Special
Von der Milch bis zum Möhren-Brei

Special: Baby-Ernährung

Gesund soll sie sein, am besten noch Allergien vorbeugen und natürlich gut schmecken. Eltern haben hohe Ansprüche an die Ernährung ihrer Babys. Mit der (Mutter-)Milch ist am Anfang alles relativ einfach, aber wie geht es dann weiter? Lesen Sie hier alles über die Ernährung im ersten Lebensjahr.

Autor: Monika Maruschka
Seitenanfang
Baby Fuettern
Foto: © iStockphoto.com/ damircudic

Kaum abgenabelt, ist der Säugling auf eine Versorgung mit Energie, Flüssigkeit und wichtigen Nährstoffen durch die Milch angewiesen. Nach einigen Monaten, wenn der Darm des Babys weiter gereift ist, kommen dann als Brei erste andere Lebensmittel dazu, bis nach zwölf Monaten ein Kleinkind am Tisch sitzt und mit Mama und Papa praktisch alles essen kann - und vor allem will! Was in den einzelnen Phasen für Ihr Baby gesund und wichtig ist, erfahren Sie in diesem Ernährungs-Special.

Der Überblick: Das braucht mein Baby im ersten Jahr

  • Essensplan fürs erste Lebensjahr
    Alle Infos über die richtige Ernährung auf einen Blick, von der Milch bis zum Brei - und wie Sie nach und nach eine Milchmahlzeit durch Brei und feste Nahrung ersetzen können.

Die ersten vier bis sechs Monate: Die Milch macht's

  • Richtiges Anlegen beim Stillen
    Beim Stillen ist nur eine Haltung die richtige: die bequemste. Wir geben Ihnen viele Anregungen, wie Sie es sich und Ihrem Baby immer wieder gemütlich machen können.
  • Stillen - So wird es ein Vergnügen
    Obwohl Stillen eigentlich eine natürliche Sache ist, schadet es nie, praktische Tipps und Kniffe zu kennen. Wir haben eine erfahrene Stillberaterin interviewt.
  • Muttermilch abpumpen: So geht's
    Einen gestillten Säugling satt bekommen kann eigentlich jeder - wenn die Muttermilch verfügbar ist. Hier erfahren Sie, wie Sie mit einer Pumpe Vorräte für freie Zeit schaffen.
  • Flaschenmilch
    Nicht jede Mutter kann oder will stillen. Welches Milchpulver in welchem Alter für die Ernährung Ihres Babys geeignet ist, lesen Sie hier.

Danach: B(r)eikost vom Löffel

  • 10 Fragen zum Beikoststart
    Wann, wie, wie viel? In diesem Artikel weihen wir Sie in die Grundlagen der Beikost ein. Ein Kinderspiel!
  • Abstillen - so geht's
    Der Brei kommt, die Milch geht. Wie Sie Ihr Kind abstillen können, ist Thema dieses Artikels.
  • urbia.tv: Füttern mit dem Löffel
    Was für uns eine Selbstverständlichkeit ist, müssen Babys erst mühsam lernen: Das Essen und Schlucken von Nahrung von einem Löffel.
  • urbia.tv: Baby-Brei selbstkochen
    Geht einfach und bringt schon Babys das sinnliche Erlebnis des Kochens näher: Wir zeigen Ihnen, wie Sie einfache Gemüsebreie selbst machen können.
  • Was tun bei Verstopfung?
    Die Ernährungsumstellung fällt dem milchgewohnten Darm nicht immer leicht. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihrem Kind bei Verdauungsproblemen helfen können.
  • Es geht auch ohne Brei: Baby-led Weaning
    Bisher bekommen die meisten Babys zum Beikoststart zunächst Brei und steigen langsam auf Familienkost um. Ein neuer Trend aus Großbritannien, die Baby-gesteuerte Entwöhnung ("Baby-led Weaning"), wirft diese Regel über Bord.

Kurz vor dem ersten Geburtstag: Es darf von den Großen genascht werden

  • Kinderernährung nach dem Brei
    Was Mama und Papa essen, ist irgendwann natürlich viel spannender als ein Gemüse-Kartoffel-Brei. Jetzt ist es Zeit für die Ernährungsumstellung auf normale Familienkost.

Allgemeine Infos zur gesunden Ernährung für Babys

  • Allergien beim Baby vorbeugen
    Der Deutsche Allergie- und Asthmabund hat Ende 2009 neue Empfehlungen zur Allergievorbeugung veröffentlich. Welche das sind, lesen Sie hier.
  • Kinderernährung ohne Fleisch
    So manchen Eltern ist nach diversen Gammelfleisch-Skandalen nicht wohl bei der Vorstellung, ihrem Kind auch Fleisch anzubieten. Aber ist vegetarische Ernährung eine Alternative für Babys?
  • Bio-Essen für die ganze Familie?
    Ob Bio-Produkte wirklich gesünder sind, was Bio-Produkte auszeichnet und welche Unterschiede es gibt, diesen Fragen sind wir in diesem Artikel nachgegangen.

Ernährung bei besonderen Bedürfnissen

  • Ernährung bei Neurodermitis
    Etwa zehn Prozent aller Kinder erkranken in Deutschland an Neurodermitis, die meisten bereits im Baby-Alter. Worauf Eltern bei der Ernährung achten sollten.
  • Wenn Kinder keine Milch vertragen
    Hat ein Baby eine Milcheiweiß-Allergie, ist das natürlich eine besondere Herausforderung. Tipps für eine milchfreie Ernährung.

 

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop