Video
Annettes kleine Küche

Baby-Lebensmittel: Braucht mein Kind das?

Instant-Fencheltee, Baby-Menüs im Gläschen oder Getreidebrei - spezielle Lebensmittel für Babys gibt es zuhauf. Aber sind diese Produkte wirklich sinnvoll und besser fürs Kind? Ernährungswissenschaftlerin Annette Leitz klärt in unserem Video auf.

Autor: urbia
Seitenanfang

Die Regale in den Supermärkten und Drogerien sind voll mit Produkten speziell für Babys. Aber braucht mein Kind wirklich einen speziellen Fencheltee und ein Menü aus dem Glas? 

Lebensmittel für Babys: Das sollten Eltern wissen

  • Mittagessen ist nicht gleich Mittagessen: Achte darauf, dass das Babygläschen folgende Zusammensetzung hat: 50 Prozent Gemüse, 25 Prozent Kartoffeln und 15 Prozent Fleisch. Am besten ist auch noch Vitamin C und etwas Öl dabei.

    Lies das Kleingedruckte:
  • Obstgläschen sollten wirklich 100 Prozent Frucht enthalten.
  • Instant-Tee-Produkte sollten zuckerfrei sein und z.B. bei Fencheltee aus 100 Prozent Fenchelextrakt bestehen.
  • Entscheide dich beim Getreidebrei für Produkte ohne Milchpulver, Zucker und Aromen.