltern entgegen. Wie gefährlich ist Schmutz - zum Beispiel im Sand - für Babys und Krabbelkinder wirklich? Was kann im schlimmsten Fall passieren?
Leistenbruch beim Baby erkennen
Im Normalfall verschließt sich der Leistenkanal eines Ungeborenen bis zum achten Schwangerschaftsmonat. Geschieht dies nicht, spricht man von einem Leistenbruch oder einer Hernie. Wie Eltern diese beim Säugling erkennen können, erklärt ein Kinderarzt in diesem Artikel.
So wichtig ist Geborgenheit
Kraulen, Kuscheln, Körperwärme: Geborgenheit ermöglicht das menschliche Zusammenleben, erhält gesund und macht Kinder von Anfang an stark. Sie ist ganz leicht herzustellen - und wichtig zu halten.
Schnuller: Auf die richtige Größe achten
Manche Babys haben schon ganz eigene Vorstellungen darüber, welcher Schnuller am besten zu ihnen passt. Die Eltern der anderen stehen dagegen oft ratlos vor der riesigen Auswahl an verschiedenen Formen, Größen und Materialien. Kinderärzte geben hier Rat, worauf es beim Schnullerkauf ankommt.
Mythos Dreimonatskoliken
Wenn ein Baby tagtäglich stundenlang schreit, die Beine anzieht, einen harten Bauch und Blähungen hat, packt man das gern schnell in die Schublade „Dreimonatskoliken“. Dabei zeigt der heutige Wissensstand über dieses Phänomen: Die geplagten Zwerge haben größere Sorgen als ihre Verdauung. Was tun?
Hüftdysplasie bei Babys
Kaum ist der neue Erdenbürger da, muss er schon „Bein zeigen“: Beim ersten Hüft-Ultraschall, der bei der U2 gemacht werden soll und bei einem weiteren bei der U3. Der frühe Blick auf Babys Hüfte ist nötig, denn die Hüftdysplasie ist die häufigste Fehlbildung im Säuglingsalter.
Neugeborene: Süß mit kleinen Schönheitsfehlern?
Für Eltern ist ihr kleines Neugeborenes das schönste Kind der Welt. Werden dann im Kreißsaal trotzdem kleine Besonderheiten am Baby entdeckt, ist schnell die Sorge da: Ist wirklich alles ok? Ist es! In unserem kleinen Lexikon erfährst du alles über harmlose Launen der Natur vom Blutschwämmchen bis zum Storchenbiss.
Schreibabys haben erhöhtes ADHS-Risiko
Babys mit Regulationsproblemen haben ein deutlich erhöhtes Risiko, ab dem Vorschulalter Auffälligkeiten wie Aufmerksamkeitsdefizite oder aggressives Verhalten zu entwickeln. Zu dieser Erkenntnis kam im Oktober 2010 eine Analyse, die 22 internationale Studien mit insgesamt fast 17.000 Kindern ausgewertet hat.
Special: Baby-Entwicklung
In den ersten zwölf Lebensmonaten ihres Kindes können Eltern ihrem Baby beim Wachsen förmlich zusehen. Die Motorik, der Schlaf, das Interesse an der Umwelt entwickeln sich rasant. In unserem Special zur Baby-Entwicklung kannst du nachlesen, was sich in den verschiedenen Entwicklungsbereichen alles tut.
Kleine Schnuller-Kunde für Baby-Eltern
Babys sind zufrieden, wenn sie nuckeln können und Eltern sind glücklich, wenn ihre Babys zufrieden sind. Zu gerne greifen sie da zum Schnuller, der das Saugbedürfnis der Kleinen befriedigt. Was Eltern, die ihrem Kind einen Schnuller geben, beachten sollten, ist Thema bei urbia.tv.
Babys tragen (inkl. Wickelanleitungen für Tragetuch)
In unserer urbia.tv-Sendung erfährst du, was du über Tragehilfen wissen solltest und warum das Tragen für Baby und Mutter so gut ist. In den Begleitfilmen wird außerdem das Binden von Tragetüchern ausführlich Schritt für Schritt gezeigt.
Urvertrauen für mein Baby
Urvertrauen entsteht in den ersten Lebenswochen und -monaten. Wenn ein Baby erfährt: "Mama und Papa sind zuverlässig für mich da, wenn ich sie brauche", lernt es Urvertrauen. Ein Gefühl, das Babys stark macht, ein ganzes Leben lang.
Läuft er immer noch nicht?
Spricht er, krabbelt er, läuft er etwa immer noch nicht? Derlei scheinbar harmlose Fragen können Eltern ganz schön unter Druck setzen. Jumana Mattukat kennt das aus eigener Erfahrung und plädiert hier für mehr Vertrauen ins Kind.
Durchbruch: Die Zähne kommen
Wenn die ersten Zähne kommen, sind Babys häufig quengelig und schlafen schlecht. In unserem Artikel zum Zahnen geht es deshalb unter anderem um Abhilfe bei Zahnungsbeschwerden und richtige Zahnhygiene für Babys von Anfang an.
Monitor kein Schutz vor Säuglingstod
Zum Schutz vor dem plötzlichen Säuglingstod wünschen immer mehr Eltern die nächtliche Monitorüberwachung ihres Kindes. Spezialisten für Säuglingsmedizin halten dies jedoch für den falschen Weg.
Schutz vor Plötzlichem Kindstod
Die Ergebnisse der bisher größten deutschen Studie zum Plötzlichen Säuglingstod (SIDS) bestätigten: Die größten Risikofaktoren für Säuglinge, SIDS zu erleiden, sind die Bauchlage und rauchende Eltern.
Daumen lutschen
Kieferorthopäden betonen gerne die Gefahren des Daumenlutschens. Doch das Nuckeln am Daumen erfüllt vielerlei natürliche Bedürfnisse von Kindern. Wann ist diese Angewohnheit harmlos und wann wird sie schädlich?
Hilfe, mein Baby hat einen Nabelbruch!
Die Häufigkeit der erkrankten Kinder mit der Diagnose Nabelbruch liegt bei zehn Prozent. Doch keine Angst, es ist nicht so gefährlich wie es scheint. Das solltest du über den Nabel eures Babys wissen.
Ist mein Baby schwerhörig?
Häufig leiden Kinder unter Hörstörungen, die nicht frühzeitig erkannt worden sind. Eine Behandlung sollte jedoch möglichst früh ansetzen, um zum Erfolg zu führen.
Der Schnuller: Babys liebstes Stück
Der Schnuller ist eigentlich ein großer Segen - für Babys und für uns Eltern. Denn Babys haben ein großes Saugbedürfnis, für das Mamas Brust nicht immer zur Verfügung steht. Dauerhaftes nuckeln am Schnuller ist für Babys jedoch nicht zu empfehlen.
Wenn Kinder keine Milch vertragen
Wenn Ihr Kind an einer Kuhmilch-Allergie leidet, sind Alternativen gefragt, jedoch nicht leicht zu finden. Denn Behandlungsmöglichkeiten gibt es nicht. Sojamilch ist kein empfehlenswerter Ersatz, da sie zu wenige Nährstoffe enthält und ebenfalls häufig Allergien auslöst.
Bauchschmerzen bei Babys und Kleinkindern
Wenn der Sprössling Bauchweh hat, sackt so manches Elternteil entmutigt in sich zusammen: Was kann es denn diesmal sein? Blähungen? Etwas nicht vertragen? Durchfall? Gar ein Magen-Darm-Infekt? Hier findest du Tipps und Hilfe.

Noch nicht gefunden, was Sie suchen?